Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Warum GoPro im April 22% stieg

Was ist los?

Die Aktien von Kamera-Hersteller GoPro (NASDAQ:GPRO) (ETR:5G5) stiegen S&P Capital IQ zufolge im April 22,47% an. Investoren reagierten positiv auf die Einnahmen des Unternehmens im ersten Quartal, die positiven Aussichten für das zweite Quartal und verbessere Analysten-Prognosen.

Na und?

GoPros Wachstum geht weiter. Am 28. April konnte das Unternehmen Jahr-über-Jahr-Zuwachs bei den Einnahmen von 54% verzeichnen. Die Top-Line konnte auf 363 Millionen USD angehoben werden. Auf angepasster EPS-Basis berichtete das Unternehmen 0,24 USD. In beiden Bereichen überstieg man die Erwartungen, die bei 341 Millionen USD und 0,18 USD lagen.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Als Zeichen, dass das Unternehmen über den ganzen Markt im Action-Kamera-Segment herrscht, legte GoPro Zahlen der Forschen NPD vor, die besagen, dass die fünf bestverkauften Kameras im Bereich Camcorder/Digitalkamera von GoPro stammen.

Außerdem konnte das Unternehmen bessere Zahlen berichten als die Analysten vorhergesehen hatten. GoPro erwartet, dass die Umsätze im zweiten Quartal etwa bei zwischen 380 und 400 Millionen USD liegen werden – etwa 17% über den Erwartungen der Analysten. Gewinn pro Aktie wird bei zwischen 0,24 und 0,26 USD erwartet, 56% höher als die 0,16 USD, die die Analysten vorhersagen.

Und jetzt?

GoPros Aktien sind volatil, und das wird auch weiter zu erwarten sein. GoPro ist ein Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und Prognosen für das Wachstum des Unternehmens wird für Investoren absolut von zentraler Bedeutung sein. So nahm die Aktie nach dem Einnahmenbericht vom Q4 einen Schuss vor den Bug, als das Unternehmen gute Ergebnisse vorlegen konnte, die Investoren aber schlecht auf die Prognosen von 0,15 bis 0,17 USD pro Aktie sowie dem scheidenden Vorstand reagierten. Und die 0,24 USD des Unternehmens sind eher recht zurückhaltend.

Nach dem neuesten Report haben Analysten bei Raymond James vom Status „Market Perform“ (ein letztlich neutraler Status) auf den Status „Market Outperform“ gehoben. Die Analysten dazu: „Wir erwarten einen Gewinn pro Aktie von 25%, und das bis Ende 2016.“ Wenn GoPro also dazu weiter in der Lage ist, könnte man bei Raymond James die Profitabilität unterschätzt haben.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt Apple und GoPro. The Motley Fool besitzt Aktien von Apple. Dieser Artikel wurde am 5.5.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.



Das könnte dich auch interessieren ...