Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Netflix, Walt Disney, Roku & Co.: Streaming-Markt kleiner als gedacht? Bedenke diese 3 Faktoren

Netflix Aktie
Foto: The Motley Fool

Ist der Streaming-Markt für Top-Akteure wie Netflix (WKN: 552484), Walt Disney (WKN: 855686) oder auch Roku (WKN: A2DW4X) kleiner als gedacht? Die Angst geistert derzeit umher. US-Analysten kürzen jedenfalls Kursziele für gefallene Streaming-Aktien. Auch nachlassende Wachstumsziele und andere Dinge befördern diese Ängste.

Ob der Streaming-Markt insgesamt kleiner ist, als wir annehmen, das kann eine relevante Frage sein. Vor allem im Hinblick darauf, dass Börsenschwergewichte wie Netflix oder Walt Disney dreistellige Milliarden-Marktkapitalisierungen auf die Waage bringen.

Trotzdem dürfen wir auch im Hinblick auf die Streaming-Aktien einige wesentliche Dinge nicht vergessen. Selbst wenn der klassische Markt zunächst kleiner erscheint als gedacht, so existieren andere relevante Perspektiven, die noch Chancen offenbaren.

Kleiner Streaming-Markt für Walt Disney, Netflix & Roku? Kein Gewinner-Markt!

Selbst wenn der Streaming-Markt für einzelne Akteure wie Walt Disney, Netflix oder Roku insgesamt kleiner sein sollte, so dürfen wir nicht vergessen: Es ist kein Gewinner-Markt beziehungsweise keiner, in dem ein Sieger alles für sich beansprucht. Zudem handelt es sich um einen globalen Markt und keinen regional fragmentierten wie im TV-Geschäft. Die Streaming-Akteure besitzen einen globalen Anspruch.

Alleine diese Erkenntnis zeigt mir bereits, dass das Marktpotenzial insgesamt doch sehr groß ist. Walt Disney und Netflix können mitsamt Prime Video zusammen als führende Video-on-Demand-Dienste koexistieren. Wie im klassischen linearen Fernsehen dürfte es einige Formate geben, die langfristig erfolgreich sind.

Der Streaming-Markt kann für starke Contenter wie Walt Disney oder Netflix schon alleine deshalb groß sein, weil sie langfristig eine größere Marktdurchdringung erreichen können. Mit Preisen, die nicht zu hoch sind im Vergleich zu anderen exklusiven TV- oder Übertragungsrechten, kann sich ein Markt etablieren, in dem viele Haushalte mehrere Formate verfügen. Ein Vergleich des Marktpotenzials mit dem globalen TV-Markt erscheint mir daher angebracht. Sowohl quantitativ im Hinblick auf die möglichen Zuschauer als auch qualitativ, was das Teilen von Marktanteilen verschiedener Akteure in diesem Markt angeht.

Es geht nicht nur um Video-Lösungen

Netflix, Walt Disney und Roku sind irgendwo allesamt mit Video-Content verknüpft. Das ist deren primäres Geschäftsumfeld und dürfte stets wichtig bleiben. Was wir dabei jedoch nicht vergessen dürfen, ist: Es gibt auch andere Bereiche. Wobei Netflix im Streaming-Markt auch eine anderweitige Expansion in den Videospielebereich bereits vormacht.

Das Marktpotenzial ist teilweise auch dadurch nicht limitiert, dass es Querverbindungen zu anderen Arten des Medienkonsums geben kann. Videospiele sind zu klassischen TV-Inhalten eine sinnvolle Ergänzung. Aber auch Musik wäre eine weitere Adaptionsmöglichkeit. Oder aber das Erleben von Inhalten und Content im Metaversum, wie auch immer das in Zukunft ausgestaltet sein mag.

Bei Streaming-Aktien wie Walt Disney, Netflix oder Roku lediglich auf die Oberfläche und das Kerngeschäft zu schauen ist natürlich ein relevanter Fokus. Hier gilt es, das Marktpotenzial zu bestimmen. Wachstumsgrenzen dürften jedoch zu dem Vordringen in neue Bereiche führen, auch das schafft grundsätzlich weitere Chancen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen. Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.



Das könnte dich auch interessieren ...