Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Wie groß ist das Risiko von Innovative Industrial Properties mit 8 % Dividendenrendite?

Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien Dividenden Aktien
Foto: Getty Images

Ja, Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) besitzt derzeit fast 8 % Dividendenrendite. Nachdem das Management zuletzt noch einmal moderat die Ausschüttungssumme je Aktie auf 1,80 US-Dollar erhöht hat, erhalten wir bei einem Aktienkurs von 90,12 US-Dollar fast diesen Wert. Viel fehlt wirklich nicht mehr.

Trotzdem wissen Foolishe Einkommensinvestoren, dass ein solches Dividendenniveau auch auf eine Gefahr hindeutet. Aber wie groß ist das Risiko wirklich? Finden wir es heraus, indem wir uns die bilanzielle Struktur und gleichzeitig auch die Mieterstruktur ansehen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Innovative Industrial Properties: So groß ist das Risiko

Es gibt mehrere Risiken, die wir bei Innovative Industrial Properties kennen müssen. Aber einige können wir trotzdem faktisch verwerfen. Im Endeffekt ist ein solches, dass das Management sein Wachstum schwieriger in Zeiten steigender Zinsen finanzieren kann. Derzeit wäre jedoch das Value-Profil bei dieser Bewertung und einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 11 ziemlich attraktiv.

Wenn wir in die Bilanz des Cannabis-REIT schauen, so sehen wir eine Nettoverschuldung von 449 Mio. US-Dollar. Bei einer Bilanzsumme von 2,5 Mrd. US-Dollar ist das eigentlich ziemlich moderat. Das bedeutet: Der Kredithebel ist gar nicht so problematisch, wie es zunächst erscheint. Trotzdem: Auch das gilt es, je nach steigenden Zinsen, im Auge zu behalten.

Für mich ist das Problem von Innovative Industrial Properties ein anderes. Das Risiko ist, dass es zu einem größeren Ausfall in der Cannabisbranche kommt. Zwar gibt es generell langfristige Mietverträge. Die Zahlungsschwierigkeiten von Kings Garden zeigten jedoch, dass ein konjunktureller Abschwung zu einem Problem heranreifen könnte. Zumal der Cannabis-REIT rund 30 % seiner Mieterlöse von drei Mietern bezieht. Ein Ausfall hier wäre grundlegend eine größere Baustelle.

Wie wahrscheinlich das ist? Das sollten Foolishe Investoren im Zweifel mit Blick auf die bilanzielle Qualität der Mieter evaluieren. Im Endeffekt ist das Portfolio mit knapp über 100 Immobilien jedoch nicht derart breit, dass einzelne Mietausfälle nicht ins Gewicht fallen. Der breite Markt scheint sich jedenfalls sehr auf diese Möglichkeit zu konzentrieren.

Stagnation wäre attraktiv

Die Kehrseite dieser Thematik ist jedoch, dass bei Innovative Industrial Properties Stagnation attraktiv wäre. Bei 8 % Dividendenrendite und einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 11 ist die Bewertungslage jedenfalls sehr preiswert. Wenn es das Management schafft, die Sorgen zu zerstreuen und solide operativ zu performen, ist durchaus eine Chance gegeben.

Das Wachstum dürfte mit steigenden Zinsen schwieriger werden. Vielleicht erreichen wir bei Innovative Industrial Properties auch nicht mehr das (Zins-)Niveau, dass der US-REIT mit 2,x % Dividendenrendite attraktiv erscheint. Dafür sind die Peers einfach zu verlockend. Aber im Moment geht es eher um das Zerstreuen der oben skizzierten Sorgen und Risiken. Gelingt das, so wäre eine intakte Investitionsthese zu einer günstigen Bewertung gegeben.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!