Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Top-Dividendenaristokraten, die im Dezember auf die Watchlist gehören!

Foto: Getty Images

Top-Dividendenaristokraten, die im Dezember auf die Watchlist gehören? Foolishe Investoren dürfen dabei ein paar Dinge nicht außer Acht lassen. Beispielsweise, dass man unternehmensorientierte News in den Vordergrund rücken sollte. Auch die Dividende ist natürlich wichtig, aber eigentlich eher zweitrangig, wenn es um das weitere Potenzial geht.

Wie auch immer: Werden wir ein wenig konkreter. Heute soll es schließlich um die Top-Dividendenaristokraten Realty Income (WKN: 899744) und Coca-Cola (WKN: 850663) gehen, die meiner Meinung nach im Dezember auf die Watchlist gehören. Lass uns vielleicht eines vorab klären: Nämlich, dass wir heute einmal nicht gucken, ob die beiden Aktien auch wirklich zum adeligen Kreis gehören. Das setze ich einfach mal als bekannt voraus.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Top-Dividendenaristokrat Coca-Cola: Warum im Dezember …?

Vielleicht fragst du dich gerade, warum Coca-Cola ein Top-Dividendenaristokrat ist, der für mich im Dezember auf die Watchlist gehört. Liegt es an Weihnachten, den Trucks, die in den USA wieder auf Tour gehen? Nein, natürlich nicht. Es ist eher die Inflation, die uns als Sparern in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum serviert wird. Und, wenn man es so möchte, auch die ausgeschüttete Dividende. Wobei man für die Dezember-Zahlung noch Ende November investiert sein muss.

Die Coca-Cola-Aktie könnte als Top-Dividendenaristokrat einen Ausgleich schaffen. Nicht aufgrund der ca. 3%igen Dividendenrendite. Nein, sondern aufgrund der starken Produkte und Marken, die jetzt womöglich erneut ihre Stärke ausspielen können. Inzwischen haben das Management des US-Konzerns oder teilweise die Abfüller schließlich erklärt, die Preise erhöhen zu wollen, um einen Ausgleich für die Inflation zu bekommen.

Können das andere Lebensmittelkonzerne nicht auch? Doch, definitiv. Der Clou ist jedoch, dass die Marken Coca-Cola, Sprite, Fanta oder auch die anderen bekannten Getränke aus dem Hause des US-Konzerns eigentlich in keinem Getränkeregal fehlen dürfen. Ansonsten gibt es quasi direkt eine qualitative Abstufung. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass der Einzelhandel die Erhöhung einfach akzeptiert. Sowie auch, dass die Verbraucher zähneknirschend an der Kasse höhere Preise bezahlen, sobald sie weitergegeben werden. Für Investoren kann genau das einen Ausgleich bei Inflation schaffen, weshalb die Aktie ein Top-Dividendenaristokrat für Dezember für mich ist.

Realty Income: Höhere Dividende, endlich Wachstum …?

Ein zweiter Top-Dividendenaristokrat, der im Dezember interessant ist, ist für mich Realty Income. Vielleicht hast du es mitbekommen: Der Real Estate Investment Trust erhöhte zuletzt die Dividende von 0,236 auf 0,246 US-Dollar. Das entspricht einem Wachstum von 5,1 % im Jahresvergleich. Endlich mal wieder mehr als die vorherigen Erhöhungen von nicht einmal 1 % in den vergangenen Jahren.

Damit könnte bei Realty Income eine neue Investitionsthese zünden. Oder eine neue alte. Nämlich nicht nur die einer Qualitätsaktie mit einer guten durchschnittlichen Dividendenrendite für einen REIT. Nein, sondern eine mit mehr Ausschüttungswachstum. Die jetzt angekündigten 5,1 % Erhöhung kommen schließlich nahe an das historische Niveau von 4,5 % Dividendenwachstum pro Jahr heran.

Wenn Realty Income mehr Dividendenwachstum kann, ist die Aktie auch mit Blick auf die Qualität im Ganzen wieder ein Top-Dividendenaristokrat. Mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 19,4 dürfte die Bewertung für Wachstum insgesamt auch nicht zu teuer sein. Zumal der Merger mit dem VEREIT ebenfalls noch sein Wachstumspotenzial ausspielen könnte. Ohne Zweifel könnte daher der Dezember ein guter Zeitpunkt sein, um hier jetzt erneut mit 4,17 % Dividendenrendite einen Blick auf diese spannende Qualitätsaktie zu riskieren.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola und Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...