Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

E.ON-Aktie: Maximal Value?!

E.ON Zentrale Essen
Bild: E.ON SE

Die E.ON-Aktie (WKN: ENAG99) haben wir lange Zeit nicht mehr so richtig angefasst. Warum eigentlich nicht? Versorger können in Zeiten der Inflation schließlich auch eine interessante Wahl sein. Vor allem, wenn sie solide Ergebnisse produzieren und über eine starke Wettbewerbsposition verfügen. Den Kunden bleibt, böse gesagt, häufig nicht viel anderes übrig, als auch bei steigenden Energiepreisen weiterhin die Leistung zu beziehen.

Nun passt es ziemlich gut, dass das Management der E.ON-Aktie erst kürzlich ein frisches Zahlenwerk vorgelegt hat. Schauen wir einmal, wie sehr wir hier von einer Value-Investitionsthese sprechen können.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

E.ON-Aktie: Solide Zahlen!

Generell können wir bei der E.ON-Aktie sagen, dass der Umsatz mit 81,5 Mrd. Euro rund 70 % über dem Vorjahr liegt. Gleichzeitig wuchs das bereinigte EBITDA im Kerngeschäft um 6 % im Jahresvergleich auf 5,33 Mrd. Euro. Das EBITDA insgesamt sank um 3 % auf 6,11 Mrd. Euro. Trotzdem ist auch das eine solide operative Performance.

Mit einem Konzernüberschuss in Höhe von 4,28 Mrd. Euro liegen wir wiederum 10 % über dem Vorjahreswert. Ein operativer Cashflow von 5,95 Mrd. Euro liegt hingegen starke 75 % über dem 2021er-Niveau. Eigentlich sehr solide Zahlen, die gleichsam in einem starken Ergebnis je Aktie mündeten.

Dieser Wert der E.ON-Aktie lag nominell bei 1,46 Euro für die ersten neun Monate. Auf bereinigter Basis erhalten wir hingegen einen Wert von 0,81 Euro, der rund 4 % unterhalb des Vorjahreswertes liegt. Trotzdem ist der DAX-Versorger in Summe sehr konstant. Vor allem, wenn wir die Ergebnisse in den Fokus unseres Value-Betrachtungswinkels rücken.

Viel Value, geringer Preis …?!

Die E.ON-Aktie sieht daher im Moment nach einer durchaus soliden Value-Wette aus. Im Endeffekt beläuft sich selbst das bereinigte Kurs-Gewinn-Verhältnis bei einem momentanen Aktienkurs von ca. 8,70 Euro auf einen Wert von ca. 8. Bei einer zuletzt ausgezahlten Jahresdividende in Höhe von 0,49 Euro erhalten wir ca. 5,6 % Dividendenrendite. Uninteressant ist das nicht.

Weiterhin wichtig ist, dass wir von einem soliden Ausblick ausgehen können. Das dürfte für Foolishe Investoren der relevante Faktor sein. Wer jedoch mit operativer Stabilität rechnet, der kann jetzt bei den Quartalszahlen und der günstigen Bewertung einen näheren Blick riskieren.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!