Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Du solltest jetzt 10.000 Euro in diese 2 Aktien investieren, vorausgesetzt …

erneuerbare Energien
Foto: Getty Images

Die Aktien von Vestas Wind Systems (WKN: A3CMNS) und Plug Power (WKN: A1JA81) könnten deinem Depot richtig guttun, wenn die Energiewende jetzt endlich an Fahrt gewinnt. Wenn du also deinen eigenen Cash-Berg etwas abtragen willst und renditestarke Aktien suchst, solltest du weiterlesen. Über ein in etwa gleich gewichtetes Investment denke ich derzeit selbst ernsthaft nach.

Putins Krieg gegen die Ukraine kann dabei sogar der entscheidende Wendepunkt sein. Schließlich erhöht dieser tragische Krieg das Risiko einer globalen Energiekrise. Ziel ist es momentan, den globalen Brennstoffmix weniger abhängig von fossilen Brennstoffen aus Russland zu machen. Die Aktien von Vestas und Plug Power haben dabei exzellente Chancen, die großen Gewinner des Wandels zu werden.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Kurzfristig erwarte ich zwar einen Anstieg der Emissionen aus der Kohleverstromung. Aber langfristig werden die Investitionen in die erneuerbaren Energien steigen. Die Ampel-Koalition kündigte bereits an, das Ziel von 100 % erneuerbarer Energie 15 Jahre vorher als geplant erreichen zu wollen.

Warum aber gerade Vestas und Plug Power?

Vestas ist der weltweit führende Hersteller von Windturbinen. Und das Unternehmen erwirtschaftet über den gesamten Zyklus hinweg nachweislich die besten Renditen. Dies erreichte das Management unter anderem, indem es die Lieferketten verbesserte. Moderne Technik half zudem, die Kosten stetig zu senken.

Insgesamt erachte ich die Branche als konsolidiert. Sie glänzt mit einem langfristig wiederkehrenden Cashflow und hohen Margen. Offshore-Windkraft sehe ich als nächste große Wachstumschance für diesen Sektor. Die Wettbewerbsfähigkeit der Windenergie lässt instabile Subventionsprogramme mehr und mehr hinter sich.

Plug Power ist ein führendes Unternehmen im Bereich Brennstoffzellen und Elektrolyse. Das Unternehmen erzeugt grünen Wasserstoff, speichert und tankt Flüssigwasserstoff. Ich verrate dir kein Geheimnis, wenn ich dir sage, dass Wasserstoff-Brennstoffzellen und elektrolytische Verfahren disruptive Technologien darstellen. Und genau hier erzielt Plug Power durch den Aufbau des Nischenmarktes für große Gabelstapler in Distributionszentren einen Vorteil als First Mover.

Plug Power hat exzellent vorgelegt

Wasserstoff-Brennstoffzellen bieten dem Kunden einen satten Mehrwert auf dem heutigen Markt für Gabelstapler. Sobald die Gesamtkosten dank der Skaleneffekte bei Produktion und Lieferketten sinken, kann Plug Power auf weiteren Feldern den Wettkampf aufnehmen.

Wie Vestas kann auch Plug Power noch keine Gewinne vorweisen, die uns Fools vom Hocker reißen. Aber ich gehe davon aus, dass Plug Power spätestens Ende 2024 die Gewinnschwelle überschreiten wird. Und Vestas Wind Systems wird schon im kommenden Jahr wieder Gewinnmargen im mittleren einstelligen Prozentbereich vorweisen können. Auch der Free Cashflow wird deutlich anziehen.

Vestas und Plug Power haben stabile Bilanzen

Bei beiden Unternehmen liegt der Verschuldungsgrad deutlich unter 20 %. Und die Cash-Berge sind ordentlich. Vestas Wind Systems besitzt rund 2,5 und Plug Power etwa 3,9 Mrd. Euro. Das ist viel trockenes Pulver, mit dem die beiden Unternehmen zukünftige Investitionen stemmen können.

Vestas

Ruhe bewahren!

Jetzt hektisch in die beiden Aktien zu investieren, wäre natürlich falsch. Die Unternehmen haben gute Aussichten und die Wachstumsperspektiven stimmen. Aber bevor wir Fools Geld anlegen, schauen wir uns immer ganz genau an, was wir für unser Geld bekommen.

Und hier liegt leider der Hase im Pfeffer. Vestas wie auch Plug Power sind derzeit keine Schnäppchen. Die Aktien sind fair bewertet, aber mehr auch nicht. Es könnte sich also lohnen, jetzt zwei kleine Positionen aufzubauen und bei den nächsten Kursrücksetzern nachzukaufen. In jedem Fall gehören beide Unternehmen auf meine Energiewende-Watchlist – genauso wie diese Aktie.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!