Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

22,28 Euro Dividende: Kennst du schon den neuen Namen in meinem Depot?

Dividende 10.000 Euro investieren Dividendenstrategie Dividendenrendite
Foto: Getty Images

Von dem neuen Namen in meinem Depot habe ich bereits die ersten 22,28 Euro Dividende erhalte. Ja, tatsächlich: Ich habe kurz vor dem Ex-Dividenden-Datum gekauft, was mir direkt ein passives Einkommen ermöglichte. Wobei dieses Timing doch eher zufällig passiert ist.

Keine Panik: Ich möchte dich nicht länger als nötig auf die Folter spannend. Die Aktie, die mir jetzt die 22,28 Euro Dividende ausgezahlt hat, ist die der VF Corporation (WKN: 857621). Generell ein Name, den man jetzt womöglich auf dem Schirm haben sollte.

VF Corporation: Die Aktie, die mir jetzt 22,28 Euro Dividende zahlte!

Hinter der VF Corporation steckt nämlich eine Aktie, die jede Menge Qualität zu einem guten Preis verspricht, zumindest im Moment. Der US-Konzern ist schließlich der Konzern, der Mode-Namen wie The North Face oder auch Vans auf sich vereint. Generell starke Namen in einer doch leicht zyklischen Branche. Das könnte eine potenzielle Belastung für das Zahlenwerk sein. Aber für mich ist das inzwischen doch eingepreist.

Hinter der Aktie der VF Corporation steckt eine günstige Dividendenaktie mit Qualität. So gehören die Anteilsscheine zum Kreis der Fast-Dividendenkönige, also zu denjenigen Aktien, die seit 50 Jahren ihre Dividende jährlich erhöhen. Nur eben fast, es fehlen noch ein paar Quartale, bis wir diesen Status erreichen. Trotzdem: Der Weg zeigt, dass stabile Ausschüttungen zum Repertoire dieser Dividendenaktie gehören, und auch ein gewisses, krisenfestes Geschäftsmodell.

Die 22,28 Euro Dividende sind bei mir übrigens das Ergebnis von ca. 5 % Dividendenrendite. Im Moment kommt die Aktie der VF Corporation sogar auf 5,21 %. Für einen Fast-Dividendenkönig kein schlechter Wert. Auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist mit einem Wert von ca. 14 alles andere als teuer. Die Anteilsscheine nähern sich einem attraktiven Value-Niveau. Wobei wir natürlich im Auge behalten müssen, ob die Verbraucher in Zeiten der Inflation und höherer Lebenshaltungskosten weiterhin bei The North Face, Vans und den anderen, eher teureren Marken zugreifen.

Bislang scheint das jedenfalls der Fall. Für das Geschäftsjahr 2023 rechnet das Management mit einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 3,05 bis 3,15 US-Dollar, was im Worst-Case ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12 bedeuten sollte. Auch die Dividende scheint damit ziemlich sicher und nachhaltig zu sein.

Eine spannende Angelegenheit!

Die Aktie der VF Corporation ist für mich eine ziemlich interessante Chance. Derzeit gibt es über 5 % Dividendenrendite, was bei mir jetzt erstmalig zu netto 22,28 Euro Dividende geführt hat. Generell sollte auch das operative Zahlenwerk ein wenig leiden, die bisherigen Prognosen des Managements deuten jedoch auf eine konservative Basis hin. Vielleicht auch mit Blick auf den Winter, wo Marken wie The North Face bekleidungstechnisch wieder relevanter sein dürften.

Viel Value, eine starke Dividende und eine günstige Bewertung? Das sehe ich im Moment jedenfalls bei dem Fast-Dividendenkönig. Für mich reichte das, damit die Aktie der neue Name in meinem Depot wird.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der VF Corporation. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...