Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Gazprom-Aktie: 584,4 Mrd. Rubel Nettogewinn und 11,6 % Dividende?

Pipelines mit Sonnenuntergang
Foto: Getty Images

Gazprom (WKN: 903276)-Aktien reagierten positiv auf die Bekanntgabe der Ergebnisse zum dritten Quartal 2021. In diesem konnte der russische Staatskonzern seinen Umsatz um 69,7 % auf 2.373 Mrd. Russische Rubel steigern. Das Ergebnis verbesserte sich von -247,7 auf 584,4 Mrd. Russische Rubel. Damit übertraf Gazprom die durchschnittlichen Analystenschätzungen, was meist zu steigenden Aktienkursen führt.

Gründe für den hohen Gazprom-Gewinn

Gazprom erzielte mit diesen Zahlen aber auch neue Rekordwerte. Doch wer in Aktien investiert, sollte auch immer die Hintergründe und Zusammenhänge verstehen, um die Situation richtig einschätzen zu können. So entstand aufgrund der zwischenzeitlichen Wirtschaftsschließung und ihrer anschließenden Öffnung ein sehr großer Nachholbedarf in der Wirtschaft. Viele Firmen möchten ihre entstanden Verluste so schnell wie möglich wieder ausgleichen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Dies führt zu einer starken Nachfrage nach allen Rohstoffen und Vorprodukten, die derzeit einen Engpass darstellen. So steigen die Preise kurzfristig sehr stark (erhöhte Inflation), wovon auch Gazprom profitiert. So ist der Erdgaspreis innerhalb eines Jahres (in US-Dollar gerechnet) um mehr als 85,9 % angezogen (29.11.2021). Dennoch, langfristig betrachtet liegt er immer noch weit unter dem Allzeithoch aus dem Jahr 2008.

Russlands Erdgasbedarf ist ebenfalls gestiegen, sodass das Land zunächst seine eigenen Reserven auffüllt. Dies führt im Ausland zu Versorgungsengpässen, die beispielsweise in Europa zu einem Mehrjahrestief bei den Erdgasreserven geführt haben. Im dritten Quartal 2021 verbesserte sich Gazproms Erdgasverkauf um 1,46 % auf 97,5 bcm und in den ersten drei Quartalen 2021 um 13,2 % auf 369,8 bcm. Der Konzern geht davon aus, dass sich diese Situation kurzfristig nicht ändern wird, sodass er auch im vierten Quartal 2021 und im ersten Quartal 2022 weitere Rekordergebnisse erwartet.

Seit Jahresbeginn 2021 stieg Gazproms Umsatz um 56,4 % auf 6.725,1 Mrd. Russische Rubel und das Ergebnis von -202,2 auf 1.579,9 Mrd. Russische Rubel. Dieser Gewinn liegt bereits jetzt über dem Rekordjahr 2018.

Gazprom wahrscheinlich mit Rekorddividende

Die hohen Ergebnisse könnten auch zur einer Rekorddividende führen. Einige Schätzungen gehen von 39,61 Russische Rubel je Aktie aus, was derzeit immer noch einer Dividendenrendite von 11,6 % entsprechen würde. Die Aktie ist mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von nur 0,53 immer noch sehr niedrig bewertet (29.11.2021).

Dämpfende Faktoren

Doch dies hat auch seine Gründe. So muss der Erdöl- und Erdgas-Konzern in den kommenden Jahren sehr viel Geld in seinen Umbau investieren. Nur so lassen sich die geforderten CO2-Ziele erreichen. Gazprom denkt derzeit an die Wasserstoff-Produktion unter Verwendung von Erdgas, die jedoch ebenfalls Emissionen verursacht. Hinzu kommt, dass sich die aktuelle Extremsituation zukünftig entspannen sollte, was die Nachfrage und die Preise wieder dämpft.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!