Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Welcher Verrückte investiert jetzt in Öl? Warren Buffett!

pixabay

Er gibt nicht nur kluge Sprüche von sich – er lebt sie auch. „Sei ängstlich, wenn andere gierig sind. Sei gierig, wenn andere ängstlich sind“, ist eines der bekanntesten Bonmots von Value-Investor Warren Buffett. Jetzt hat er es mal wieder getan: Für 190 Millionen US-Dollar hat er seinen Bestand an Aktien von Phillips 66 (WKN:A1JWQU) aufgestockt. Was macht das Unternehmen und was können wir daraus lernen, das uns zu besseren Investoren macht?

Was macht Phillips 66

Phillips 66 ist kein Ölförderer, sondern ein Öl-Verarbeiter, der Rohöl raffiniert, transportiert und vermarktet. Die Firma betreibt weltweit 14 Raffinerien und 20.000 Tankstellen. Dazu gehören auch die unter der Marke Jet laufenden 750 Betriebe in Deutschland. Als nachgelagerter Verarbeiter ist Phillips 66 nicht so stark vom sinkenden Ölpreis betroffen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Autofahren ist nach wie vor beliebt und für viele eine Notwendigkeit. Zurückhaltung bei der Wahl des Fahrzeugs in Bezug auf Gewicht und Verbrauch ist derzeit auch nicht angesagt, wie die Detroit Motor Show 2016 gerade wieder gezeigt hat. Bei den derzeitigen Benzinpreisen kein Wunder, daher haben die Zulieferer der Tankstellen gut zu tun.

Wenn alles schön zusammenpasst

2014 hat Phillips 66 massiv in den Ausbau von Pipelines, Raffinerien und Export-Terminals investiert, um von der boomenden amerikanischen Öl- und Gasindustrie zu profitieren. Und das trifft sich gut mit den Interessen von Berkshire Hathaway, der Investmentgesellschaft von Warren Buffett. Denn die ist vor einigen Jahren dadurch aufgefallen, dass sie überraschend in die Eisenbahngesellschaften investiert hat. Im Jahr 2009 erwarb sie die Burlington Northern Santa Fe für umgerechnet ca. 30 Milliarden Euro. Buffett sah den Boom der Fracking-Industrie in den USA kommen. „Wie Noah, der die Notwendigkeit eines zuverlässigen Transports schon früh vorhersah, wissen wir, dass es unsere Aufgabe ist vorauszuplanen”, schrieb er in seinem jährlichen Brief an die Anleger im Jahr 2014.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaufen

Der Zeitpunkt für das aktuelle Investment verblüfft jeden, der nur mit einer allgemeinen Sicht auf die Finanzmärkte seine Investitionen tätigt. Bei genauerer Betrachtung aber sind Buffetts Investments jederzeit wohl überlegt. Denn für ihn kommt es nicht auf die Gesamtmarktlage an, sondern auf den Wert jeder einzelnen Firma, in die er investiert.

Daher trifft es sich günstig, dass der Aktienkurs von Phillips 66 gerade ein Drei-Monats-Tief erreicht hat und auch der Ölpreis auf ein weiteres Tief von unter 30 Dollar abgerutscht ist. Kein Problem für Buffett. Er rechnet offenbar mit einem Wiederanstieg des Ölpreises. Dann werden auch die Geschäfte von Phillips 66 und von Ölkonzernen im Allgemeinen wieder profitabler. Die Folge dürften auch Kursgewinne bei der Aktie sein. Verrückt? Eher mal wieder ein überraschender Schachzug zur scheinbar falschen Zeit.

Bilde dir deine eigene Meinung

Wer gegen den Strom schwimmt, hat die besten Chancen auf gute Gewinne. Schau dir also in jeder Marktlage an, ob es vielleicht zu Übertreibungen kommt, die den Aktienkurs eines Unternehmens über Gebühr beeinträchtigen, ohne dass die konkreten Unternehmensdaten das rechtfertigen. Gelegenheiten ergeben sich immer, wenn die Aktienkurse auf breiter Front nachgeben und die Medien den Crash prognostizieren.

Denke langfristig

Beherzige bei deinen Investitionsentscheidungen den Rat eines anderen Altmeisters der Geldanlage: „Gute Autofahrer starren nicht auf die Motorhaube. Sie heben den Kopf und schauen dreihundert Meter voraus auf die Straße“, sagte einmal André Kostolany, der die Aktienanlage mit einer Autofahrt verglich. Lass dich nicht von kurzfristigen nervösen Ausschlägen an den Börsen, die wir immer wieder sehen werden, irritieren. Geh deinen eigenen Weg.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

 

Werner Block besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!