Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

BASF vs. BAT: Für mich gibt es nur eine Dividendenaktie mit 6 % Dividendenrendite!

InsurTech-Aktie Chance und Risiken
Foto: Getty Images

Die BASF-Aktie (WKN: BASF11) und die BAT-Aktie (WKN: 916018) (British American Tobacco) besitzen gegenwärtig 6 % Dividendenrendite. Tatsächlich haben beide sogar eine deutlich höhere Ausschüttung. Mit 6,6 % Ausschüttungsrendite ist die derzeitige Bewertungslage eher günstig.

Beide Dividendenaktien blicken auf eine starke, zuverlässige Historie. Wobei die BAT-Aktie bei über zwei Jahrzehnten mit beständiger Erhöhung der Dividende je Aktie auf adeligen Spuren wandert. BASF ist ebenfalls stark und zuverlässig, nur eben nicht so lange und nicht in jedem Jahr mit einem Wachstum versehen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Trotzdem kann ich sagen: Wenn ich mich zwischen diesen beiden Aktien entscheiden müsste, so hätte ich einen klaren Favoriten. Perfekt sind beide nicht, obwohl sie weiterhin sehr nachhaltige Dividenden gemessen an den zuletzt ausgewiesenen Gewinnen je Aktie besitzen. Aber es gibt nur eine Aktie, bei der ich eine klare Zukunftsperspektive erkennen kann.

BASF & BAT: Der Unterschied, der zählt!

Bei der BASF-Aktie und der BAT-Aktie verdeutlicht die Dividendenrendite von über 6 %, dass der breite Markt bei beiden eher skeptisch ist. Wobei es einen Unterschied in der Skepsis gibt, was für mich eine Chance schafft. Sowie eine Aktie, von der ich in Zukunft lieber die Pfoten lasse.

Der DAX-Chemiekonzern hat nämlich ein operativ starkes Fundament. Als Chemiekonzern ist dieser Name rund um den Globus vielen ein Begriff. Chemische Lösungen sind und bleiben entscheidend in vielen wirtschaftlichen Prozessen. Wobei sich das Management für möglichst viele Lösungen gewappnet hat und in Zukunft stärker auf Batterieproduktionen und andere Wachstumsmärkte konzentrieren möchte. Trotzdem bleibt die operative Basis zyklisch, was die Abhängigkeit von ebenfalls zyklischen Branchen unterstreicht. Aber: Diese Aktie ist mein Favorit.

BASF hat im Gegensatz zu BAT nämlich einen Vorteil: Dieses Geschäft ist auch in 10 oder 30 Jahren noch möglich. Zigaretten und Tabakprodukte wiederum sind existenziell angegriffen. Mithilfe von ersten Produktverboten bei Menthol-Zigaretten, aber auch von starken Preiserhöhungen durch die Steuer bekämpfen die Gesundheitspolitiker rund um den Globus die Tabakbranche. Auch erste Manager aus der Branche erkennen die Zeichen der Zeit und des Wandels und möchten sich neu positionieren. Wobei die bisherigen Ersatzprodukte bis jetzt keine adäquate Kompensation zulassen. Aufgrund der klareren Branche und der stabileren operativen Basis würde ich immer die BASF-Aktie vorziehen.

Denk dran: Die Dividende braucht eine Zukunft

Bei den Dividendenaktien von BASF und BAT gibt es daher Unterschiede. Kurzfristig belastet den DAX-Chemiekonzern auch, dass durch den Russland-Krieg die Möglichkeit eines Produktionsstopps besteht. Aber die Kehrseite ist, dass hier der operative Erfolg insgesamt zeitlos, wenngleich zyklisch ist. Zigaretten und Tabakprodukte sind zwar nicht aus dem Alltag raus, aber doch mehr oder minder auf dem Abstellgleis.

Deshalb wäre die BASF-Aktie mein klarer Favorit, müsste ich einen Kandidaten mit 6 % Dividendenrendite jetzt auswählen. Da gibt es eigentlich keine Diskussion für mich.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BASF und British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!