4.500 % Kursplus seit Börsengang – die Chipotle-Erfolgsstory geht weiter

Ein lachender Mann steht vor seinem Tablet und freut sich über steigende Kurse. Im Hintergrund ist ein steigender Kurs zu sehen.
Foto: Tumisu via Pixabay

Chipotle Mexican Grill (WKN: A0ESP5) ist eine der großen Erfolgsgeschichten der Börse. So hat die Aktie des Unternehmens seit dem Börsengang im Januar 2006 ein Kursplus von knapp 4.500 % hingelegt. Allein seit Anfang dieses Jahres notiert die Aktie 48,6 % im Plus (Stand: 31.05.2023). Dabei gibt es gute Gründe, warum die Chipotle-Erfolgsstory noch lange weitergehen könnte.

Chipotle glänzt mit starkem Umsatz- und Gewinnwachstum

Die beeindruckende Entwicklung der Chipotle Aktie begründet sich in erster Linie natürlich durch die starke Entwicklung der Fundamentaldaten des Unternehmens. Dabei hat sich allein in den letzten fünf Jahren der Umsatz von Chipotle mit einem Gesamtwachstum von 92,9 % nahezu verdoppelt und betrug im letzten Geschäftsjahr 8,6 Mrd. US-Dollar. Auch im aktuellen Geschäftsjahr läuft es gut. So konnte das Unternehmen den Umsatz im ersten Quartal 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 17,2 % auf 2,4 Mrd. US-Dollar steigern.

Noch stärker als der Umsatz konnte jedoch der Gewinn des Unternehmens zulegen. So hat sich der Nettogewinn des Unternehmens in den letzten fünf Jahren von 176,3 Mio. auf 899,1 Mio. US-Dollar mehr als verfünffacht. Im letzten Quartal konnte das Unternehmen seinen Nettogewinn im Vergleich zur Vorperiode sogar um satte 84,2 % von 158,3 Mio. auf 291,6 Mio. US-Dollar steigern. Dabei hat es Chipotle geschafft, selbst in einem Jahr, das getrieben war von hoher Inflation und Kostensteigerungen, seine Nettomarge von 7,8 auf 12,3 % zu steigern.

Beliebt bei Teenagern und viel Raum für Expansion

Chipotles Wachstum könnte dabei noch lange anhalten, denn das Unternehmen ist insbesondere unter jungen Kunden sehr beliebt. Dies zeigt sich auch in der der halbjährlich stattfindenden Teens-Umfrage der Investmentbank Piper Sandler unter Mitgliedern der Generation Z in den USA. So belegte Chipotle in der Frühlingsumfrage 2023 den dritten Platz unter den beliebtesten Restaurants hinter Chick-fil-A und Starbucks.

Darüber hinaus verfügte Chipotle Ende 2022 weltweit gerade mal über 3.187 Restaurants. Zum Vergleich: Fast Food Gigant McDonalds (WKN: 856958) kommt weltweit auf über 38.000 Standorte. Dementsprechend könnte das Unternehmen noch jahrelang expandieren, bis es auch nur annähernd die Größe von Restaurantketten wie McDonalds erreicht. In Deutschland betreibt Chipotle zum Beispiel lediglich zwei Restaurants in Frankfurt. Dabei plant Chipotle alleine im Jahr 2023 weltweit zwischen 255 und 285 neue Restaurants zu eröffnen.

Bewertung zu hoch?

Chipotles kontinuierliche Wachstumsaussichten sind vielen Investoren nicht unbemerkt geblieben. So notiert die Aktie momentan zu einem 2024er-KGV von 47. Dementsprechend scheint bereits viel zukünftiges Wachstum in die Bewertung der Aktie eingepreist zu sein. Dabei lag das entsprechende durchschnittliche KGV der Aktie in den letzten fünf Jahren bei 64 und damit sogar noch deutlich höher.

Investoren, die dennoch von der Chipotle Wachstumsstory profitieren wollen, können die Aktie zumindest auf die Watchlist setzen und auf einen günstigeren Einstiegszeitpunkt hoffen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Samuel Tazman besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Chipotle Mexican Grill.



Das könnte dich auch interessieren ...