Daimler Truck-Aktie: Nach Kursrallye jetzt Ausstieg?

Mehrere beladene Lkw stehen auf einem Parkplatz neben einer Schnellstraße
Foto: Marcin Jozwiak via Pexels

Die Aktie des weltweit führenden Herstellers von Lkw und Bussen, Daimler Truck (WKN: DTR0CK), hat in den vergangenen Quartalen die Anleger überzeugt. Auch der Aktienkurs stieg und erklomm im März 2024 ein Allzeithoch bei 47,64 Euro.

Nun hat das Unternehmen die Zahlen für das erste Quartal 2024 veröffentlicht, die auf den ersten Blick allerdings wenig von einem florierenden Geschäft erahnen lassen.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Aber wir sträuben uns dagegen, deshalb aus Aktienwelt360 eine Halde für unseriöse Onlinewerbung zu machen. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Flache Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2024, schwächelndes Asien-Geschäft belastet 

So blieb der Umsatz im ersten Quartal mit 13,3 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau. Die verkauften Stückzahlen gingen zudem zweistellig auf 108.911 Einheiten zurück. Auch der Auftragseingang war zweistellig rückläufig. Mit 105.807 Fahrzeugeinheiten gingen 14 % weniger Bestellungen ein.

Erfreulicherweise konnte jedoch das bereinigte EBIT um 4 % auf 1,2 Mrd. Euro gesteigert werden. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich sogar um 11 % auf einen Euro.

Besonders schwach entwickelte sich dabei das Lkw-Geschäft in Asien. Hier ging der Umsatz um fast 30 % zurück. Aber auch das Truck-Geschäft in Nordamerika sowie die Sparte Mercedes-Benz schwächelten im ersten Quartal.

Ausblick von Daimler Truck bestätigt

Das Management selbst sieht sich jedoch positiv in das Geschäftsjahr 2024 gestartet und bestätigte den Ausblick für das Gesamtjahr 2024. Dieser bezieht sich auf die Aussagen im Geschäftsbericht 2023, in dem ein Konzernumsatz von 55 bis 57 Mrd. Euro bei einer bereinigten Umsatzrendite von 9 bis 10,5 % erwartet wird.

Langfristig denken

Die Aktie von Daimler Truck mag vor diesem Hintergrund nicht gerade als attraktives Investment erscheinen. Doch die Strategie des Unternehmens ist langfristig angelegt und beinhaltet Wachstumskomponenten. 

Was die Vision betrifft, so wurden in der Vergangenheit klare Ziele formuliert. Bis 2025 soll im Industriegeschäft eine bereinigte Umsatzrendite von über 10 % erreicht werden, zwischen 2025 und 2030 soll der Konzernumsatz um  40 bis 60 % steigen. Die Umsatzrendite im Industriegeschäft soll im Jahr 2030 über 12 % liegen.

Aktionäre profitieren von hohen Dividenden und Aktienrückkäufen

Gleichzeitig sollen die Aktionärinnen und Aktionäre mit einer hohen Dividendenausschüttungsquote von 40 bis 60 % am möglichen Erfolg beteiligt werden. Ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 2 Mrd. Euro soll weiteres Kapital zurückgeben.

Die zuletzt vorgeschlagene hohe Dividende von 1,90 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2023 führt dabei schon heute beim aktuellen Kurs von knapp 43 Euro zu einer attraktiven Dividendenrendite von 4,4 %. Das erwartete KGV liegt laut Morningstar bei 8,9 (Stand: 3.5.24).

Potenzial könnte vorhanden sein, die Risiken sollten aber im Blick behalten werden

Damit ist die Aktie längst nicht mehr so günstig wie noch vor zwei Jahren. Sollten sich die Wachstumsambitionen jedoch umsetzen lassen, könnte möglicherweise aber noch einiges an Potenzial vorhanden sein. 

Allerdings sollte das zyklische Geschäft des Lkw- und Busherstellers nicht unterschätzt werden. Langfristig profitieren die Stuttgarter jedoch von Megatrends wie der Urbanisierung oder dem zunehmenden Güterverkehr auf der Straße. Sie sollten tendenziell für Rückenwind sorgen.

15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen

Hohe Inflation, drohende Rezession, wackelnde Banken: Die Liste der Bedrohungen für den Aktienmarkt ist lang. In unsicheren Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Aktien finanziell gesunder Unternehmen zu halten.

Das nötige Grundwissen und das passende Handwerkszeug erhältst du in unserem exklusiven und kostenlosen Sonderbericht „15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen”.

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Daimler Truck. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...