Dividenden-Double-Double: 3 Aktien, bei denen sich Kurs und Dividende verdoppelt haben

Ein Mann liegt auf Dollar- und Euro-Banknoten und zählt das Geld in seiner Hand
Foto: cottonbro studio via Pexels

Weißt du, was ein Double-Double im Basketball ist? Das ist, wenn ein Spieler in einem Spiel in zwei der folgenden Kategorien zweistellig punktet: Rebounds, Assists, geblockte Schüsse, Steals, geworfene Punkte. Aber hey, wir sind hier nicht auf dem Basketballfeld, sondern auf dem Aktienmarkt.

Lassen wir uns also inspirieren: Wenn du auf der Suche nach Dividendenaktien bist, die in den vergangenen fünf Jahren ihre Ausschüttungen und Kurse mindestens verdoppelt haben, dann bist du hier goldrichtig. Ich zeige dir jetzt drei Unternehmen, die einen solchen Double-Double erreicht haben.

Hapag-Lloyd profitiert von Sonderkonjunktur

Kursentwicklung letzte 5 Jahre: +811,5 %
Dividendenwachstum letzte 5 Jahre: +156,27 % p. a.

Aktienkurs von Hapag-Lloyd

Hapag-Lloyd (WKN: HLAG47) ist eine der weltweit führenden Container-Reedereien mit einem breiten Angebot an Transportlösungen und einem globalen Netzwerk von Niederlassungen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und betreibt eine Flotte von mehr als 230 Schiffen, die mehr als 120 Länder weltweit ansteuern.

Die Aktie kann für dich unter anderem deshalb interessant sein, weil Hapag-Lloyd seit seiner Fusion mit UASC im Jahr 2017 seine Präsenz in wichtigen Wachstumsmärkten wie dem Nahen Osten und Indien ausgebaut hat. Das Unternehmen hat auch in den vergangenen Jahren eine solide finanzielle Performance gezeigt und ist in der Lage, stabile Dividendenzahlungen an seine Aktionäre zu leisten.

Ferner hat Hapag-Lloyd einige Initiativen ergriffen, um seine Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, einschließlich der Einführung von umweltfreundlicheren Schiffen und der Umstellung auf alternative Brennstoffe.

Es gibt jedoch auch einige Risiken zu beachten, wie die Volatilität des Schifffahrtsmarktes und die Auswirkungen von geopolitischen Ereignissen auf die Geschäftsaktivitäten von Hapag-Lloyd. Dennoch bleibt das Unternehmen auch künftig ein wichtiger Akteur in der globalen Schifffahrtsbranche und könnte eine Überlegung wert sein.

Ferrari vereint Stabilität und Wachstum

Kursentwicklung letzte 5 Jahre: +120,5 %
Dividendenwachstum letzte 5 Jahre: +20,58 % p. a.

Ferrari (WKN: A2ACKK) ist eines der weltweit bekanntesten Unternehmen und ein führender Hersteller von Luxus-Sportwagen. Die Marke mit dem berühmten Pferd ist seit Jahren ein Synonym für Stil, Luxus und Leistung. Das Unternehmen produziert auch Rennwagen und ist seit Jahrzehnten in der Formel 1 aktiv.

Für dich als Aktienanleger kann Ferrari eine interessante Option sein. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein ordentliches Wachstum gezeigt. In den vergangenen fünf Jahren kletterte der Gewinn um fast 8 % pro Jahr. Auch die Kapitalrenditen sehen gut aus. Die Eigenkapitalrendite lag zuletzt bei 36,1 %, die Gesamtkapitalrendite bei 12,6 %. Im Branchenvergleich kann sich das sehen lassen.

Auch die Bilanz gefällt mir von Jahr zu Jahr stetig besser:

  • Schuldenabbau: Das Verhältnis zwischen Schulden und Eigenkapital hat sich in den letzten fünf Jahren von 230,4 auf 105,8 % verringert.
  • Deckung der Verschuldung: Die Schulden sind durch den operativen Cashflow gut gedeckt (50,9 %).
  • Zinsdeckungsgrad: Ferraris Zinszahlungen auf seine Schulden sind durch das EBIT gut gedeckt (24,6x).

Ferrari verfolgt eine Strategie der begrenzten Produktion, um die Exklusivität der Marke zu wahren. Das Unternehmen setzt auf eine Kombination aus Tradition und Innovation, um seine Position als führender Anbieter von Luxus-Sportwagen zu festigen.

Ferrari hat auch ein starkes Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz gezeigt, was für manche Investoren, besonders für die großen, ein immer wichtigerer Faktor ist. Das Management um CEO Benedetto Vigna hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 eine vollständig kohlenstofffreie Produktion zu erreichen und bereits Fortschritte bei der Reduzierung seiner Umweltauswirkungen erzielt.

Unterm Strich ist Ferrari ein Unternehmen mit einer starken Marke, einem starken Wachstumspotenzial und einem klaren Engagement für Nachhaltigkeit. Für Anleger, die in den Luxus-Sportwagenmarkt investieren möchten, ist Ferrari eine interessante Option.

Mensch und Maschine gedeiht in wachsender Branche

Kursentwicklung letzte 5 Jahre: +129,7 %
Dividendenwachstum letzte 5 Jahre: +56,63 % p. a.

Mensch und Maschine (WKN: 658080) ist ein deutsches Unternehmen, das im Bereich CAD-, CAM- und BIM-Software sowie 3D-Druck tätig ist. Das Unternehmen ist seit 1998 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Anbieter von CAD-Software in Europa entwickelt.

Mensch und Maschine ist in einem Wachstumsmarkt tätig, da CAD-Software und 3D-Drucktechnologien immer wichtiger werden und in vielen Branchen Anwendung finden. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein solides Wachstum gezeigt und konnte seinen Umsatz kontinuierlich steigern. Zudem hat es sich durch Übernahmen von anderen Unternehmen im Bereich CAD-Software und 3D-Drucktechnologie verstärkt.

Für dich könnte Mensch und Maschine daher eine interessante Möglichkeit sein, um in diesen wachsenden Markt zu investieren. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren als zuverlässiger und solider Anbieter etabliert und hat Potenzial für weiteres Wachstum. Die Dividende hat sich seit 1998 mehr als verachtfacht. Zuletzt wurde 2014 ausgesetzt:

in Euro201320152016201720182019202020212022
Dividende je Aktie0,190,070,100,150,190,851,001,201,40

Rentenlücke ade! 10 Topsecret-Aktientipps, um den Ruhestand zu retten (für Jung und Alt!)

Nur 1.000 Euro im Monat trotz jahrzehntelanger Arbeit – das ist alles, was die gesetzliche Rente vielen von uns bieten kann.
Die gute Nachricht ist: Diese böse Ruhestands-Überraschung kannst du vermeiden! In unserem kostenlosen Sonderbericht beschreibt Aktienwelt360-Analyst Vincent Uhr ausführlich die zehn Grundpfeiler einer gelungenen Altersvorsorge für Jung und Alt. Sichere dir jetzt den Report und lerne, was du jetzt tun kannst, um deutlich mehr für deinen Ruhestand herauszuholen!

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Mensch und Maschine.



Das könnte dich auch interessieren ...