Tech-Aktien wieder im Aufwind: Die jetzt heißesten Technologieunternehmen auf dem Markt

Im Vordergrund ist eine weiße 2023 zusehen. Im Hintergrund ist ein Netzwerk zusehen.
Foto: Gerd Altmann via Pixabay

Die besten Tech-Aktien 2023! Die Welt der Technologieaktien ist ein ständig wandelndes und faszinierendes Terrain für Anleger. Zugleich hat sich herausgestellt, dass man enorm viel Geld mit stark wachsenden Technologieaktien verdienen – aber auch schnell wieder verlieren – kann.

Der Grund: In den letzten Jahren haben Tech-Aktien ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet und einige Unternehmen konnten sich als echte Spitzenreiter etablieren. Sie zeichnen sich durch disruptive Technologien aus. Technologien, die gegenüber alteingesessenen Geschäftspraktiken Vorteile besitzen.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Nach dem Technologie-Crash im Jahr 2022 haben sich einige dieser Technologiekonzerne sichtlich erholt. Lasst uns in diesem Artikel mal einen Blick auf die heißesten Technologieunternehmen am Markt werfen, die im laufenden Jahr mit beeindruckenden Kursanstiegen von mehr als 100 % glänzen. Los geht’s mit Nvidia (WKN: 918422).

Nvidia-Aktie

Der weltweit dominierende Grafikkartenhersteller hat im laufenden Jahr einen Kursanstieg von 188 % verzeichnet. Nvidia ist bekannt für seine leistungsstarken Grafikprozessoren, die in Gaming-Computern und anderen High-End-Anwendungen weit verbreitet sind.

Das Chip-Unternehmen hat auch seine gute Präsenz im Bereich des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz ausgebaut, was zu einem Anstieg der Nachfrage nach seinen Produkten führte. Insbesondere das Thema künstliche Intelligenz sorgte zuletzt für einen ordentlichen Kursschub.

Meta Platforms

Ein weiteres Unternehmen, das in diesem Jahr beeindruckende Kursgewinne verzeichnet hat, ist Meta Platforms (WKN: A1JWVX), ehemals bekannt als Facebook. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des sozialen Netzwerk-Riesen einen Anstieg von 139 % realisieren können.

Meta Platforms gehört heute zu den dominierenden Akteuren im Bereich sozialer Medien. Seine Plattformen wie Facebook, Instagram und WhatsApp werden von Milliarden Menschen weltweit täglich genutzt.

Das Unternehmen plant nun zunehmend im Bereich Virtual-Reality und Augmented-Reality seine Reviergrenzen abzustecken und hat in entsprechende Technologien investiert, was zu einem weiteren Wachstumspotenzial führen könnte. Diese Investitionen gestalten sich aber auch als risikobehaftet und kostspielig, weshalb der Kurs im letzten Jahr 2022 stark unter die Räder geriet.

Palantir Technologies

Ein weiterer Star unter den Tech-Aktien ist Palantir Technologies (WKN: A2QA4J). Das Datenanalyseunternehmen verzeichnete im ersten Halbjahr 2023 einen beeindruckenden Kursanstieg von 118 %. Palantir Technologies hat sich auf die Analyse großer Datenmengen spezialisiert und seine Dienstleistungen finden Anwendung in verschiedenen Branchen wie der Finanzwelt und dem Gesundheitswesen. Besonders häufig wird die Verbindung zum amerikanischen Staat genannt, was ein entscheidender Burggraben für den Technologiekonzern darstellt.

Das Softwareunternehmen hat eine starke Wachstumsdynamik gezeigt und konnte bisher eine breite Kundenbasis aufbauen. Besonders der Fokus auf Big Data und künstliche Intelligenz spielt dem in Denver ansässigen Technologieriesen in die Karten. Das sind genau die Themen, die der Finanzmarkt aktuell präferiert.

Tesla-Aktie

Natürlich darf auf dieser Liste der Elektroautohersteller Tesla (WKN: A1CX3T) nicht fehlen. Die Tesla-Aktie ist seit Jahresbeginn um satte 108 % gestiegen und erfüllt damit die heutigen Rahmenbedingungen des Artikels problemlos.

Tesla hat die Automobilindustrie mit seinen innovativen Elektrofahrzeugen revolutioniert und den Übergang zu nachhaltiger Mobilität vorangetrieben. Auch hier dürfte das ehrgeizige Ziel des CEO Elon Musk – jährlich mit über 50 % zu wachsen – durchaus dazu beitragen, dass die Tesla-Aktie eine der heißesten Technologieaktien am Markt ist.

Fazit

Die beeindruckenden Kursanstiege zeigen, dass die Tech-Branche nach wie vor eine attraktive Anlageoption für Anleger sein kann. Man muss aber selektiv vorgehen und hohe Kursschwankungen aushalten.

Dabei gibt es nicht nur Gewinner, sondern leider auch viele Verlierer. Sie konnten sich von ihren Tiefstkursen nicht erholen und sind weit von ihren alten Höchstkursen entfernt.

Die beschriebenen Unternehmen – Nvidia, Meta Platforms, Palantir Technologies und Tesla – führen jedoch die erste Kategorie an. Sie haben sich als Branchenführer etabliert und bieten Anlegern vielversprechende Wachstumschancen, was eine Erklärung für die starke Erholung sein kann.

Vorsichtig sollte man dennoch sein, denn die Bewertungsmultiplikatoren nehmen aktuell sehr viel des möglichen Zukunftspotenzials vorweg. Sollte es Enttäuschungen beim Wachstum geben, so kann es wieder starke Abverkäufe geben.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Meta Platforms. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Meta Platforms, Nvidia und Tesla.



Das könnte dich auch interessieren ...