Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Coca-Cola: Unaufhaltbar?

Coca-Cola Aktie
Foto: flickr/Elvis Fool

Die Aktie von Coca-Cola (WKN: 850663) schien zuletzt durchaus so etwas wie unaufhaltbar zu sein. Alleine in den letzten zwei Wochen ist es erneut um ca. 5 % bergauf gegangen. Das ist nicht die Welt. Aber für einen defensiven Lebensmittelkonzern nicht schlecht.

Seit Jahresstart liegt die Plusperformance bei 25,1 %. Deshalb titelte ein US-Fool zuletzt, dass Coca-Cola unaufhaltbar sei. In der Tat kann es einen Kreislauf geben, der diese Annahme rechtfertigt. Es wäre zugegebenermaßen für viele Investoren nicht der Top-Markt. Aber möglich erscheint es auch im Hinblick auf die Zukunft.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Coca-Cola: Auch in Zukunft unaufhaltbar?

Der Gesamtmix, der Coca-Cola auch in Zukunft unaufhaltbar machen könnte, ist eine weiterhin hohe Inflation. Wie wahrscheinlich das Szenario ist, das lassen wir für heute einfach einmal außen vor. Dazu gibt es viele verschiedene Meinungen. Wir überlegen, was dann passiert.

Der US-Getränkekonzern hätte dann wiederum die Möglichkeit, die eigene Stärke auszuspielen. Alleine in diesem Jahr setzt das Management auf Pricing-Power, um das Ergebniswachstum je Aktie mindestens im höheren einstelligen Prozentbereich zu erhöhen. Vielleicht auch eine gute Chance, um die Dividende je Aktie in Zukunft moderat weiterwachsen zu lassen.

Bei Coca-Cola kann eine anhaltende Inflation daher dazu führen, dass Pricing-Power das Gebot der Stunde bleibt. Wenn das Management in den nächsten Jahren für ein ähnliches operatives Wachstum durch die Teuerung sorgt, so würde sich die Bewertung konsequent vergünstigen. Die Dividende je Aktie könnte steigen, und damit entsprechend auch der Aktienkurs, der die Qualität konsequent weiter einpreist. Das wäre unaufhaltbar. So wie eben in den letzten Wochen und Monaten.

Möglich, aber auch wahrscheinlich?

Die Aktie von Coca-Cola wird für das laufende Jahr voraussichtlich mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 27 bewertet. Das heißt, dass der breite Markt ein wenig den Charakter eine unaufhaltbaren Aktie eingepreist hat. Natürlich begrenzt das für den Moment beziehungsweise früher oder später die weitere Performance.

Aber hohe Inflation und anhaltende Teuerung kann das Momentum aufrechterhalten. Damit wäre die Investitionsthese weiterhin intakt und es könnte dazu führen, dass die Aktie unaufhaltbar bleibt. Aber die Frage, ob die Teuerung derart hoch bleibt, gilt es zu klären. Das ist nicht sehr einfach, aber es könnte durchaus ein mögliches Szenario sein.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola.



Das könnte dich auch interessieren ...