Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Diese DAX-Aktie ist super günstig bewertet

Foto: Getty Images

Vor etwa einem Jahr habe ich die Aktie der Lufthansa (WKN:823212) bereits als günstige Investition gelobt. Die Kursbewegung in der Zwischenzeit hat meine Einschätzung scheinbar bestätigt, denn momentan liegt der Kurs um mehr als 60 % über dem Niveau vor einem Jahr. Der starke Kursanstieg könnte viele Investoren abschrecken, die vielleicht lieber auf einen kurzfristigen Rückschlag warten und dementsprechend hoffen irgendwann günstiger einsteigen zu können. Ein einfacher Blick auf die Kennzahlen zeigt aber, dass es gar keinen Kurssturz braucht, um günstig einsteigen zu können!

KGV deutlich unter 10

Eine der hilfreichsten Kennzahlen ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das berechnet wird, indem der momentane Aktienkurs durch den Gewinn geteilt wird. Für das letzte Geschäftsjahr hat die Airline einen Gewinn je Aktie von 5,03 Euro ausgewiesen. Zusammen mit dem aktuellen Aktienkurs von 25,12 Euro (Stand 22.05.2018) kommen wir also auf ein KGV von nur 5. Würde das Unternehmen nun den gesamten Jahresgewinn in jedem Jahr auszahlen, dann hättest du (ohne Berücksichtigung von Steuern oder ähnlichen Kosten) nach nur 5 Jahren bereits deinen gesamten Kaufpreis zurückbekommen, hättest aber trotzdem noch den gleichen Anteil am Unternehmen, den du zu Beginn gekauft hast.

Dividendenaktien sind der Schlüssel zu einem verlässlichen passiven Einkommen. Aber längst nicht jede Dividendenaktie verdient dein Vertrauen!

Der Premiumbericht Dividenden-Rockstars 2024 von Aktienwelt360 präsentiert dir 12 sorgfältig ausgewählte Dividendenaktien, die dir verlässliche, regelmäßige und langfristig steigende Erträge am Aktienmarkt ermöglichen.

Lerne die 12 Dividenden-Rockstars kennen!

Natürlich wird aber nicht der komplette Gewinn ausgezahlt, da davon beispielsweise noch Investitionen finanziert werden müssen und ein finanzielles Polster für eventuelle Zukäufe oder auch einfach eine solidere Bilanz gebildet wird. Wie viel Geld für Auszahlungen theoretisch zur Verfügung steht, lässt sich anhand des freien Cashflows besser beurteilen.

Hoher Cashflow im Verhältnis zum Marktwert

Dieser lag im letzten Geschäftsjahr bei 2,2 Milliarden Euro. Derzeit sind knapp 471 Millionen Lufthansa-Aktien im Umlauf, was beim derzeitigen Kurs von 25,12 Euro einen Marktwert von 11,9 Milliarden Euro ergibt. Teilen wir nun den Marktwert durch den freien Cashflow, zeigt sich, dass die Lufthansa auch nur mit dem 5-fachen dieses Wertes bewertet wird. Prinzipiell kann man nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass jedes Jahr so gut läuft wie das letzte, die Zahlen des ersten Quartals versprechen aber eine weitere solide Entwicklung.

Zwar lag der Free Cashflow in den ersten 3 Monaten um 27 % unter dem Wert des Vorjahres (was auf Einnahmen aus einem Anteilsverkauf im letzten Jahr zurückzuführen ist), aber der Gewinn vor Steuern konnte bei stabilen Umsätzen um 68 % gesteigert werden, was dafür spricht, dass auch dieses Jahr finanziell sehr erfolgreich werden könnte.

Solide Kennzahlen deuten auf weiteres Kurspotenzial hin

Zusammengefasst sprechen die Zahlen dafür, dass die Aktie immer noch sehr günstig bewertet ist. Zwar muss bei Airlines immer damit gerechnet werden, dass ein plötzlich steigender Ölpreis oder eine schwere Naturkatastrophe das Ergebnis quasi ohne Vorwarnung empfindlich belasten könnte, aber die Tatsache, dass die genannten Kennzahlen so niedrig liegen, bietet aus meiner Sicht eine adäquate Absicherung.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...