Morgen ist unbedeutend, wenn dein Ziel Jahre entfernt ist

Eine Sanduhr in Nahaufnahme auf einem Tisch, im Hintergrund eine Person im Anzug
Foto: Gerd Altmann via Pixabay

Lieber Aktiensegler,

als Investoren konzentrieren wir uns oft darauf, was der Markt gerade macht. Steigt er? Fällt er? Ist unser Depot mehr wert, oder doch kurzfristig etwas weniger? Das ist auf der einen Seite naheliegend, es geht schließlich um unser Geld. Auf der anderen Seite aber auch leicht irrational.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Aber wir sträuben uns dagegen, deshalb aus Aktienwelt360 eine Halde für unseriöse Onlinewerbung zu machen. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Wir definieren uns als unternehmens- und langfristig orientierte Investoren. Unsere Ziele sind daher nicht kurzfristig. Wir sollten unser Geld im Idealfall weder morgen noch in den nächsten Jahren benötigen. Trotzdem sind unsere Gedanken sehr häufig in der Gegenwart, obwohl sie für das Erreichen unserer Ziele weder hilfreich noch aussagekräftig ist.

Das ist ein Zwiespalt, den wir als Investoren lösen müssen. Die Konzentration darauf, was wirklich zählt, ist überaus entscheidend.

Heute, morgen und unsere Ziele

Natürlich sind heute und morgen Zeitabschnitte auf unserer Reise. Allerdings sind sie derart kurzfristig und unbedeutend, dass wir ihnen als Anleger wenig Aufmerksamkeit schenken sollten. Einzelne Wochen oder selbst Monate? Es sind lediglich kleine Mosaikteilchen auf unserer Investmentreise. Die jedoch durchaus spitze Kanten haben können. Insbesondere tiefere Korrekturen oder auch Crashs zeichnen sich dadurch aus, dass sie schnelllebig und von hoher Volatilität geprägt sind. Oder, anders ausgedrückt: Dass der Aktienmarkt in kurzer Zeit sehr schnell sehr tief fällt. Aber selbst sie glätten sich in einem längerfristigen Chartverlauf der meisten Indizes im Laufe der Zeit wieder.

Das zeigt: Unser Fokus als Investoren sollte niemals auf dem Heute oder auf dem Morgen liegen. Er sollte auf der langfristigen Perspektive und auf dem großen Ganzen ruhen. Darauf, dass sich der Aktienmarkt langfristig als Katalysator für den Vermögensaufbau erwiesen hat. Jedoch nicht darauf, dass es kurzfristig auch mal extreme Volatilität gegeben hat.

Es ist manchmal schwierig, das große Ganze zu sehen, wenn die Volatilität zunimmt. Aber unsere Ziele wie der Ruhestand oder das Schließen einer Rentenlücke können uns helfen. Sie zeigen uns, dass wir weder heute noch morgen unser Aktienvermögen benötigen. Das Bewusstsein dafür, wofür wir unser Geld anlegen und welche zeitliche Perspektive wir wahren können, ist ein Schlüssel, um insbesondere in schwierigen Marktphasen durchzuhalten. Aber auch um die Volatilität und das tägliche Hin und Her der Aktienkurse getrost ignorieren zu können.

Der richtige Fokus

Wer mit dem richtigen Fokus investiert, ist erfolgreicher. Diejenigen Investoren, die wissen, wofür sie investieren, haben zugleich das richtige Mindset. Sie sehen Volatilität als Übergangszeit. Wobei der Aktienmarkt im Allgemeinen dazu neigt, länger zu steigen als zu fallen.

Deshalb sollte unser Fokus stets darauf liegen, welches realistische langfristige Ziel wir wann erreichen wollen. Unsere Ziele sollten dabei über einen möglichst langen Zeitraum hinweg definiert sein. Wer das berücksichtigt, wird schnell feststellen: Was der Aktienmarkt heute oder morgen macht, ist irrelevant. Entscheidend ist die langfristige Perspektive und wie wir unsere Ziele mit dem Faktor Zeit und guten Unternehmen erreichen können.

Auf das Setzen und Erreichen realistischer langfristig orientierter Ziele,

Vincent Uhr

Der nächste Bullenmarkt steht in den Startlöchern!

Bist du bereit für den nächsten Bullenmarkt? Oder siehst du wieder einmal zu, wie andere Investoren in einer Aufwärtsphase die große Rendite einfahren und du weit hinter der Aktienperformance des Marktes zurückbleibst? Das muss nicht sein. Mit den Tipps und Tricks der Aktienwelt360 wirst du bestmöglich vom kommenden Aufschwung profitieren. Zudem verraten wir dir drei Aktien, von denen wir glauben: Sie werden im kommenden Bullenmarkt so richtig durchstarten!

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis zu lesen.



Das könnte dich auch interessieren ...