Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Tech-Abverkauf als Chance: 2 starke Aktien für das nächste Jahrzehnt

divers
Foto: Getty Images

In 3 Sätzen

  • Die hohe Inflation hat einen Abverkauf bei vielen Tech-Aktien ausgelöst, aber der Gegenwind ist nur vorübergehend.
  • Salesforce unterstützt seine Kunden dabei, bei jeder Interaktion ein hochwertiges Kundenerlebnis zu bieten.
  • Hardware, Software und Sensoren von Axon tragen zum Schutz von Verbrauchern, Strafverfolgungsbehörden und anderen öffentlichen Sicherheitsbeamten bei.

Der Aktienmarkt hat sich in den letzten Monaten schwergetan, insbesondere im Technologiesektor. Die Anleger sind zunehmend besorgt über die wirtschaftlichen Auswirkungen der hohen Inflation und möglicher Zinserhöhungen, die beide die Verbraucherausgaben zu bremsen drohen. In jüngster Zeit haben die geopolitischen Spannungen zwischen Russland und der Ukraine einen weiteren Punkt auf die Liste der Sorgen der Wall Street gesetzt. Diese Länder spielen eine wichtige Rolle bei der Versorgung mit Rohstoffen wie Öl, Weizen und Mais, was bedeutet, dass jeder Konflikt in der Region das weltweite Angebot verringern und die inflationären Preise noch weiter in die Höhe treiben könnte.

Wie immer ist das derzeitige makroökonomische Umfeld nur vorübergehend, und dieser Gegenwind wird sich schließlich auflösen. Derweil stehen viele hochwertige Technologiewerte weit unter ihren Höchstständen. So sind beispielsweise Salesforce (WKN:A0B87V) und Axon Enterprise (WKN:A2DPZU) um 33 bzw. 28 % gefallen. Und jetzt scheint ein guter Zeitpunkt zu sein, um ein paar Aktien zu kaufen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Hier erfährst du alles, was du wissen solltest.

1. Salesforce

Salesforce dominiert die Branche für Kundenbeziehungsmanagement (CRM). Seine Plattform umfasst eine Reihe von Produktivitätssoftware für Vertrieb, Kundendienst, Marketing und Handel sowie zusätzliche Tools für Analysen und Workflow-Automatisierung. Diese Produkte helfen Unternehmen dabei, einen treuen Kundenstamm aufzubauen und zu pflegen.

Besonders hervorzuheben ist die Innovationsfähigkeit des Managements, die das Unternehmen an der Spitze der Branche hält. Salesforce Einstein zum Beispiel ist eine Software für künstliche Intelligenz, die die anderen CRM-Produkte des Unternehmens ergänzt. Mithilfe von KI können Vertriebsmitarbeiter Leads priorisieren, Service-Mitarbeiter können proaktiv auf Probleme reagieren, Vermarkter können Werbung gezielt einsetzen und Handelsteams können Produktvorschläge personalisieren. Darüber hinaus können Entwickler KI-gestützte Empfehlungen in jede Anwendung einbetten.

Dank seines First-Mover-Status und seiner innovativen Unternehmenskultur ist Salesforce seit acht Jahren in Folge führend in der CRM-Branche. Das Unternehmen hat bis zum ersten Halbjahr 2021 einen Marktanteil von 23,9 % erobert – mehr als die nächsten vier Wettbewerber zusammen.

Es überrascht nicht, dass Salesforce regelmäßig beeindruckende Finanzergebnisse vorweisen kann. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 23 % auf 25 Mrd. US-Dollar, und der freie Cashflow stieg um 54 % auf 5,5 Mrd. US-Dollar. Noch besser ist, dass das Management sagt, dass sich der Umsatz bis zum Geschäftsjahr 2026 (das am 31. Januar 2026 endet) auf 50 Mrd. US-Dollar verdoppeln werde. Das bedeutet ein annualisiertes Wachstum von fast 18 % in den nächsten 17 Quartalen.

Die Quintessenz: Unternehmen müssen gute Kundenbeziehungen aufbauen und pflegen, wenn sie langfristig erfolgreich sein wollen. Und wenn es um CRM geht, ist Salesforce der Beste in der Branche. Aus diesem Grund ist diese Aktie eine kluge langfristige Investition. 

2. Axon Enterprise

Axon ist im Bereich der öffentlichen Sicherheit tätig. Das Unternehmen ist vor allem als marktführender Hersteller von CEDs (Conducted Energy Devices) bekannt, die unter dem Markennamen TASER verkauft werden. Axon hat jedoch auch in den Technologiesektor expandiert, und zwar mit einem Ökosystem von vernetzten Sensoren, darunter Körperkameras, Fahrzeugkameras und an Drohnen montierte Luftbildkameras, die alle Daten in die Axon Cloud einspeisen, die wiederum mehrere Softwareprodukte umfasst.

Axon Evidence beispielsweise ist ein System zur Verwaltung digitaler Beweismittel, das Strafverfolgungsbehörden bei der Organisation von Akten hilft. Axon Records baut auf dieser Lösung auf und nutzt Videodaten, um den Prozess der Berichtserstellung zu rationalisieren, was bedeutet, dass die Beamten weniger Zeit mit Papierkram verbringen. Axon Respond schließlich ist eine Software zur Situationserkennung in Echtzeit, die es Sicherheitspersonal ermöglicht, auf Videobilder und GPS-Informationen von Polizeibeamten vor Ort zuzugreifen und so in kritischen Situationen datengestützte Entscheidungen zu treffen.

Axon steht zwar im Wettbewerb, vor allem mit Motorola, doch sein breiter Kundenstamm verschafft dem Unternehmen einen erheblichen Vorteil. Axon unterhält Kundenbeziehungen zu 17.000 der 18.000 Strafverfolgungsbehörden in den USA. Das hat dem Unternehmen geholfen, sich als weltweiter Marktführer für CEDs, Körperkameras und Software für die Verwaltung digitaler Beweise zu etablieren.

Es überrascht nicht, dass sich dies in einem soliden finanziellen Wachstum niedergeschlagen hat. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 28 % auf 872 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen verzeichnete einen positiven freien Cashflow von 102,6 Mio. US-Dollar, nach einem Verlust von 20,1 Mio. US-Dollar im Vorjahr.

Mit Blick auf die Zukunft schätzt Axon seinen adressierbaren Markt auf 52 Mrd. US-Dollar, und das Management hat eine klare Wachstumsstrategie skizziert, die den Ausbau von Vertriebskanälen in neuen Regionen, die Einführung neuer Produkte und die Erschließung neuer Märkte vorsieht – insbesondere in den Bereichen Verbrauchersicherheit und Justizsoftware.

So hat Axon vor Kurzem den TASER Bolt 2 auf den Markt gebracht, ein Sicherheitsgerät für Verbraucher, das automatisch den Sicherheitsdienst alarmiert, wenn es benutzt wird. Außerdem brachte das Unternehmen Axon Attorney Premier auf den Markt. Das ist eine Version der Software zur Verwaltung digitaler Beweismittel, die sich an Verteidiger und Staatsanwälte richtet.

Axon hilft Strafverfolgungsbehörden und Beamten der öffentlichen Sicherheit, produktiver zu arbeiten. Das ist ein starkes Wertversprechen, das Axon in den nächsten zehn Jahren zu einer erfolgreichen Investition machen dürfte.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Trevor Jennewine besitzt Aktien von Axon Enterprise. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise und Salesforce. Dieser Artikel erschien am 21.2.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!