Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Was für eine Leistung: Diese zwei Konzerne zahlen schon seit über 120 Jahren ununterbrochen eine Dividende!

Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien Dividenden Aktien
Foto: Getty Images

Woran liegt es eigentlich, dass viele Anleger Dividendenaktien so faszinierend finden? Dies hat meiner Ansicht nach damit zu tun, dass durch die Zahlung der Gewinnbeteiligung regelmäßig Geld auf ihrem Konto eingeht. Als Dividendeninvestor ist es einem dadurch also möglich, sich kinderleicht ein passives Zusatzeinkommen zu schaffen.

Dabei ist es natürlich von großem Vorteil, wenn ein Unternehmen die Dividende auch über einen sehr langen Zeitraum absolut zuverlässig auszahlt. Und es gibt weltweit einige Kandidaten, die in dieser Disziplin wahre Champions darstellen. So wie auch diese beiden amerikanischen Konzerne, die schon seit über 120 Jahren zuverlässig zahlen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Church & Dwight

Bei deutschen Investoren ist der Hersteller von Haushaltswaren und Hygieneartikeln eventuell nicht ganz so bekannt. Ganz anders im Heimatland USA, wo sich die Produkte von Church & Dwight (WKN: 864371) großer Beliebtheit erfreuen. Zur Angebotspalette des Konzerns gehören unter anderem Zahnpasta, Backtriebmittel, Allzweckreiniger oder auch Waschmittel.

Die Aktie des Konsumgüterunternehmens kann an der Börse schon seit sehr vielen Jahren überzeugen. Und auch wenn die Papiere dieses Jahr etwas unter Druck gerieten, notieren sie auf ihrem aktuellen Kursniveau von 78,89 US-Dollar (25.11.2022) stolze 1.406 % höher als noch vor 20 Jahren.

Was aber ganz besonders beeindruckt ist die Tatsache, dass Church & Dwight bereits seit 1901 ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre ausschüttet. Wir haben es also mit einem Unternehmen zu tun, das seine Gewinnbeteiligung nun schon seit 121 Jahren zuverlässig zahlt.

Wie in den USA recht weit verbreitet, hat auch Church & Dwight seine Dividendenzahlungen auf vier Termine im Jahr aufgeteilt. Aktuell erhalten die Investoren alle drei Monate eine Quartalsausschüttung von 0,2625 US-Dollar je Aktie. Was demzufolge einer Gesamtjahresdividende von 1,05 US-Dollar je Anteilsschein entspricht.

Vor zehn Jahren sahen wir an dieser Stelle allerdings noch den Wert von 0,48 US-Dollar je Aktie. Für diesen Zeitraum lässt sich also ein Dividendenwachstum von 119 % ablesen. Bleibt noch zu erwähnen, dass Church & Dwight aber nun schon seit 25 Jahren seine Dividende in jedem Jahr etwas angehoben hat.

Colgate-Palmolive

Über Colgate-Palmolive (WKN: 850667) muss man sicherlich nicht mehr allzu viele Worte verlieren. Da der Konzern nämlich einen der weltweit größten und bekanntesten Produzenten von Haushaltshygieneprodukten und Zahnpasta darstellt, sind seine Produkte dementsprechend auch aus dem Leben der meisten Menschen kaum mehr wegzudenken.

Wenn es um die Dividende geht, kann auch Colgate-Palmolive mit einer faszinierenden Bilanz aufwarten. Das Unternehmen zahlt nämlich mittlerweile seit 127 Jahren ohne Unterbrechung eine Gewinnausschüttung an seine Investoren aus. Was bedeutet, dass bereits 1895 das erste Mal eine Gewinnbeteiligung ausgeschüttet wurde.

Und bereits seit 1963 sehen wir nun schon regelmäßige jährliche Steigerungen der Dividende, auch wenn diese in den letzten zehn Jahren nicht ganz so üppig ausgefallen sind. Denn für diese Zeitspanne haben sich die Dividendenzahlungen insgesamt nur um 52 % erhöht. Was aber immerhin einer durchschnittlichen Anhebung von 4,25 % pro Jahr gleichkommt.

Auch Colgate-Palmolive zahlt seine Dividende alle drei Monate aus. Derzeit erhalten die Aktionäre eine Quartalsausschüttung von 0,47 US-Dollar je Anteilsschein, was auf ein Jahr hochgerechnet einer Gesamtdividende von 1,86 US-Dollar je Aktie entspricht.

Die Aktie von Colgate-Palmolive hat in den letzten zehn Jahren scheinbar eine kleine Pause eingelegt. Denn mit 76,77 US-Dollar (25.11.2022) kann man für diesen Zeitraum lediglich einen Kursanstieg von 42 % ausmachen. Die Dividende ist hier also noch schneller angestiegen als der Aktienkurs.

Aber heute sollte es ja nur einmal darum gehen, wie lange schon ohne Unterbrechung eine Gewinnbeteiligung gezahlt wurde. Und in dieser Angelegenheit hat Colgate-Palmolive mit 127 Jahren konstanter Dividendenzahlungen die Nase sicherlich ganz weit vorn.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt Aktien von Church & Dwight. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!