Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

3 Aktien, die jetzt fantastische Deals sind

Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Die erste Aktie hier erwartet in diesem Jahr einen Umsatz in Milliardenhöhe.
  • Die zweite Aktie macht Fortschritte bei zwei Schlüsselkennzahlen, die bald zu einem Jahresumsatz von mehr als 4 Mrd. US-Dollar führen könnten.
  • Das dritte Unternehmen meldete im letzten Quartal Zuwächse bei Umsatz, Bruttogewinn und Betriebsergebnis.

Wir alle lieben ein gutes Schnäppchen – besonders bei vielversprechenden Aktien. Aber ich habe noch etwas Besseres: Ein Schnäppchen bei einer Aktie, die sich bereits bewährt hat – und außerdem solide Zukunftsaussichten bietet. Dabei denke ich an Unternehmen, die bereits erhebliche Umsätze (und in manchen Fällen auch Gewinne) erzielt haben und die auch in Zukunft noch gute Aussichten haben.

Ich habe drei Aktien, auf die das im Moment zutrifft. Ihre Aktien schienen in jüngster Vergangenheit unaufhaltsam zu sein. Und dann fielen sie in Ungnade. Dabei haben sich die Geschäftsaussichten nicht geändert. Schauen wir uns diese drei fantastischen Börsendeals einmal genauer an.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

1. Moderna

Moderna (WKN: A2N9D9, 3,55 %) verkauft eines der Produkte, die die Welt gerade am meisten braucht: einen Impfstoff gegen das Coronavirus. Das Unternehmen hat mit diesem einzigen vermarkteten Produkt Milliarden von Dollar an Umsatz und Gewinn erwirtschaftet. Und es rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von mindestens 19 Mrd. US-Dollar, wie aus den bisherigen Vorabkaufverträgen für den Impfstoff hervorgeht.

Die Aktie stieg 2020 um 434 %, als Moderna diesen Impfstoff vom Reißbrett in die Arme der Menschen brachte. Aber die letzte Zeit war nicht so rosig. Die Aktien sind in diesem Jahr bisher um etwa 30 % gefallen. Die Anleger sorgen sich um die Einnahmen nach der Pandemie. Wie ich schon früher geschrieben habe, werden die Umsätze mit Impfstoffen wahrscheinlich noch eine Weile hoch bleiben – und Moderna hat viele andere Kandidaten, die in Zukunft erfolgreich sein könnten. Das Unternehmen hat vor Kurzem die entscheidenden Phase-3-Studien für zwei Impfstoffkandidaten gestartet: Einen gegen das Cytomegalovirus (CMV) und einen anderen gegen das Respiratory Syncytial Virus (RSV). Beide haben Blockbuster-Potenzial.

Heute wird Moderna nur mit dem Sechsfachen des geschätzten Gewinns gehandelt. Vor sechs Monaten waren es noch mehr als 16. In Anbetracht des Coronavirus-Impfstoffgeschäfts von Moderna und des Potenzials anderer Pipeline-Programme erscheint dies günstig.

2. Teladoc

Teladoc Health (WKN: A2N9D9, 4,53 %) ist ein führendes Unternehmen in der Welt der Online-Arztbesuche. Die Aktien des Unternehmens stiegen in den ersten Tagen der Pandemie sprunghaft an, da die Menschen es vermieden, nach draußen zu gehen, und sich für diese Online-Besuche entschieden. Im Jahr 2020 stieg die Aktie um 138 %. Seitdem ging es immer weiter bergab. Dieses Jahr hat sie mehr als 30 % verloren.

Gleichzeitig hat sich an der Geschäftsentwicklung von Teladoc nichts geändert. Das Unternehmen steigert weiterhin seinen Umsatz und die Zahl der Arztbesuche. Im letzten Quartal stiegen sie um 45 bzw. 41 %. Teladoc steigert die Zahl seiner Mitglieder und den Umsatz pro Mitglied – zwei wichtige Kennzahlen, die dem Unternehmen helfen, ein großes Ziel zu erreichen. Und dieses Ziel ist ein Umsatz von mehr als 4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2024.

Teladoc nähert sich ebenfalls der Rendite. Der Nettoverlust im Quartal und im Jahr verringerte sich. Teladoc erwirtschaftete im letzten Jahr fast 194 Mio. US-Dollar aus dem operativen Geschäft, nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 einen Verlust verzeichnet hatte.

Zurzeit werden Teladoc-Aktien mit dem 4,6-Fachen des Umsatzes gehandelt. Das ist ungefähr der niedrigste Stand seit 2016. Die Nachfrage nach Online-Arztbesuchen verlangsamt sich nicht. Und das Wachstum von Teladoc zeigt, dass das Unternehmen bereits einen großen Teil des Publikums für sich gewinnen und halten kann. Das macht die Aktien auf dem heutigen Niveau zu einem Schnäppchen für diejenigen, die langfristig dabeibleiben.

3. Lululemon Athletica

Lululemon Athletica (WKN: A0MXBY, 2,61 %), der Hersteller von Yoga-Bekleidung, hat die Stärke seiner Marke bewiesen, indem er trotz der Pandemie weiter gewachsen ist. Während viele Einzelhändler unter der Pandemie litten, verband sich Lululemon online mit seinen Fans und die digitalen Verkäufe stiegen.

Auch die Aktien stiegen – um mehr als 100 % von Anfang 2020 bis zu ihrem Höchststand im Oktober des letzten Jahres. Seitdem sind sie jedoch um mehr als 30 % gefallen. Aber die Gewinne von Lululemon sind stark geblieben. Im dritten Quartal beispielsweise stieg der Nettoumsatz um 30 % und der Bruttogewinn um 32 %. Und das Betriebsergebnis stieg um 26 %.

Aber Lululemon enttäuschte Anfang des Jahres, als es seine Prognose zum vierten Quartal nach unten korrigierte. Lululemon erwartet, dass Umsatz und Gewinn im unteren Bereich der Prognosespanne liegen werden. Hier ist der Grund, warum mich das nicht beunruhigt. Der Grund für die Korrektur hatte mit vorübergehenden Faktoren zu tun. Die Omikron-Variante führte zu Problemen wie Personalabbau und reduzierten Betriebszeiten an bestimmten Standorten. Lululemons bisheriges Wachstum und seine Zukunftsaussichten bedeuten, dass es sich lohnt, diesen Sturm zu überstehen – sonnigere Tage sollten vor uns liegen. Das Unternehmen macht weiterhin Fortschritte bei seinem langfristigen Wachstumsplan.

Lululemon wird zum 33-Fachen des geschätzten Gewinns gehandelt. In der Vergangenheit wurde das Unternehmen mit mehr als 80 gehandelt. Für langfristig orientierte Anleger ist jetzt also der ideale Zeitpunkt, um in diese dynamische Einzelhandelsaktie einzusteigen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Adria Cimino auf Englisch verfasst und am 20.03.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Adria Cimino besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Lululemon Athletica und Teladoc Health. The Motley Fool empfiehlt Moderna Inc.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!