Ich könnte gerade 3.000 Euro in Aktien investieren: Hier ist, was ich stattdessen tue

Eine Person hält aufgefächerte 500-Euro-Scheine
Foto: cottonbro studio via Pexels

Ja, ich könnte gerade 3.000 Euro in Aktien investieren. Erst kürzlich habe ich mein Depot gecheckt und gesehen, dass auf meinem Verrechnungskonto nach einigen Monaten ein solcher Betrag vorhanden ist. Keine Frage: Damit könnte ich jetzt aus dem Stehgreif mein Depot erweitern.

Aber was soll ich derzeit machen? 3.000 Euro in Realty Income investieren? Möglich. Die Aktie beschert mir allerdings bereits über 100 Euro Dividende pro Monat. Auch andere meiner Kernpositionen sind vergleichsweise groß. Man könnte sagen: Ich bin zur Zeit ziemlich zufrieden mit meinem Depot. Oder auch: Derzeit verspüre ich kaum den Druck, dass ich unbedingt Geld in Aktien investieren muss.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Aber wir sträuben uns dagegen, deshalb aus Aktienwelt360 eine Halde für unseriöse Onlinewerbung zu machen. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

BEITRAG LEISTEN

Daher habe ich mir eines überlegt: Anstatt die 3.000 Euro in Aktien zu investieren, mache ich einfach mal… nix.

Anstatt 3.000 Euro in Aktien zu investieren: Kaum Bewegung

Versteh’ das nicht falsch, früher oder später werde ich die 3.000 Euro in eine Aktie investieren. Ja, vermutlich sogar noch im Börsenjahr 2024. Mit der DAX-Dividendensaison kommen schließlich weitere Dividenden dazu. Irgendwann werden die Opportunitätskosten des Nicht-Reinvestierens auch einfach zu groß. Aber der springende Punkt ist: Es gibt zur Zeit keine Aktie, die ich zwangsläufig benötige.

Eine Option wäre, dass ich einen Teil dieses Geldes in Trex investiere. Die Wachstumsaktie, die auf WPC-Böden setzt, finde ich durchaus interessant. Meine zukünftige Portfolio-Strategie sieht jedoch tendenziell eher vor, mehr in Qualitäts- und Dividendenaktien zu investieren, um wieder mehr Balance in mein Portfolio zu bekommen. Wachstumsaktien sind derzeit definitiv überproportional stark vertreten, weshalb ich derzeit Investitionen in Wachstumsaktien eher meide.

Im Kreis der Dividendenaktien und Qualitätsaktien gefällt mir zur Zeit auch nichts so sehr, dass ich unbedingt investieren müsste. Mein Plan ist daher für den Moment, das Cash einfach auf der hohen Kante zu lassen und zumindest für den Moment nicht zu investieren. Die 3.000 Euro, die ich in Aktien investieren könnte, lasse ich daher noch uninvestiert.

Das geht zugleich auch mit meinem Plan einher, dass ich prinzipiell bedeutend weniger und selektiver kaufen möchte. Mein Ansatz soll zukünftig mehr darauf basieren, selektive Entscheidungen zu treffen. Allerdings diese selektiven Investitionsentscheidungen mit einer größeren Position. Dass ich dieses Cashpolster habe und nicht investiere sehe ich daher auch als Übung, einfach mal zum Teil nicht investiert zu sein.

Kein Timing, sondern Geduld

Wichtig ist mir an dieser Stelle jedoch eins: Ich investiere nicht die 3.000 Euro zum jetzigen Zeitpunkt nicht in weitere Aktien, um Markt-Timing zu betreiben. Mein Ansatz basiert eher auf Geduld und den wirklich einmaligen sehr günstigen Chancen. Auf selektivere Chancen zu warten und weniger zu investieren ist kein Timing. Schließlich timt Warren Buffett ebenfalls nicht den Markt.

Aber ich glaube, dass ich mit dieser Entscheidung jetzt die richtige Entscheidung treffe. Spannende Chancen existieren, keine Frage. Trex zum Beispiel. Oder auch Realty Income mit deutlich über 5 % Dividendenrendite. Allerdings möchte ich auf eine Chance warten, bei der ich wirklich sage: Ja, die ist es… und hier bin ich bereit, einen größeren Teil meines Vermögens zu investieren.

Der nächste Bullenmarkt steht in den Startlöchern!

Bist du bereit für den nächsten Bullenmarkt? Oder siehst du wieder einmal zu, wie andere Investoren in einer Aufwärtsphase die große Rendite einfahren und du weit hinter der Aktienperformance des Marktes zurückbleibst? Das muss nicht sein. Mit den Tipps und Tricks der Aktienwelt360 wirst du bestmöglich vom kommenden Aufschwung profitieren. Zudem verraten wir dir drei Aktien, von denen wir glauben: Sie werden im kommenden Bullenmarkt so richtig durchstarten!

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis zu lesen.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Realty Income und Trex.



Das könnte dich auch interessieren ...