Es gibt 3 gute Gründe: Hier kommt meine Lieblings-Dividenden-Aktie für die Ewigkeit!

In die Erde gepflanzte Dollar-Geldscheine sollen wachsen und Ertrag bringen
Foto: TheDigitalWay via Pixabay

Was ich an der Aktienanlage so toll finde, ist unter anderem die Tatsache, dass man hier nicht nur mit Kursgewinnen, sondern auch über Dividendeneinnahmen eine Rendite generieren kann. Und je länger der Anlagezeitraum ist, umso mehr können hier die Dividendenzahlungen zur Gesamtperformance beitragen.

Dafür bedarf es natürlich auch der richtigen Titel im Depot. Eine der Lieblingswerte in meinem Bestand ist dabei die Aktie des Fast-Food-Riesen McDonald’s (WKN: 856958). Insbesondere auch deswegen, weil der Konzern eben nicht nur mit einer phänomenalen Gewinnbeteiligung aufwarten kann.

Fantastische Kursentwicklung

Wer sein Geld in starke Dividendenaktien investiert, dem sind ansehnliche Ausschüttungen vermutlich am wichtigsten. Sehr schön ist es allerdings, wenn der betreffende Wert auch noch eine fast lupenreine Kursentwicklung bieten kann.

Ich denke, für die McDonald’s-Aktie ist dies durchaus zutreffend. Erst vor kurzem konnte sie erstmals die Marke von 300 US-Dollar überwinden und am 22.01.2024 im Tagesverlauf mit 302,37 US-Dollar ein neues Allzeithoch markieren.

Aber dies ist sicherlich nur eine Momentaufnahme. Schauen wir uns deshalb am besten einmal die Kursentwicklung von McDonald’s über verschiedene Anlagezeiträume etwas genauer an. Für eine bessere Übersicht habe ich die entsprechenden Daten in die folgende Tabelle übertragen.

InvestitionszeitpunktAnlagedauerEndergebnisEndergebnis (Dividende reinvestiert)
03.02.20195 Jahre67,30 %87,87 %
03.02.201410 Jahre216,25 %301,70 %
03.02.200915 Jahre413,04 %634,51 %
03.02.200420 Jahre1.042,94 %1.737,01 %

Quelle: https://corporate.mcdonalds.com/corpmcd/investors/stock-information.html

Wie wir feststellen können, sieht es gerade bei der langfristigen Performance mit über 1.000 % Kursplus in den letzten 20 Jahren hervorragend aus. Und wurde zusätzlich die Dividende reinvestiert, kann das Ergebnis doppelt überzeugen.

Fantastische Aussichten

Selbstverständlich habe auch ich keine Glaskugel zu Hause, doch es könnte einiges dafürsprechen, dass auch die nächsten 20 Jahre für die Papiere von McDonald’s eine Erfolgsgeschichte werden könnten. Bereits jetzt betreibt die weltweit größte Fast-Food-Kette über 40.000 Schnellrestaurants.

Und alleine im letzten Jahr sind rund 1.500 neue dazugekommen. Unter anderem in China, wo McDonald’s mittlerweile auf 5.500 Restaurants blicken kann. Bis 2028 will man die Anzahl in China aber auf über 10.000 erhöhen. Dies ist keineswegs unrealistisch. Schließlich ist das Reich der Mitte für McDonald’s der am schnellsten wachsende Markt.

Aber auch global eröffnet der Big-Mac-Konzern laufend neue Restaurants. Dafür gibt er sogenannten Franchisenehmern sein erfolgreiches Konzept an die Hand, um danach sowohl an den umsatzabhängigen Lizenzgebühren als auch von Pachtgebühren zu partizipieren, da die Gebäude und Grundstücke McDonald’s selbst gehören.

Nachdem man bereits am 05.02.2024 für das abgelaufene Geschäftsjahr Rekordergebnisse präsentieren konnte, lohnt sich aber auch ein Blick auf die mittelfristigen Aussichten des Fast-Food-Unternehmens. Denn die Experten von MarketScreener prognostizieren auch für dieses und das nächste Jahr weitere Bestmarken bei Umsatz und Gewinn.

So soll das Nettoergebnis 2025 nur ganz knapp unter der Marke von 10 Mrd. US-Dollar liegen. Und damit mehr als doppelt so hoch ausfallen wie noch 2020. Auch soll sich die Nettomarge in den nächsten 24 Monaten mit einem Wert von über 30 % auf einem sehr hohen Niveau bewegen.

Fantastische Dividende

Kommen wir als Letztes aber zum wichtigsten Punkt, und zwar der Dividende von McDonald’s. Hier finde ich die Tatsache äußerst beeindruckend, dass die Ausschüttung seit der ersten Zahlung 1976 bis heute in jedem weiteren Jahr angehoben wurde.

Zuletzt ist die Quartalsdividende im Dezember 2023 um 10 % von 1,52 auf 1,67 US-Dollar je Aktie angestiegen. Womit sich für jeden Anteilsschein im Moment eine Gesamtjahresdividende von 6,68 US-Dollar errechnen lässt.

Sie lag vor zehn Jahren allerdings noch bei einem Wert von 3,24 US-Dollar je Aktie. Was uns für diesen Zeitraum eine Erhöhung um insgesamt 106 % signalisiert. Und für die letzten 20 Jahren lässt sich sogar ein Dividendenwachstum von unglaublichen 1.115 % ablesen.

Beim derzeitigen Kurs der McDonald’s-Aktie von 297,05 US-Dollar (02.02.2024) können wir aktuell übrigens eine Dividendenrendite von 2,25 % ermitteln. Ein schöner Anfangswert, wie ich finde. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich durch weitere Anhebungen der Gewinnausschüttung ja auch die persönliche Dividendenrendite auf das eingesetzte Kapital immer weiter nach oben bewegt.

McDonald’s dürfte meines Erachtens auch in den nächsten Jahren ein schönes Wachstum aufweisen. Bedingt dadurch sehe ich dementsprechend auch für die Aktie des Konzerns weitere Kursfantasie.

Zusätzlich erhält man gleich von Beginn an eine ansehnliche Ausschüttungsrendite und kann höchstwahrscheinlich auch weiterhin von üppigen Dividendensteigerungen profitieren. All diese Umstände sind es, die McDonald’s langfristig gesehen zu meiner Lieblings-Dividenden-Aktie machen.

Rentenlücke ade! 10 Topsecret-Aktientipps, um den Ruhestand zu retten (für Jung und Alt!)

Nur 1.000 Euro im Monat trotz jahrzehntelanger Arbeit – das ist alles, was die gesetzliche Rente vielen von uns bieten kann.
Die gute Nachricht ist: Diese böse Ruhestands-Überraschung kannst du vermeiden! In unserem kostenlosen Sonderbericht beschreibt Aktienwelt360-Analyst Vincent Uhr ausführlich die zehn Grundpfeiler einer gelungenen Altersvorsorge für Jung und Alt. Sichere dir jetzt den Report und lerne, was du jetzt tun kannst, um deutlich mehr für deinen Ruhestand herauszuholen!

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt Aktien von McDonald's. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...