Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

W. P. Carey: Endlich wieder 5,26 % Dividendenrendite?!

Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende
Foto: Getty Images

Die Dividendenaktie W. P. Carey (WKN: A1J5SB) weist derzeit wieder 5,26 % Dividendenrendite aus. Auf Basis der zuletzt angekündigten 1,061 US-Dollar je Aktie und einem Aktienkurs in Höhe von 80,63 US-Dollar erhalten wir diesen Wert. Ein hohes Niveau?

Nun, sagen wir es so: ein höheres Niveau. Zuletzt lag die Dividendenrendite des US-amerikanischen Real Estate Investment Trusts jedenfalls bei deutlich unter 5 %. Zwischenzeitlich hat es 4,8 % gegeben, oder auch mal einen Tick weniger.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Jetzt mit erneut 5,26 % Dividendenrendite könnte es jedenfalls so manchen Grund zum Kauf geben. Blicken wir auf W. P. Carey und die allgemeine Ausgangslage. Bewertungstechnisch könnte es durchaus ein solides Renditepotenzial geben.

W. P. Carey: Mehr als 5,26 % Dividendenrendite!

Natürlich besitzt W. P. Carey mehr als 5,26 % Dividendenrendite. Trotzdem ist es ein Wert, der für einen initialen Einstieg vielleicht gar nicht so unattraktiv ist. Steigende Zinsen im Kampf gegen die Inflation haben jedoch dazu geführt, dass der Aktienkurs zuletzt wieder stärker gesunken ist. Die Tendenz könnte bestehen bleiben, dass die US-amerikanische Fed die Leitzinsen erhöht und der Aktienkurs entsprechend weiter fällt.

Allerdings ist W. P. Carey ein Real Estate Investment Trust und damit ein Unternehmen, das mehr erwirtschaftet als bloß die Dividende. So zum Beispiel die 1,31 US-Dollar, die das Management im zweiten Quartal als Funds from Operations ausgewiesen hat. Auf Basis dieses Wertes läge jedenfalls das Kurs-FFO-Verhältnis bei ca. 15,4. Ein Bewertungsmaß, das eine Gewinnrendite von über 6 % pro Jahr liefern kann. Wobei eine weitere Kernfrage ist, ob das ausreichend wäre. Die Inflation ist jedenfalls im Moment etwas höher.

Trotzdem besitzt W. P. Carey Pricing-Power. Der Real Estate Investment Trust hat 59 % der Verträge gegen Inflation gehedget, in den kommenden Monaten könnten die Preisanpassungen effektiv werden. Die restlichen Verträge besitzen hingegen vertraglich definierte Preisanpassungen. Moderates Wachstum ist dadurch insgesamt möglich, wodurch die Gesamtrendite unterm Strich höher ausfallen sollte.

Es besteht jedoch das Risiko, dass die steigenden Zinsen die Funds from Operations in Teilen aufzehren. Mit eine Nettoverschuldung von 6,7 Mrd. US-Dollar besteht eine Gesamtverschuldung. Wobei das Verhältnis im Vergleich zu einer Bilanzsumme von über 15 Mrd. US-Dollar noch vertretbar ist. Ein Augenmerk sollte jedoch darauf liegen, wie sich die Zinsen auf die operative Basis auswirkt.

Die Aktie ist auf der Watchlist…

Im Endeffekt bleibe ich bei W. P. Carey im Moment noch an der Seitenlinie. Mir gefällt das Gesamtpaket sehr gut, auch die Verschuldung werte ich nicht als zu großes Problem. Allerdings: Der schwache Euro führt dazu, dass wir im Vergleich zum US-Dollar einen Aufpreis bezahlen. Wenn ich meine momentane Sicherheitsmarge von 12 % abziehe, so erhalte ich wieder unter 5 % Dividendenrendite und ein Kurs-FFO-Verhältnis von über 17. Das sieht für mich dann doch nicht mehr so preiswert aus.

Deshalb investiere ich im Moment nicht in den Real Estate Investment Trust. Sollte die fundamentale Bewertung jedoch noch preiswerter werden, so sähe die Ausgangslage gewiss anders aus.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool empfiehlt W.P. Carey.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!