DAX 40 bei 18.000 auf Rekordniveau: Zwei Aktien, bei denen sich der Blick trotzdem noch lohnt!

Mehrere beladene Lkw stehen auf einem Parkplatz neben einer Schnellstraße
Foto: Marcin Jozwiak via Pexels

Der deutsche Aktienindex DAX 40 scheint sich in einer außergewöhnlichen Form zu befinden. Erst kürzlich wurde die historisch wichtige Marke von 18.000 Punkten überschritten.

Das neue Allzeithoch könnte dabei Anlass geben, über eine mögliche Überbewertung des Marktes nachzudenken. Auch ich habe diesen Schritt einmal getan und mir das durchschnittliche KGV des DAX 40 angeschaut. 

Allerdings musste ich schnell feststellen, dass dieses mit 14,4 durchaus im historischen Durchschnitt liegt. Hohe Werte jenseits der 20er- oder 30er-Marke markierten häufig Börsencrashs, bei denen die Kurse in den Keller gingen.

Anders sieht es beim amerikanischen Leitindex S&P 500 aus. Hier liegt das durchschnittliche KGV bei knapp 28. Ein ähnliches Bild zeigt das CAPE-Ratio oder auch Shiller-KGV.

Deutscher Aktienmarkt DAX 40: Noch Luft nach oben?

Für den deutschen Aktienmarkt könnte es also tendenziell noch weiter nach oben gehen, wenn sich die im Index enthaltenen Aktien auch in Zukunft gut entwickeln. Hier zeigt sich vor allem, dass die zyklischen Automobil- und Chemiewerte eine mögliche konjunkturelle Erholung noch nicht widerspiegeln.

Auf der anderen Seite gibt es mit Rheinmetall (WKN: 703000) oder Daimler Truck (WKN: DTR0CK) zwei Aktien, die sich bereits jetzt sehr gut entwickeln und den DAX 40 nach oben treiben.

Rheinmetall-Aktie

Bei Rheinmetall ist es vor allem die Bedrohung aus Russland, die die Nachfrage nach Rüstungsgütern aus dem Hause Rheinmetall stark ansteigen lässt. Der Konzernumsatz stieg im Geschäftsjahr 2023 bereits um 12 % auf 7,2 Mrd. Euro. Auch das operative Ergebnis verbesserte sich deutlich um 19 % auf 918 Mio. Euro – ein Rekordwert.

Noch überzeugender ist jedoch der mittelfristige Ausblick. Hier wird für das Geschäftsjahr 2024 ein anhaltend starkes Umsatz- und Ergebniswachstum prognostiziert. Konkret soll ein Konzernumsatz von 10 Mrd. Euro bei einer operativen Ergebnismarge von 14 bis 15 % erreicht werden. Damit wäre auf der Ergebnisseite ein Ergebnissprung von über 50 % möglich.

Daimler Truck

Auch der weltweit führende Lkw-Hersteller Daimler Truck profitiert von einer guten Branchenkonjunktur. Eigentlich handelt es sich hier ja um einen Volumenmarkt, der stark von hoher Auslastung und niedrigen Preisen geprägt ist.

Diese Gesetzmäßigkeit scheint jedoch seit geraumer Zeit außer Kraft gesetzt, wenn man die aktuelle Auftragslage sowie die mittelfristigen Perspektiven der Hersteller betrachtet. Wachstumstreiber sind Megatrends wie Urbanisierung und Globalisierung. Immer mehr Güter werden auf der Straße transportiert und die Spediteure haben Nachholbedarf bei der Effizienz und Kapazität ihrer Fuhrparks.

Das Management von Daimler Truck erwartet daher für den Zeitraum 2025 bis 2030 ein starkes Umsatzwachstum von 40 bis 60 % bei einer bereinigten operativen Umsatzrendite von mehr als 12 %.

Zum Vergleich: Im Geschäftsjahr 2023 wurde bereits ein Rekordumsatz von 55,9 Mrd. Euro erreicht. Das bereinigte EBIT erreichte mit 5,5 Mrd. Euro ebenfalls einen Rekordwert. Die entsprechende operative Marge liegt damit knapp unter 10 %.

Vor diesem Hintergrund ist die Bewertung der Aktie mit einem erwarteten KGV von 9,3 weiterhin als günstig einzustufen. Allerdings sollten die zyklischen Risiken sowie der chronische Konsolidierungsdruck der Branche im Auge behalten werden.

Rentenlücke ade! 10 Topsecret-Aktientipps, um den Ruhestand zu retten (für Jung und Alt!)

Nur 1.000 Euro im Monat trotz jahrzehntelanger Arbeit – das ist alles, was die gesetzliche Rente vielen von uns bieten kann.
Die gute Nachricht ist: Diese böse Ruhestands-Überraschung kannst du vermeiden! In unserem kostenlosen Sonderbericht beschreibt Aktienwelt360-Analyst Vincent Uhr ausführlich die zehn Grundpfeiler einer gelungenen Altersvorsorge für Jung und Alt. Sichere dir jetzt den Report und lerne, was du jetzt tun kannst, um deutlich mehr für deinen Ruhestand herauszuholen!

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Daimler Truck. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...