132 % Kursplus in 2023: 3 Gründe, warum diese Aktie immer noch viel Potenzial besitzt

Ein Paar sitzt auf der Couch vor dem TV zum Fernsehen oder Streamen
Foto: cottonbro studio via Pexels

Eine Aktie mit 132 % Kursplus im Jahre 2023 und noch jeder Menge Potenzial? Wenn du mich fragst, ist Roku (WKN: A2DW4X) genau das, was du suchst. Okay, um fair zu sein: Es gibt wohl nicht viele Aktien, die eine solche exakte Performance im laufenden Börsenjahr gezeigt haben.

Aber viel wichtiger ist, warum die Roku-Aktie langfristig noch jede Menge Potenzial besitzt. Hier sind meine drei Gründe, die dich als langfristig-orientierten Investor möglicherweise interessieren.

Roku-Aktie: Möglichkeit der Profitabilität

Die Aktie von Roku hat zuletzt mächtig auf den Deckel bekommen. Um fair zu sein: Selbst auf dem aktuellen Kursniveau von 94,72 Euro haben die Anteilsscheine in Summe noch fast 80 % ihres Börsenwertes seit dem Rekordhoch eingebüßt. Der erste Schritt in Richtung Turnaround könnte jedoch eingeläutet sein.

Roku ist derzeit nicht profitabel. Das Management hat zwar Profitabilität in der Vergangenheit in Aussicht gestellt. Für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2023 rechnet das Management jedoch mit einem Nettoverlust von erneut 85 Mio. US-Dollar. Woran das liegt? Eine ausgezeichnete Frage!

Das Management von Roku hat in der Vergangenheit lieber investiert, anstatt profitabel zu wachsen. Mit DataXu kam bereits vor Jahren ein Werbespezialist dazu. Zudem investierte das Management in den Ausbau einer eigenen Content-Bibliothek. All das führte dazu, dass nicht unbedingt ein profitables Quartal im Vordergrund stand. Wohl aber, dass der Streaming-Gatekeeper weiteres Wachstum erzielen konnte.

Im letzten Quartal schaffte es Roku, 75,8 Mio. aktive Accounts auf seiner Streaming-Plattform vorzuweisen. Die wiederum haben 26,7 Mrd. Stunden über die Plattform gestreamt. Mit Wachstumsraten zwischen 16 % und 22 % bei diesen Werten sehen wir: Das Ökosystem ist auf Expansionskurs und damit sichert das Management weiteres Wachstum in Zukunft. Aber es bestünde grundsätzlich das Potenzial, dass Roku ein profitables Unternehmen wird. Das wiederum könnte eine weitere Neubewertung anregen.

Ein besserer Stand im Zyklus

Der zweite Grund, warum die Roku-Aktie weiteres Potenzial besitzt, hängt mit dem derzeitigen Zyklus zusammen. Wir sind eigentlich im Tief. Werbeausgaben sind durch steigende Kosten, hohe Inflation und hohe Zinsen gesenkt worden. Wir sehen das auch bei Roku selbst. Der durchschnittliche Umsatz je Kunde entwickelte sich um 7 % rückläufig. Das führe ich insbesondere auf schwächere Umsätze im Werbegeschäft zurück.

Roku kann daher wachsen, wenn die Werbekunden weiteres Geld für digitale Werbung ausgeben. Mit derzeit 75,8 Mio. aktiven Streamern ist das Ökosystem jedenfalls vergleichsweise groß und somit interessant für Werbetreibende. Ich bin überzeugt: Alleine deshalb dürfte es in den kommenden Quartalen oder Jahren auch wieder weiteres Umsatzwachstum bei den Erlösen je Nutzer geben.

Roku bietet viel Potenzial. Insgesamt kann das intakte Ökosystem als Gatekeeper im Streaming-Segment eigentlich gar nicht genug betont werden. Mit dem Streaming und digitaler Werbung gibt es mittlerweile zwei Megatrends. Wobei einer eben leicht zyklisch ist.

Roku: Aktie selbst nach 132 % Kursplus noch eher moderat bewertet

Zu guter Letzt bin ich vom weiteren Kurspotenzial von Roku überzeugt, da die Aktie auch jetzt nicht zu teuer ist. Der Börsenwert ist geklettert, keine Frage. Eine Marktkapitalisierung in Höhe von 14,7 Mrd. US-Dollar erscheint mir für das Potenzial und das intakte Ökosystem nicht zu teuer.

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis liegt derzeit bei einem Wert von knapp unter 4. Auch das erscheint nicht zu teuer für ein Unternehmen, das trotz nachlassender Werbeerlöse zuletzt ein Umsatzwachstum von 20 % im Jahresvergleich auf 912 Mio. US-Dollar erzielt hat. Alles in allem glaube ich: Roku besitzt ein starkes Ökosystem, solides Wachstum und der Wert des Produktes nimmt konsequent zu. Selbst nach 132 % Kursplus ist die Aktie noch nicht zu teuer bewertet.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Roku.



Das könnte dich auch interessieren ...