KGV 118! Darum ist die Mercadolibre-Aktie jetzt so attraktiv

Illustration einer Geldbörse, Münzen, Banknoten und einer Kreditkarte mit einem aufwärts zeigenden Pfeil
Foto: Monstrera via Pexels

Die Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) kommt gegenwärtig auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 118. Wenn wir das 2022er-Nettoergebnis von 482 Mio. US-Dollar zum momentanen Börsenwert von 57,15 Mrd. US-Dollar ins Verhältnis setzen, so ergibt sich dieser Wert.

Der smarte Investor wittert bereits: Mercadolibre hat damit neue Quartalszahlen veröffentlicht. Generell zeigt das Zahlenwerk für mich, dass das Wachstum auch mit steigendem Volumen überaus rasant bleibt. Sowie auch, dass wir uns in einer Phase des profitablen Wachstums befinden. Beides kann ein Katalysator für diese Growth-Story sein.

Mercadolibre-Aktie: KGV 118 ist erst der Anfang

Insgesamt ist das Geschäftsmodell von Mercadolibre stark. Oder noch stärker, als es das KGV vermuten lässt. Die 482 Mio. US-Dollar Nettoergebnis im Gesamtjahr 2022 stehen lediglich für einen winzig kleinen Bruchteil des Gesamtumsatzes von 10,53 Mrd. US-Dollar. Trotzdem liegt die Nettomarge bereits bei 4,57 %. Für einen Tech-Konzern mit E-Commerce und eigener Logistik eine starke Leistung. Aber es könnte eben erst der Anfang sein.

Mercadolibre wächst weiterhin stark und konzentriert sich auch auf sein zukünftiges Wachstum, hat aber in Lateinamerika bereits ein kritisches Momentum aufgebaut. Die Erlöse wuchsen um 56,5 % in lokalen Währungen. Erneut ist das Payment Volume mit einem Wachstum von ca. 80 % und einem Volumen von 36 Mrd. US-Dollar der stärkere Wachstumstreiber gewesen. Das Gross Merchandise Volume lag bei 9,6 Mrd. US-Dollar, das Wachstum bei 34,7 % in lokalen Währungen.

Aber bleiben wir für heute beim KGV des lateinamerikanischen Tech-Konzerns. Wir sehen, dass der besondere Wachstumstreiber der digitale Zahlungsverkehr ist, also ein Service. Im Servicebereich winken tendenziell höhere Margen als im eigenen E-Commerce mit der Logistik. Stimmt das überproportionale Wachstum hier weiterhin, so sehe ich, dass das Skalieren weitergehen kann. Apropos skalieren: Im vierten Quartal hat es einen Sprung beim Nettoergebnis von -46 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf 165 Mio. US-Dollar gegeben. Insgesamt wuchs das Nettoergebnis von 83 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf die besagten 482 Mio. US-Dollar. Wir befinden uns daher gerade erst im zweiten Jahr mit positiven Ergebnissen.

Mercadolibre hat zu guter Letzt noch eine Menge vor. Das Ökosystem wächst quantitativ und qualitativ. Auch kleinere, tendenziell margenstärkere Geschäftsbereiche wie Credito (Konsumkredite) und Fondo (Vermögensverwaltung) wachsen mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Hier wittere ich mittel- bis langfristig lukrative Beiträge zum Nettoergebnis.

Auf einem hervorragenden Weg!

Mercadolibre hat trotz KGV von 118 das Potenzial, in die eigene Bewertung hinein- und darüber hinauszuwachsen. So richtig sehen wir gerade erst das zweite Quartal mit einem positiven Nettoergebnis. Erkennbar ist jedoch, dass die profitableren Geschäftsbereiche wie Payment und Services das Ergebnis-Ruder übernehmen. Der eigene E-Commerce mit Logistik wird zwar ein Umsatzgarant bleiben. Erfahrungsgemäß sind in diesem Geschäftsbereich die Margen aber nie so hoch.

Auch der Börsenwert von 57,15 Mrd. US-Dollar bietet noch jede Menge Potenzial, insbesondere, wenn der Tech-Konzern skaliert. Lateinamerika umfasst weiterhin 600 Mio. Verbraucher und Mercadolibre ist in dem Markt immer mehr das, was Amazon und PayPal in den Industrienationen ist. Fängt das Management jetzt richtig an zu skalieren, sehe ich jedenfalls noch viel Potenzial.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Mercadolibre.  



Das könnte dich auch interessieren ...