Profitables Wachstum: Diese beiden Aktien sind die Superstars unter den Aktien!

Über eine Hand ist eine Kugel als Netzwerk abgebildet.
Foto: Gerd Altmann via Pixabay

Wenn es um Wachstum und Profitabilität geht, dürften derzeit die beiden Aktien Arista Networks (WKN: A11099) und Super Micro Computer (WKN: A0MKJF) im Fokus der Anleger stehen. Sie zeichnen sich nicht nur durch ein außergewöhnlich hohes Wachstum aus, das zuletzt an Dynamik gewonnen hat, sondern verfügen bereits heute über eine ausgesprochen gute Ertragslage. Schauen wir uns im Detail an, was diese beiden Aktien derzeit am Finanzmarkt so besonders macht.

Arista Networks

Arista Networks konzentriert sich auf die Entwicklung und Bereitstellung von Hochleistungs-Switching-Lösungen für Rechenzentren und Cloud-Umgebungen. Das Geschäftsmodell basiert auf der Bereitstellung von Switches und Software-Defined-Networking-Technologien, die den Kunden eine leistungsfähige, skalierbare und flexible Netzwerkinfrastruktur ermöglichen.

Das Besondere daran: Arista Networks ist bereits heute stark im Zukunftsmarkt Cloud-Networking vertreten. Dass es sich dabei um einen langfristigen Megatrend handelt, unterstreicht auch das Wachstum in der Vergangenheit. 

Konkret belief sich das Wachstum im dritten Quartal 2023 auf 28,3 % bei einer GAAP Gross Margin von 62,4 %. Insgesamt wurde ein Quartalsgewinn von 545 Mio. US-Dollar ausgewiesen. Gemessen am Umsatz von 1,5 Mrd. US-Dollar entspricht das einer Nettomarge von über 36 %. Hut ab!

Arista Networks zeichnet sich vor allem durch hochleistungsfähige Switching-Lösungen aus, die speziell für Rechenzentren und Cloud-Infrastrukturen entwickelt wurden. Der Fokus auf Skalierbarkeit, niedrige Latenzzeiten und Software-Defined Networking hebt das Unternehmen in der Branche hervor.

Der Wettbewerbsvorteil könnte dabei noch einige Jahre anhalten. Davon gehen zumindest die Investoren aus, die der Aktie einen enormen Kursaufschlag beimessen.

Konkret liegt das erwartete KGV bei über 35,5 und das PEG bei knapp 2 (Stand: 2.2.24, Morningstar). Angesichts eines langfristigen Wachstums von über 20 % jährlich mit nur geringen Abschwächungen über die Jahre erscheint mir diese Bewertung aus heutiger Sicht durchaus akzeptabel.

Super Micro Computer

Ein weiterer vielversprechender Kandidat für profitables Wachstum ist Super Micro Computer. Die Aktie ist für viele Investoren Neuland, wurde aber durch den starken Bezug zur künstlichen Intelligenz etwas gehypt. Zu Recht, denn das Wachstum explodiert aktuell.

Allein im letzten Quartal (Q2 2024 mit Quartalsende 31. Dezember 2023) konnte ein Umsatzwachstum von über 73 % vermeldet werden. Insgesamt wurde ein Quartalsumsatz von 3,7 Mrd. US-Dollar generiert. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 296 Mio. US-Dollar. Die Marge ist mit rund 7 % nicht besonders hoch, was jedoch auch auf die geringe Bruttomarge zurückzuführen ist. Dennoch werden seit Jahren steigende Gewinne ausgewiesen, wobei die Dynamik durch den Bezug zur KI zuletzt deutlich zugenommen hat.

Das erwartete KGV bei dieser Aktie liegt bei gerade einmal 7. Das PEG-Ratio bei 0,7 (Stand: 2.2.24, Morningstar). Somit könnten Investoren einiges an Risikopotenzial eingepreist haben.

Dies dürfte nicht ausschließlich auf die geringe Bruttomarge, sondern auch auf die zyklische Dynamik des Geschäfts zurückzuführen sein. Super Micro Computer ist ein auf die Entwicklung von Computerhardware, insbesondere Server- und Speicherlösungen, spezialisiertes Unternehmen.

Das Angebot umfasst Hochleistungs-Serverplattformen für Rechenzentren und Unternehmensumgebungen. Die Nachfrage nach Server- und Speicherlösungen kann dabei stark von allgemeinen Markttrends, IT-Ausgabenzyklen und technologischen Entwicklungen beeinflusst werden – derzeit natürlich zum Positiven.

Die Aktie scheint aktuell stark auf der KI-Welle zu reiten, wovon Investoren der ersten Stunde profitieren. Dieser Trend dürfte zumindest so lange anhalten, bis sich der Nebel etwas gelichtet hat.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Arista Networks. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Arista Networks.



Das könnte dich auch interessieren ...