Bist du bereit, den Preis der (Un-)Sicherheit zu bezahlen?

Das Bild zeigt ein Verkehrsschild mit beiden Richtungen vor einer Backsteinmauer.
Foto: Pixabay via Pexels

Lieber Aktiensegler,

wenn wir über Aktien sprechen, sind Sicherheit und Unsicherheit zwei elementare Begriffe. Sie definieren das Chance-Risiko-Verhältnis einer Investition. Wobei es weder Garantien gibt noch die Perspektive geben sollte, dass von vornherein das Scheitern einer Investitionsthese das wahrscheinlichste Szenario ist.

Dazwischen ist jedoch viel Raum. Man könnte sagen: Eine Grauzone zwischen Sicherheit und Unsicherheit. Beide Seiten haben ihren Preis und wir als Investoren müssen ihn bezahlen. Auf die eine oder andere Art.

Sicherheit: Ein niedriger Preis?!

Schon Warren Buffett sagte, dass ein kleines bisschen Sicherheit an der Börse einen hohen Preis hat. Das ist wahr. Wenn wir als Investoren besonders defensiv und ohne Risiko agieren, sehen wir häufig hohe Bewertungen. Der Preis der Sicherheit ist daher hoch. Gleichsam ist das Renditepotenzial bei einer solchen Aktie sicherer.

Nehmen wir zum Beispiel die Aktie von Waste Management. Die fundamentale Bewertung ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 29 bewertet, die Dividendenrendite liegt hingegen nicht einmal bei 2 %. Das zeigt, dass die Aktie sehr teuer ist. Im Gegenzug besitzt Waste Management ein überaus defensives Geschäftsmodell mit der Entsorgung von Müll in den USA. Eine starke Logistik, viele Vertragspartner und in Teilen ein Monopol schützen jedoch das Geschäftsmodell. Das ist sehr sicher. Aber eben auch sehr teuer.

Sicherheit an den Aktienmärkten führt daher schnell zu hohen Bewertungen und niedrigeren Renditeerwartungen. Das ist der erste Preis, den wir als Investoren bereit sein müssen, zu bezahlen.

Unsicherheit: Das Risiko

Die Unsicherheit hat einen anderen Preis, den wir bezahlen müssen. Im Kontext der Wachstumsaktien sind die Bewertungen ebenfalls teurer. Allerdings preist der Markt ein, dass die Unternehmen noch starke Zuwächse vor sich haben. Aus einer langfristigen und häufig erst profitabler werdenden Perspektive heraus könnte in Zukunft eine Value-These mit einer hohen Rendite möglich sein.

Der Preis für solche Chancen ist jedoch die Möglichkeit des Scheiterns. Wenn ein innovatives Unternehmen überholt wird oder sich das Marktpotenzial nicht bewahrheitet, bedeutet das für Investoren hohe Verluste. Zudem müssen wir Volatilität ertragen. Mit vielen Quartalszahlen tendiert der Markt kurzfristig zwischen der Option des Scheiterns und einer funktionierenden Investitionsthese.

Unsicherheit hat daher insofern einen höheren Preis, als unsere Rendite nicht sicher ist. Im Gegenzug ist die Renditeperspektive jedoch bedeutend größer, wenn die Investitionsthese aufgeht.

Bezahle den Preis: Wie auch immer er aussieht

Wir als Investoren haben insbesondere die Aufgabe, uns zu entscheiden. Wir können auf Sicherheit setzen und einen hohen Preis in Form einer teuren Bewertung bezahlen. Oder etwas mehr Unsicherheit akzeptieren und dafür ein größeres Risiko in Kauf nehmen, aber uns die Perspektive auf starke Renditen wahren.

Die Entscheidung hängt gewiss auch davon ab, welche Rendite wir für das Erreichen unserer Ziele benötigen. Oder auch von unserer eigenen Neigung hinsichtlich der Chancen und der Risiken.

Smarte Investoren versuchen aber auch, den Preis der Sicherheit oder der Unsicherheit etwas zu reduzieren. Durch das Warten auf günstige Chancen oder besonders guter, innovativer Unternehmen. Wir können uns zwar nicht in Gänze davon befreien. Aber wer mit Geduld und dem Blick auf Qualität agiert, dessen Preis ist häufig nicht ganz so hoch.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Offenlegung: Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Waste Management.



Das könnte dich auch interessieren ...