Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

CD Projekt: Es wird besser, es wird spannend

CD Projekt Red Aktie
Bild: CD PROJEKT S.A

Die Aktie des polnischen Spieleentwicklers CD Projekt (WKN: 534356) notiert noch immer weit unter dem Allzeithoch. Ursächlich für den deutlichen Kursrutsch war vor allem das aus technischer Sicht enttäuschende Release des Spiels „Cyberpunk 2077“ für die Konsolen Xbox und Playstation.

Seither zeigt sich das Management bemüht, aus den Fehlern zu lernen. Außerdem verfolgt das Unternehmen für die Zukunft eine neue Strategie. Aus meiner Sicht verbessert sich die fundamentale Entwicklung von CD Projekt aktuell, was die Aktie wieder zu einem spannenden Wert macht.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

CD Projekt: Ein Blick auf die Halbjahreszahlen

Schon ein Blick auf die Zahlen zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 zeigt, dass es sich bei CD Projekt um ein grundsolides Unternehmen handelt. Im ersten Halbjahr erfolgte kein großes Game-Release. Dennoch lassen sich die Zahlen sehen:

  • Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 81,4 Mio. Euro (Vorjahr: 103,5 Mio. Euro).
  • Die Umsatzkosten waren mit 21,8 Mio. Euro wesentlich geringer als im Vorjahr (35,7 Mio. Euro).
  • Infolgedessen konnte CD Projekt den operativen Gewinn trotz eines niedrigeren Umsatzes im Vergleichszeitraum auf 29,6 Mio. Euro erhöhen (Vorjahr: 26,9 Mio. Euro).
  • Mit einem Nettogewinn in Höhe von 33 Mio. Euro (Vorjahr: 25,5 Mio. Euro) ist CD Projekt auch profitabel.

Die Bilanz von CD Projekt ist solide und das Unternehmen konnte im genannten Zeitraum einen operativen Cashflow in Höhe von 30,73 Mio. Euro erwirtschaften.

Insgesamt empfinde ich die vorgestellten Zahlen als grundsolide, mit erfreulichen Noten bei der Profitabilität.

CD Projekt: Einige spannende Projekte in der Pipeline

Es sind jedoch nicht nur die Finanzkennzahlen, die mich für die Zukunft von CD Projekt positiv stimmen. Vielmehr bin ich begeistert von den präsentierten Initiativen für die Zukunft des Geschäfts.

Die Ressourcenbelastung für die Bug-Fixes und Patches im Zusammenhang mit „Cyberpunk 2077“ sind deutlich gesunken. Vielmehr konzentriert sich das Unternehmen auf die „Phantom Liberty Expansion“ für „Cyberpunk 2077“, die 2023 erscheinen soll. Mit bereits über 20 Mio. verkauften Kopien des Hauptspiels bietet die Expansion bei Veröffentlichung einiges an Umsatzpotenzial.

Neben dem Release an der Next-Gen-Version des Kassenschlagers „The Witcher 3: Wild Hunt“ arbeitet CD Projekt an folgenden Projekten:

  • Project Sirius: Unangekündigte innovative Version des Witcher-Universums, die eine unvergessliche Geschichte für bestehende Witcher-Fans und neue Zielgruppen darstellen wird.
  • Project Polaris: Ein handlungsorientiertes Open-World-Rollenspiel, das auf dem Erbe von „The Witcher 3: Wild Hunt“ aufbaut. Hiermit soll eine neue Witcher-Trilogie entstehen, weshalb es sich um ein besonders großes und vielversprechendes Projekt handelt.
  • Project Canis Majors: Dabei handelt es sich um ein Remake des allerersten Witcher-Titels. Das Spiel wird von Grund auf neu entwickelt und dürfte besonders Witcher-Veteranen sehr erfreuen.
  • Projekt Orion: „Cyberpunk 2077“-Fortsetzung, die das volle Potenzial des neuen Franchise unter Beweis stellen soll.
  • Project Hadar: Dazu ist noch nicht viel bekannt, aber es handelt sich voraussichtlich um ein komplett neues, drittes Franchise.

Eine spannende Chance

Wenn man bedenkt, dass allein das Witcher-Franchise bisher auf über 65 Mio. verkaufte Kopien kommt, wird einem das zukünftige Umsatzpotenzial erst richtig bewusst.

Die neuen Projekte, besonders im Zusammenhang mit dem Witcher-Franchise, klingen in meinen Ohren sowohl für Gamer als auch Aktionäre sehr vielversprechend.

Aufgrund des aktuell noch niedrigen Kursniveaus der Aktie von CD Projekt sieht das Unternehmen daher für meinen Geschmack nach einer spannenden Chance für langfristig orientierte Anleger aus.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von CD Projekt. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von CD Projekt S.A.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!