Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

iRobot-Aktie: Mit Top-Zahlen zum Allzeithoch?

iRobot Aktie
Quelle: iRobot

Investoren der iRobot-Aktie (WKN: A0F5CC) durften sich am Donnerstag freuen. Dank sehr guter Quartalszahlen schoss die iRobot-Aktie in der Spitze um fast 13 % nach oben. Bis zum Nachmittag war das Plus etwas abgeschmolzen, es blieben jedoch immer noch mehrere Prozent Gewinn übrig.

Sind die Zahlen der Startschuss für ein neues Allzeithoch? Möglich wär’s, denn bei der iRobot-Aktie war in den vergangenen Wochen schon mächtig was los!

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

So gut waren die Zahlen

iRobot lieferte im vierten Quartal ein Umsatzwachstum von 28 % auf 545 Millionen US-Dollar ab. Im Gesamtjahr 2020 schaffte das Unternehmen 1,43 Milliarden Dollar, 18 % mehr als 2019. Die großen Sorgen rund um die iRobot-Aktie (fallende Wettbewerbsfähigkeit durch Strafzölle und steigende Konkurrenz) konnten also erst mal zerstreut werden. Auch beim Bruttogewinn konnte das Unternehmen den Wert aus dem vierten Quartal 2019 übertreffen.

Eine weitere gute Nachricht für iRobot ist das Gewinnwachstum im Jahr 2020. Der Gewinn je Aktie stieg auf einen Rekordwert von 5,14 Dollar, 73 % mehr als im Vorjahr. Damit kommt die iRobot-Aktie auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 25 (Stand: 11. Februar 2021).

Damit scheint die iRobot-Aktie immer noch nicht überteuert. Denn bei einem erwarteten Gewinnwachstum von 18 % über die nächsten fünf Jahre bedeutet das, dass das KGV der iRobot-Aktie auf 11 fallen würde, falls sie sich nicht bewegen würde. Das wiederum wäre unrealistisch billig, was bedeutet: Falls das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren so stark wächst, wie es die Analysten erwarten, dann winken deutliche Kursgewinne!

Der Jahresausblick für 2021 lässt schon mal ein Umsatzwachstum von 16 % erhoffen. Beim Gewinn zeigt sich das Management deutlich konservativer und prognostiziert einen Rückgang. Investoren sollten aber wissen, dass das Management auch für 2020 recht konservativ war, und dann die ursprüngliche Jahresprognose trotz der Pandemie übertroffen werden konnte.

Schafft die iRobot-Aktie ein neues Allzeithoch?

Ende Januar explodierte die iRobot-Aktie während der Gamestop-Rally. Denn ähnlich wie Gamestop ist iRobot ziemlich beliebt bei Leerverkäufern. Mehr als 35 % aller ausstehenden Aktien waren Mitte Januar 2021 leerverkauft. Die Gamestop-Story sorgte dann scheinbar dafür, dass Shortseller auch beim Roboterhersteller kalte Füße bekamen: Es kam zu einem Shortsqueeze, die iRobot-Aktie schoss kurzzeitig auf über 150 Euro nach oben.

Unabhängig vom Krieg „Internetinvestoren gegen Hedgefonds“ ist die fundamentale Ausgangslage bei iRobot durchaus spannend. Das Unternehmen ist nach wie vor in einem interesssanten Zukunftsmarkt tätig, verfügt über treue Kunden, eine gute Marke und viel Wachstumspotenzial.

In diesem Kontext halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass die iRobot-Aktie die Welle der guten Zahlen weiter reitet und sich ihrem Allzeithoch wieder annähert. Wenn das Unternehmen langfristig gut abschneidet, ist ein neues Allzeithoch früher oder später sowieso unvermeidbar.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von iRobot. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von iRobot.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!