Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Die COVID-19-Behandlung von Gilead Sciences erhält in Europa eine bedingte Zulassung

Virus in der Luft
Foto: Getty Images.

Krankenhauspatienten mit Corona in der EU sollten es jetzt deutlich leichter haben, Veklury zu bekommen, das Medikament von Gilead Sciences (WKN:885823), das früher als remdesivir bekannt war. Die Europäische Kommission erteilte am Freitag eine bedingte Zulassung für die antivirale Behandlung.

Nun kann Gilead Veklury in der gesamten EU für die Behandlung von COVID-19 bei Patienten ab 12 Jahren mit einer Lungenentzündung, die so schwerwiegend ist, dass sie zusätzlichen Sauerstoff in einem Krankenhaus benötigen, vermarkten.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Die EU stützte ihre bedingte Zulassung auf die Ergebnisse einer Studie, die zeigte, dass schwer betroffene COVID-19-Patienten, die mit Veklury behandelt wurden, sich nach 11 Tagen erholten, im Vergleich zu 15 Tagen bei den mit einem Placebo behandelten Patienten. Dies ist zwar besser als nichts, aber die Europäische Arzneimittelagentur möchte mehr Beweise für die Wirksamkeit sehen, bevor sie Gileads Medikament die volle Zulassung erteilt.

Hürden voraus

Es scheint zwar einen kleinen Vorteil zu geben, der den Patienten hilft, die Krankenhäuser schneller zu verlassen, aber der Verkauf von Veklury in der EU wird nach 2021 nicht weitergehen, wenn die Daten, die Gilead später in diesem Jahr liefern muss, nicht beeindrucken.

Im Dezember dieses Jahres muss Gilead der Agentur die Abschlussberichte der Veklury-Studien vorlegen, einschließlich einer vollständigeren Beschreibung des Sicherheitsprofils des Medikaments, als wir bisher erhalten haben. Wenn das Nutzen-Risiko-Verhältnis nicht stimmt, wird bei Veklury die bedingte Zulassung nur von kurzer Dauer sein.

Wir werden bald mehr über die möglichen Vorteile von Veklury erfahren. Nächsten Monat muss Gilead die endgültigen Daten zur Sterblichkeit aus der Studie vorlegen, die positive, aber nur wenig beeindruckende Daten bezüglich der Genesungszeiten ergeben hat. Die Europäische Arzneimittelagentur hat keinen spezifischen Grenzwert für den Sterblichkeitsnutzen herausgegeben, aber ein völliges Fehlen eines solchen könnte schnell zum Entzug der bedingten Zulassung von Veklury führen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Cory Renauer auf Englisch verfasst und am 03.07.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Gilead Sciences.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!