Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Allianz gelingt historischer Schritt in China: Das könnte sich langfristig auszahlen

Foto: The Motley Fool

Es gibt erneut interessante Neuigkeiten im Kosmos der Allianz (WKN: 840400). Nachdem der deutsche Versicherer erst kürzlich eine interessante Personalie langfristig für die Zukunft klären konnte, zielen diese News nun allerdings auf die weitere Expansion und das zukünftige Wachstum ab.

Was es hierbei konkret zu vermelden gibt, was das konkret für die Allianz bedeutet und wieso wir sogar von einem historischen Schritt sprechen können, erfährst du, wenn du weiterliest.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Allianz hat die Erlaubnis, China im Alleingang zu erobern

Die Allianz hat von Seiten der chinesischen Regierung nun die Erlaubnis bekommen, ein 100%iges Tochterunternehmen im Reich der Mitte in voller Eigenregie zu gründen. Bislang war es ausländischen Unternehmen nur erlaubt, sich über Umwege den Zugang zum chinesischen Markt zu sichern. Lediglich über Beteiligungen, an denen auch einheimische Firmen maßgeblich beteiligt sein mussten, war ein solcher Schritt bislang möglich.

Die Allianz ist somit der erste fremde Konzern, der nun eine solche Erlaubnis erhalten hat. Deswegen können wir an dieser Stelle wohl von einem historischen Schritt sprechen.

Für Versicherer ist das Reich der Mitte zudem ein sehr interessanter langfristig-orientierter Markt, sogar ein potenzieller Milliardenmarkt. Im vergangenen Jahr stiegen hier beispielsweise die Volumina der Lebensversicherungen um beachtliche 28 % auf inzwischen rund 70 Milliarden Euro. Und von diesem interessanten Kuchen möchte die Allianz von nun an selbstverständlich einen Teil abbekommen.

Ein langer, aber potenziell lukrativer Weg

Allerdings könnte dieser Anteil in den ersten Jahren durchaus noch im kleineren Prozentbereich liegen. Wie das Handelsblatt im Nachgang dieser Meldung beispielsweise berichtete, ist der chinesische Versicherungsmarkt für ausländische Firmen nicht gerade leicht.

Lediglich 2,8 % aller Lebensversicherungspolicen werden derzeit von ausländischen Firmen in China verkauft. Bei Schadensversicherungen liegt diese Quote sogar bei noch niedrigeren 1,8 %. Es könnte daher vermutlich nicht gerade leicht für die Allianz werden, die chinesische Bevölkerung von den eigenen Produkten zu überzeugen, da der Großteil des Geschäfts von den heimischen Firmen kontrolliert wird.

Doch auch wenn es einige Zeit dauern dürfte, sich hier zu etablieren, könnte es sich letztlich lohnen. China ist mit seiner Bevölkerungszahl von über einer Milliarde Einwohner schließlich eine der zahlenmäßig größten Volkswirtschaften unseres Planeten. Hier lauern daher eine ganze Menge potenzieller Kunden und Versicherungsnehmer.

Die Allianz scheint somit in Kürze eine interessante (Wachstums-)Reise ins Reich der Mitte anzugehen. Investoren dürfen definitiv gespannt sein, wie sich diese Expansionspläne mittel- bis langfristig auf das Geschäft des Versicherungsunternehmens auswirken werden.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!