Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Von Krise keine Spur ‒ diese Unternehmen geben weiter Vollgas

Superheld
Foto: Getty Images

An den Börsen herrscht miese Stimmung. Lieferschwierigkeiten, die hohe Inflation und viele weitere Faktoren lasten auf der Stimmung an den Märkten und auch auf den Geschäftsaussichten der Unternehmen. Seit Monaten sind deshalb die Aktienkurse auf Talfahrt und gefühlt gibt es kaum noch Unternehmen, die ihre Prognose noch nicht gesenkt haben.

2 Aktien, bei denen die Geschäfte weiter auf Hochtouren laufen

Aber so dunkel die Stimmung auch sein mag, gibt es doch noch Unternehmen, die Optimismus verbreiten und mit starken Zahlen glänzen. Hier sind zwei Unternehmen, bei denen die Geschäfte trotz aller Umstände weiter auf Hochtouren laufen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Mercedes-Benz

Der erste Kandidat in dieser Reihe ist Mercedes-Benz (WKN: 710000). Seit Jahresbeginn ist der Kurs der Mercedes-Aktie um fast 20 % auf 58 Euro eingebrochen (Stand: 21.10.2022, relevant für alle Kurse). Das ist beeindruckend wenig, wenn man sich den Gewinn je Aktie anschaut. Denn im letzten Geschäftsjahr hat der Konzern einen Gewinn von ganzen 10 Euro je Aktie erwirtschaftet. Aktuell zahlt man also weniger als das 6-Fache des letzten Jahresgewinns.

Auch die Dividendenrendite fällt dementsprechend hoch aus. Mercedes-Benz hat in diesem Jahr 5 Euro je Aktie ausgeschüttet, also die Hälfte des Gewinns. Sollte die Dividende im nächsten Jahr konstant gehalten werden, kann man sich über eine Rendite von fast 9 % freuen!

Und auch in diesem Jahr gibt Mercedes weiter Vollgas. In der ersten Jahreshälfte konnte Mercedes das Ergebnis je Aktie noch leicht auf 6,17 Euro steigern. Und auch für die zweite Jahreshälfte ist der Konzern optimistisch. Der Umsatz soll im vollen Geschäftsjahr deutlich über dem Vorjahresniveau liegen. Und auch beim Gewinn vor Zinsen und Steuern soll es zumindest leicht bergauf gehen.

Tesla

Noch besser läuft es beim Konkurrenten Tesla (WKN: A1CX3T). Tesla hat vor wenigen Tagen die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht und damit die Markterwartungen verfehlt. Der Aktienkurs ist deshalb um knapp 10 % abgerutscht. Aber eigentlich laufen die Geschäfte weiter auf Hochtouren. Der Umsatz ist um 55 % auf mehr als 18,6 Mrd. US-Dollar in die Höhe geschossen. Der Nettogewinn hat sich im gleichen Zeitraum auf knapp 3,3 Mrd. US-Dollar verdoppelt.

Und auch für den Rest des Jahres und sogar die kommenden Jahre rechnet Tesla mit weiter starken Zahlen. Die Fahrzeugauslieferungen sollen im Durchschnitt um 50 % pro Jahr zulegen.

Im Gegensatz zur Mercedes-Benz-Aktie ist die Tesla-Aktie auf Basis der heutigen Gewinne aber auch sehr hoch bewertet. In den vergangenen zwölf Monaten hat Tesla einen Nettogewinn je Aktie von 3,23 US-Dollar erwirtschaftet. Aktuell kostet eine Aktie aber immer noch 214 US-Dollar. Man muss also immer noch das 66-Fache des Gewinns für diese Aktie auf den Tisch legen.

Hier sind die Anleger offensichtlich sehr optimistisch, dass das profitable Wachstum tatsächlich noch über Jahre weitergehen kann. Ist man auch davon überzeugt, könnte sich die Aktie trotz der hohen Bewertung schon in wenigen Jahren als Schnäppchen entpuppen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!