Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Deutsche Telekom: Kursziel 30 Euro?!

Deutsche Telekom Deutsche-Telekom-Aktie
Foto: Deutsche Telekom AG

Die Meinungen über die Aktie der Deutschen Telekom (WKN: 555750) scheinen durchweg positiv zu sein. Zu dem Schluss kann man kommen, wenn man sich die Analystenmeinungen durchliest. 

So kommen die von S&P Global Market Intelligence zusammengefassten 24 Analysten zu einem klaren Kaufen-Urteil. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei 24,82 Euro. Im Vergleich zum aktuellen Aktienkurs würde dies einem durchschnittlichen Potenzial von 27,9 % entsprechen. Die höchste Schätzung liegt bei 30 Euro, die niedrigste bei 20,10 Euro.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Deutsche Telekom: Dividendenwachstum der nächsten Jahre im Blick

Zusätzlich dürfte es noch saftige Dividendenzahlungen geben. Erst kürzlich verkündete die Deutsche Telekom vorab schon einmal, dass eine Dividendenerhöhung für das noch nicht abgeschlossene Gesamtjahr 2022 auf der Hauptversammlung im nächsten Jahr genehmigt werden soll. Eine Dividende von 0,70 Euro wird zur Ausschüttung vorgeschlagen. Gemessen am aktuellen Aktienkurs von 19,44 (Stand: 2.12.22) würde dies einer immer noch attraktiven Dividendenrendite von 3,6 % entsprechen.

Die vorgeschlagene Dividende läuft konform mit der Dividendenpolitik des Unternehmens, welche eine Ausschüttung zwischen 40 und 60 % des bereinigten Ergebnisses je Aktie vorsieht. Vor allem die steigenden bereinigten Gewinne geben Rückenwind für zukünftig weiter steigende Dividendenzahlungen.

So gehen Analysten für das Jahr 2026 von einem Ergebnis je Aktie von 2,32 Euro aus. Die entsprechende Dividendenschätzung liegt bei 1,03 Euro. Sollte der Fall tatsächlich eintreten, dann würde man auf seinen Einstiegskurs eine spätere Rendite von 5,3 % erhalten. Das absolute Dividendenwachstum würde sich auf 47 % in vier Jahren belaufen – ein Wert, der die Inflation im Lande gut schlagen könnte.

Der Value-Treiber der Deutschen Telekom

Werttreiber der Deutschen Telekom ist die amerikanische Tochter T-Mobile US. Sie ist durch die Fusion mit dem Konkurrenten Sprint mittlerweile zum zweitgrößten Mobilfunkanbieter der USA aufgestiegen und weist gegenüber den beiden dominierenden Größen AT&T und Verizon stark steigende Mobilfunkkunden aus. An der Börse ist T-Mobil mittlerweile der wertvollste Mobilfunker der Welt. Wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht?

Im Kern gehen die guten Erfolge auf ein cleveres Marketing der Amerikaner zurück, das vor allem die heranwachsende junge Generation besser erreicht. Einen zusätzlichen Rückenwind gibt der aktuell starke US-Dollar, der den Wert der Beteiligung weiter erhöht. 

Rechnet man ganz einfach, so ist der Wert der Beteiligung schon höher als der Wert der Deutschen Telekom selbst. Inklusive Schulden sieht die Rechnung natürlich anders aus.

Der Erfolg der Tochter schlägt sich auch in den Prognosen für das Gesamtjahr 2022 nieder. Bereits im laufenden Jahr erhöhte man sie zum dritten Mal. Aktuell erwartet das Management einen Gewinn pro Aktie von mehr als 1,50 Euro statt bisher 1,25 Euro.

Wie es auch immer für die Deutsche Telekom weitergegeben wird, das aktuelle Momentum der Aktie ist überzeugend. Genau das könnte sich im aktuellen Börsenumfeld als eine entscheidende Absicherung entpuppen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien der Deutschen Telekom. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!