Tesla-Aktie oder doch lieber BMW?

Supercharger-Ladesäulen von Tesla, an denen Elektroautos Strom tanken können
Foto: Christoph Gössel

Die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) ist einer der stärksten Performer des noch jungen Jahres. Allein in diesen wenigen Wochen ist der Kurs schon um mehr als 50 % auf aktuell 192 US-Dollar in die Höhe geschossen (Stand 13.02.2023, relevant für alle Kurse). Zwar hat die Aktie auch von der allgemein guten Stimmung an den Märkten profitiert, aber dennoch hat die Tesla-Aktie die meisten anderen Autohersteller mit dieser Performance weit hinter sich gelassen.

Aber ist die Tesla-Aktie jetzt wirklich die beste Wahl in der Automobilwelt?

Welche Auto-Aktie ist die beste Wahl?

Die Tesla-Aktie wird unter Anlegern heiß diskutiert. Für viele ist sie ein Schnäppchen, für andere ist sie geradezu lächerlich überbewertet. Und tatsächlich spielt Tesla in der Automobilindustrie in Bezug auf die Marktkapitalisierung in einer ganz eigenen Liga. Aktuell wird das Unternehmen mit mehr als 600 Mrd. US-Dollar bewertet.

Konkurrent BMW (WKN: 519000) dagegen kommt gerade einmal auf ein Zehntel dieser Bewertung!

Dabei sind sich die beiden Konzerne aus finanzieller Sicht sehr ähnlich. In den ersten drei Quartalen des letzten Jahres hat BMW einen Gewinn vor Steuern von 10,5 Mrd. Euro erreicht, wenn man das Finanzergebnis nicht berücksichtigt. Das Finanzergebnis verzerrt die Zahlen in diesem Fall sehr stark, da es einen Einmalgewinn in Höhe von mehr als 9 Mrd. Euro gab.

Tesla hat im selben Zeitraum einen Gewinn vor Steuern von 9,7 Mrd. US-Dollar erreicht. Aber warum wird Tesla mit dem 50-Fachen des Nettogewinns bewertet und BMW nur etwa mit dem 5-Fachen?

Eine große Rolle spielt da sicherlich das Wachstum. Tesla konnte den Umsatz im letzten Geschäftsjahr um fast 50 % steigern und den Gewinn sogar verdoppeln. Bei BMW ist der Umsatz zwar auch um beachtliche 24 % gestiegen. Der Gewinn hat sich aber in den ersten drei Quartalen kaum bewegt, wenn man das Finanzergebnis nicht berücksichtigt.

Da für die Bewertung eines Unternehmens natürlich die zukünftigen Gewinne entscheidend sind, spielt das schnelle Wachstum bei Tesla eine große Rolle.

Kann Tesla die Gewinne weiter nach oben schrauben?

Trotzdem ist die Tesla-Aktie aber nicht unbedingt die bessere Wahl. Denn in der Bewertung ist schon die Erwartung weiter kräftig steigender Gewinne eingepreist. Sollte das Wachstum nachlassen oder Tesla in den nächsten Quartalen und Jahren gezwungen sein, die Fahrzeugpreise weiter zu senken, könnte der Gewinn schnell stagnieren oder sogar fallen.

Was passiert, wenn Zweifel an der Wachstumsstory aufkommen, sieht man schon jetzt. Im Zeitraum September bis Ende Dezember ist der Kurs um mehr als 60 % eingeknickt. Einen Teil davon hat die Aktie inzwischen wieder aufgeholt. Für weitere kräftige und nachhaltige Kursgewinne muss Tesla riesige Gewinne aus dem Hut zaubern, die die hohen Erwartungen der Anleger noch übertreffen.

Bei BMW dagegen ist von hohen Erwartungen keine Spur zu sehen. Selbst, wenn sich der Gewinn in den nächsten Jahren halbieren sollte, wäre die Aktie immer noch günstiger bewertet als die meisten anderen Unternehmen im DAX. Sollte BMW aber mit starken Gewinnen überraschen, ist auch eine Kursverdoppelung durchaus möglich.

Welche Aktie tatsächlich die bessere Wahl ist, wird sich erst in den nächsten Jahren herausstellen. Aktuell gibt es Argumente, die für beide Aktien sprechen. Für welche man sich nun entscheidet, hängt vielmehr davon ab, ob man Tesla zutraut, weiter deutlich schneller zu wachsen als der Markt und dabei immer weiter steigende Gewinne zu generieren. Oder aber, ob man BMW zutraut, die aktuellen Gewinne mindestens zu halten.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Tesla.



Das könnte dich auch interessieren ...