Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Biontech-Aktie: 1 große Hoffnung und 2 News

Biontech Aktie
Foto: BioNTech.

Biontech (WKN: A2PSR2)-Aktien sind mit der Pandemieabschwächung seit August 2021 deutlich gefallen.

Das Unternehmen erzielte mit seinem COVID-19-Impfstoff zuletzt eine sehr hohe Gewinnmarge von 51,6 %. Im Biotech- und Pharmabereich liegt sie sehr oft im zweistelligen Bereich, was auch zu hohen Kosten im Gesundheitssystem beiträgt. Oft nutzen die Firmen ihre monopolartige Marktstellung, um hohe Preise durchzusetzen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Für den Aktienkurs sind sie jedoch positiv. Biontech arbeitet bereits an neuen mRNA-Impfstoffen und Therapien, die wahrscheinlich auch zukünftig zu noch höheren Gewinnen und Kursen führen.

Darüber hinaus sind die Aktien aktuell, selbst bei einem Margenrückgang auf den Branchendurchschnitt, nicht hoch bewertet.

Biontech hofft auf gute China-Geschäfte

Derzeit knüpft Biontech große Hoffnung an eine Öffnung des chinesischen Marktes für seinen COVID-19-Impfstoff. Bisher genutzte chinesische Vakzine scheinen weniger effektiv zu sein, sodass die Regierung noch immer sehr harte Schließungsmaßnahmen durchsetzt.

Das Land kämpft derzeit mit den höchsten jemals zuvor gemessenen Infektionszahlen. Nach offiziellen Angaben zeigt sich allerdings bei den Todeszahlen kein signifikanter Anstieg. Aus diesem Grund sind die harten Einschränkungen kaum noch zu rechtfertigen.

Die deutsche Bundesregierung empfiehlt den Einsatz des Biontech-Impfstoffs, der sowohl gegenüber dem Wildtyp als auch den vielen Coronavarianten bereits eine gute Wirkung gezeigt hat. China hat sich hingegen zuletzt nur bereiterklärt, ausländischen Einwohnern eine Biontech-Impfung zu ermöglichen.

Die aktuellen Proteste chinesischer Bürger erhöhen den Druck auf die Kommunistische Partei. Ob sie allerdings am Ende der gesamten Bevölkerung tatsächlich den Biontech-Impfstoff zur Verfügung stellt, ist fraglich. Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit dafür derzeit gering, weil China so seine Entwicklungsunterlegenheit eingestehen würde. Möglich ist auch ein Mittelweg, um das eigene Gesicht zu wahren.

Neben dieser Hoffnung gibt es zwei neue positive Unternehmensmeldungen.

1. Bahrain nutzt angepassten Impfstoff

So wird die neue bivalente Auffrischungsimpfung nun ab dem 29.11.2022 auch in Bahrain angeboten. Sie baut gegen den Wildtyp und die Omikron-Variante einen Schutz auf und trägt so zu einer noch schnelleren Viruseindämmung bei. Das Land hatte bereits zuvor den ursprünglichen Biontech-Impfstoff eingesetzt.

2. Angepasster Biontech-Impfstoff zeigt gute Ergebnisse

Biontech und der Partner Pfizer (WKN: 852009) teilten zudem mit, dass ihr angepasster Impfstoff bei älteren Erwachsenen ab 55 Jahren den Antikörperspiegel gegenüber der BQ.1.1-Variante fast um das Neunfache steigert. Die ursprüngliche Impfung bewirkt lediglich eine Verdopplung.

Die Varianten enthalten genetische Mutationen und sind deshalb vom Immunsystem schwer identifizierbar. Frühere Impfungen bieten deshalb häufig kaum noch einen Infektionsschutz. Von diesem Umstand profitiert Biontech, denn so könnten sich vor allem ältere Menschen noch einmal mit dem angepassten Vakzin impfen lassen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!