Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Wo liegt der faire Wert der Rivian-Aktie?

Camping mit dem Rivian R1T
COPYRIGHT © RIVIAN AUTOMOTIVE

In den letzten Wochen habe ich kein Geheimnis daraus gemacht, dass ich die Aktie des jungen Elektroautoherstellers Rivian (WKN: A3C47B) für überbewertet halte. Bei einem aktuellen Rivian-Aktienkurs von 114,85 US-Dollar denke ich das auch weiterhin (Stand aller Angaben: 25. November 2021). Aber was wäre stattdessen ein fairer Wert für die Rivian-Aktie?

Versuchen wir mal, mit verschiedenen Methoden zu bestimmen, was ein guter Kaufkurs für die Rivian-Aktie sein könnte.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Wie viel könnte die Rivian-Aktie wert sein?

Es ist unmöglich, Unternehmen wie Rivian auf Basis ihrer aktuellen Geschäftszahlen zu bewerten. In irgendeiner Art und Weise müssen wir einen Blick in die Zukunft wagen, der natürlich immer mit Unsicherheit behaftet sein wird.

Eine einfache, aber auch ungenaue Möglichkeit ist es, die langfristigen Produktionsziele von Rivian mit ähnlichen Unternehmen zu vergleichen. So möchte Rivian bis Ende des Jahrzehnts mindestens eine Million Fahrzeuge pro Jahr bauen. Der große Konkurrent Tesla will zu diesem Zeitpunkt 20 Mio. Fahrzeuge jährlich herstellen – also 20-mal so viel.

Ausgehend davon sollte Rivian heute auch nur allerhöchstens ein Zwanzigstel von Tesla wert sein. Teslas Marktkapitalisierung liegt aktuell bei 1.121 Mrd. US-Dollar. Ein Zwanzigstel davon wären 56,05 Mrd. – und das würde bei ca. 880 Mio. Rivian-Aktien im Umlauf einem fairen Rivian-Aktienkurs von knapp 64 US-Dollar entsprechen.

Wichtig ist natürlich, dass wir bei dieser Methode die Rivian-Aktie in Abhängigkeit von der Tesla-Aktie bewertet haben. Sollte sich herausstellen, dass die Tesla-Aktie auf dem aktuellen Niveau zu teuer ist, würde das Gleiche auch für die Rivian-Aktie gelten.

Eine weitere Methode

Bei der zweiten Variante versuchen wir, den Unternehmensgewinn je Rivian-Aktie in der fernen Zukunft zu prognostizieren und multiplizieren diesen mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das wir für realistisch erachten.

Wie viel könnte die Rivian-Aktie beispielsweise im Jahr 2035 wert sein? Ausgehend von den Zielen des Managements und den Produktionshochläufen einiger Konkurrenten gehe ich davon aus, dass das Unternehmen 2035 etwa 1,2 Mio. Fahrzeuge verkaufen könnte. Bei einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 85.000 US-Dollar, weiteren Service- und Software-Erlösen in Höhe von 15 % des Automobilumsatzes und einer Nettomarge von 7 % könnte Rivian 2035 einen Unternehmensgewinn von 8,2 Mrd. US-Dollar schreiben.

Die Anzahl ausstehender Rivian-Aktien könnte sich durch Kapitalerhöhungen und Mitarbeiterbeteiligungsprogramme von derzeit rund 880 Mio. Stück auf 1,1 Mrd. erhöhen. Mein für 2035 erwarteter Unternehmensgewinn je Rivian-Aktie läge dann bei 7,46 US-Dollar.

Ein großes Fragezeichen besteht natürlich hinsichtlich der Bewertung. Die KGVs der Elektroauto-Branche sollten sich bis 2035 normalisieren, da das Wachstum abklingen wird. Bei einem KGV von 25 könnte die Rivian-Aktie 2035 186,50 US-Dollar wert sein. Abgezinst mit meiner Renditeerwartung von 10 % im Jahr erhalte ich einen heutigen fairen Wert von etwa 49 US-Dollar je Rivian-Aktie.

Würde ich die Rivian-Aktie für 49 US-Dollar kaufen?

Die beiden Methoden zeigen einen fairen Wert je Rivian-Aktie im Bereich von etwa 49 bis 64 US-Dollar an. Doch auch wenn der Rivian-Aktienkurs auf dieses Niveau fallen würde, würde ich die Anteile nicht kaufen. Angesichts der hohen Risiken des Unternehmens müsste das Papier deutlich unter diese Spanne fallen, bis sie für mich interessant wird.

Schließlich habe ich Rivian bei der ersten Bewertungsmethode proportional zu Tesla bewertet, obwohl Elon Musks Unternehmen sich bereits am Markt etabliert hat, Gewinne schreibt und daher ein geringeres Risiko aufweist. Bei der zweiten Rechnung habe ich einseitig angenommen, dass sich Rivian etablieren wird, obwohl es natürlich auch ganz anders für das junge Unternehmen laufen könnte.

Wie auch immer mein gewünschter Einstandskurs letztendlich aussieht: Aktuell halte ich die Rivian-Aktie für deutlich überbewertet. Ausgehend von deinen eigenen Erwartungen kannst du nun deine eigenen Entscheidungen treffen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.



Das könnte dich auch interessieren ...