Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

2 risikoreiche Aktien mit riesigem Potenzial

Foto: Getty Images

In 2 Sätzen

  • Einer dieser Player könnte grundlegend den Impfstoffmarkt verändern.
  • Die zweite Aktie könnte zusammen mit Kryptowährungen weiterwachsen.

Viele Anleger meiden riskante Aktien. Und in manchen Fällen ist das auch eine gute Idee. Es gibt viele risikoarme Aktien, die hervorragende Renditen bieten. Aber als aggressiver Anleger kann man ein paar Aktien in Betracht ziehen, die sich noch am Anfang befinden – und große Versprechen bieten.

Ich denke da an ein Biotech-Unternehmen mit bahnbrechender Impfstofftechnologie und an ein Unternehmen, dessen Erfolg an den Kryptowährungsmarkt gebunden ist. Beide Aktien sind in diesem Jahr bisher um etwa 25 % gefallen. Und beide werden unter den niedrigsten durchschnittlichen 12-Monats-Kursprognosen der Wall Street gehandelt. Diese Aktien sind riskant – aber das langfristige Potenzial ist enorm.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

1. Vaxart

Die Coronavirus-Pandemie hat den Namen Vaxart (WKN: A2JD8X) bekannt gemacht. Das liegt daran, dass dieses Biotech-Unternehmen schon früh in das Impfstoffrennen eingestiegen ist. Das Programm des Unternehmens hat jedoch noch nicht die Ziellinie erreicht. Der Kandidat von Vaxart befindet sich noch in der Phase 2. Das Unternehmen will im ersten Quartal dieses Jahres Daten aus dieser Studie vorlegen.

Natürlich wird der Kandidat von Vaxart – wenn er erfolgreich ist – erst spät eintreffen. Die Konkurrenten haben bereits einen großen Teil der Bevölkerung geimpft. Aber das ist vielleicht nicht so wichtig. Und zwar aus folgendem Grund. Das potenzielle Produkt von Vaxart ist ein Schluckimpfstoff. Es ist eine Tablette, die mit einem Glas Wasser eingenommen wird. Das könnte Vaxart bei Patienten und Gesundheitsdienstleistern beliebt machen. Viele Patienten würden die Idee eines Impfstoffs ohne Nadelstich lieben. Und die Leistungserbringer werden es zu schätzen wissen, dass eine Tablette leichter zu transportieren und zu lagern ist als ein herkömmlicher Impfstoff, der kühle Temperaturen erfordert. Vaxart könnte also Marktanteile erobern, wenn Auffrischungen nötig sind. Und solche Dosen könnten auf lange Sicht erforderlich sein. Experten gehen davon aus, dass das Coronavirus nicht verschwinden wird. Das bedeutet, dass die Menschen weiterhin Impfstoffe zum Schutz benötigen werden.

Vaxart arbeitet auch an Schluckimpfstoffkandidaten für die Grippe, das Synzytialvirus und das Papillomavirus. Der Kandidat für die Grippe befindet sich in Phase-2-Studien. Mit dem Coronavirus und den Grippekandidaten könnte Vaxart also in den nächsten Jahren ein Produkt auf den Markt bringen.

Vaxart ist riskant, weil das Unternehmen noch keinen oralen Impfstoff auf den Markt gebracht hat. Und ein Scheitern kann zu jedem Zeitpunkt der klinischen Stadien eintreten – selbst in den späten Phasen der Studien. Diese Situation ist für alle Biotech-Unternehmen in der klinischen Phase gleich. Sollte Vaxart jedoch erfolgreich sein und Schluckimpfstoffe auf den Markt bringen, könnte man über zukünftige Blockbuster sprechen – und über bedeutende Aktiengewinne.

2. Coinbase

Coinbase Global (WKN: A2QP7J) ist eine Börse für Kryptowährungen. Der Großteil der Einnahmen stammt aus Transaktionen. Zum Beispiel meldete das Unternehmen im dritten Quartal des vergangenen Jahres 1,1 Mrd. US-Dollar an Transaktionseinnahmen bei einem Gesamtumsatz von 1,2 Mrd. US-Dollar.

Coinbase ist also extrem abhängig von den Aktivitäten auf dem Kryptowährungsmarkt. Dies stellt sowohl eine enorme Chance für Coinbase und seine Investoren dar – als auch ein erhebliches Risiko. In einem boomenden Kryptomarkt könnten die Einnahmen von Coinbase in die Höhe schnellen. Wir haben dies bereits erlebt. Zum Beispiel führte die Stärke des Kryptomarktes im zweiten Quartal des letzten Jahres dazu, dass Coinbase 1,9 Mrd. US-Dollar an Transaktionseinnahmen erzielte. Aber wenn der Handel mit Kryptowährungen zurückgeht, werden auch die Einnahmen von Coinbase zurückgehen.

Im Moment ist der Kryptowährungsmarkt noch jung. Tausende von Kryptoakteuren wollen die Art und Weise, wie Geschäfte gemacht werden, verändern. Einige von ihnen verändern auch die Art und Weise, wie Kunst gesammelt wird – durch NFTs –, oder die Art und Weise, wie Spiele gespielt werden. Man denke dazu nur an das Metaverse. Es ist noch zu früh, um zu sagen, ob einige oder alle diese Bemühungen erfolgreich sein werden. Wenn Nutzer und Investoren das Interesse an Kryptowährungen verlieren, könnten die Einnahmen von Coinbase einbrechen. Eine Investition in Coinbase ist eine Wette auf den Erfolg von Kryptowährungen. Wenn immer mehr Anleger in Kryptowährungen investieren, werden die Handelseinnahmen von Coinbase in die Höhe schnellen – und Coinbase und seine Anleger könnten einen großen Gewinn erzielen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Adria Cimino besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Coinbase Global. Dieser Artikel erschien am 22.2.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!