Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Fastly-Aktie: Erneut -25 %! Aber sind die Quartalszahlen sooo schlecht?!

Global Internet Leaders
Foto: Getty Images

Die Fastly-Aktie (WKN: A2PH9T) konnte auch im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison nicht gerade begeistern. Mit der Aktie geht es im frühen Handel um 25 % bergab auf 18,50 Euro. Kaum zu glauben, dass die Anteilsscheine im Hoch sehr deutlich über 100 Euro notierten.

Auslöser für den weiteren Abverkauf waren die Quartalszahlen. Aber ist die Fastly-Aktie hier wirklich operativ so schlecht aufgestellt? Teilweise ja, teilweise nein. Blicken wir auf die Details, die für Foolishe Investoren jetzt durchaus relevant sind.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Fastly-Aktie: So schlechte Quartalszahlen?

Eigentlich sind die Quartalszahlen an einigen Stellen gar nicht so verkehrt. Fastly kam im vierten Quartal auf einen Umsatz von 97,7 Mio. US-Dollar. Das entsprach einem Wachstum im Jahresvergleich von 13 %. Nicht die Welt, aber auch nicht verkehrt. Nach einer gefühlten Ewigkeit im Bereich von 80 bis 90 Mio. US-Dollar Quartalsumsatz hat das Unternehmen diesen Wert nun außerdem verlassen.

Ebenfalls relevant: Das Management der Fastly-Aktie kann sich mit einer jährlichen Run-Rate beim Umsatz von 99,2 % brüsten. Im Umkehrschluss zeigt diese Kennzahl, dass lediglich 0,8 % der Kunden die Leistungen wieder verlassen, wenn sie sich einmal für das US-Unternehmen entschieden haben. Eine Net Retention Rate von 121 % im vierten Quartal und 118 % im Durchschnitt des Jahres 2021 zeigt zudem, dass bestehende Kunden konsequent mehr Geld für die Leistungen bezahlen.

Ein Manko ist, dass die Fastly-Aktie längst nicht profitabel ist. Ein Nettoverlust von 0,49 US-Dollar, beziehungsweise 1,92 US-Dollar je Aktie sind alles andere als wenig. Zudem ist auch ein Umsatzwachstum von 13 % im Jahresvergleich eher wenig, sowie eine Prognose von einem Umsatz von 97 bis 100 Mio. US-Dollar im ersten Quartal. Trotzdem: Wachstum ist bei der Fastly-Aktie noch immer möglich, wie diese Quartalszahlen zeigen. Wenn auch auf einem vergleichsweise geringeren Niveau.

Ein KUV von 40 würde ich für die Aktie nicht mehr zahlen

Um ehrlich zu sein bin ich auch ein wenig optimistisch gewesen, was die langfristige Wachstumsperspektive der Fastly-Aktie angeht. In Teilen der letzten zwei, drei Jahre präsentierte sich das Unternehmen jung, dynamisch, wachstumsstark. Seit etwas mehr als einem Jahr ist damit Schluss. 13 % Umsatzwachstum ist natürlich kein Kurs-Umsatz-Verhältnis in den 40ern wert, egal wie klein das Unternehmen ist.

Trotzdem macht das Management der Fastly-Aktie kleine Fortschritte im Markt der Content Delivery Networks und die Kunden, die auf die Lösungen setzen, bleiben erhalten. Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit 3,4 Mrd. US-Dollar und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis, das sich der Marke von unter 10 nähert, ist die Bewertung preiswerter. Ob man jetzt auf diese Chance setzen möchte oder ob es Alternativen mit einem besseren Leistungsangebot gibt, das kann ebenfalls eine relevante Frage sein.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!