Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Der 1 Schritt für mutige Investoren im Crash (zu dem die meisten nicht bereit sind!)

Superheld
Foto: Getty Images

Es gibt so manchen Schritt für Investoren im Crash. Mut ist relativ, wenn die Aktienmärkte volatil sind. Der eine Anleger zum Beispiel muss seine ganze Willensstärke aufbringen, um bloß dabei zu bleiben, während ein anderer die Achterbahnfahrt achselzuckend zur Kenntnis nimmt.

Trotzdem gibt es einen Schritt für mutige Investoren im Crash, der dich wirklich weit voranbringt. Darum soll es heute gehen. Bereit? Ganz einfach: Es hängt natürlich mit dem Kaufen ab. Aber eben auch mit einer ganzen Prise Opportunismus und Contrarian-Denke.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Der Schritt für mutige Investoren im Crash

Es ist eigentlich relativ simpel, was man als Investor im Crash machen sollte: günstige Aktien kaufen, warten und sich über eine großartige Rendite freuen. Allerdings würde ich weitergehen und sagen: Konzentriere dich auf die Aktien, die so tief gefallen sind, dass der Markt sie im Moment eigentlich meidet, und schlage hier im größeren Stil zu.

Die Kernidee ist eigentlich relativ simpel: Aktien zu kaufen, die eben vom Markt ignoriert werden, ist eine naheliegende Wahl. Dort, wo sich die Masse der Investoren noch aufhält, sind keine größere Schnäppchen zu machen. Deshalb sollte man bewusst in die Richtung blicken, in die die meisten nicht schauen. Im Moment wären das zum Beispiel Wachstumsaktien.

Der Schritt für mutige Investoren ist daher: Im großen Stil das zu kaufen, was der Rest des breiten Marktes nicht haben will. Natürlich mit einer selektiven Perspektive und dem Forschen nach guten Unternehmen. Aber auch das gibt es jetzt im Growth-Bereich. Ja, sogar profitabel und mit wirklich günstigen Bewertungen. An Auswahlmöglichkeiten mangelt es nicht, was jedoch die Schwierigkeit impliziert, hier die Spreu vom Weizen zu trennen.

Trotzdem ist das ein Weg, um wirklich herausragende Renditen einzufahren. Das Kaufen starker Unternehmen, die niemand im Moment haben möchte, das Halten und das Sichkonzentrieren auf diese Stärke ist eine Qualität, die schließlich nur die wenigsten Investoren mitbringen. Insofern ist das ein Schritt für mutige Investoren im Crash. Aber vermutlich für die wenigsten.

Einige Schwierigkeiten

Bei diesem einen Schritt für mutige Investoren im Crash gibt es einige Schwierigkeiten. Zum Beispiel das Kaufen dessen, was der breite Markt ignoriert oder stark abverkauft hat. Natürlich kann es noch tiefer bergab gehen. Auf dem Tiefpunkt kaufen die wenigsten. Oder auch das Investieren mit einem größeren Einsatz. Aber trotzdem sollte man sich fragen, ob es das nicht wert ist. Ein starkes Unternehmen bleibt schließlich ein solches. Und eine günstige Aktie, die ein starkes Unternehmen verbrieft, ist schließlich eine günstige Aktie.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.



Das könnte dich auch interessieren ...