Colgate-Palmolive-Aktie: Seitwärtsphase erfolgreich beendet und weitere Höchstkurse fest im Blick!

Gut für die Mundhygiene: Nahaufnahme von Zahnpasta auf einer Zahnbürste
Foto: George Becker via Pexels

Geduld soll sich ja bekanntlich auszahlen. Das trifft nicht selten auch auf die Börse zu. Denn manchmal können Aktien zu so etwas wie einen Dornröschenschlaf übergehen. Und da braucht man als Investor mitunter ein ziemlich gutes Sitzfleisch, um solch eine Phase zu überstehen.

Sehr lange musste man auch bei der Aktie von Colgate-Palmolive (WKN: 850667) geduldig sein. Rund zehn Jahre befand sich diese nämlich in einer Seitwärtsbewegung, aus welcher sie aber 2024 endlich erfolgreich ausbrechen konnte. Grund genug, uns heute einmal kurz mit dem Hygienekonzern zu beschäftigen.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Rekordjahr voraus

Das US-amerikanische Unternehmen Colgate-Palmolive ist in Sachen Zahncreme unbestritten die weltweite Nummer 1. Daneben umfasst das Angebot aber auch Körperpflegeprodukte, Reinigungs- und Waschmittel oder auch Tiernahrung. Alles alltägliche Produkte, die sich schnell verbrauchen und daher ständig neu beschafft werden müssen.

Hier winken also immer wiederkehrende Umsätze. Nachdem sich bei Colgate-Palmolive aber das Wachstum die letzten Jahre in Grenzen gehalten hatte, kann man nun wieder eine Beschleunigung erkennen. Die Zahlen zum ersten Quartal sprechen hier eine deutliche Sprache. Um stolze 10 % ist der organische Umsatz hier gegenüber dem Vergleichszeitraum angestiegen. Und beim Nettogewinn ging es sogar um 22 % nach oben.

Da sich also auch beim Gewinn ein positiver Trend mit schnellerem Wachstum zeigt, hat man sich entschlossen, mehr Geld in das Marketing fließen zu lassen. Gleichzeitig hat das Colgate-Management seine Umsatzprognose für das laufende Jahr angehoben. Somit könnten 2024 erstmals Umsatzerlöse von mehr als 20 Mrd. US-Dollar erzielt werden. Beim Gewinn erwarten Börsenexperten einen Anstieg auf rund 2,9 Mrd. US-Dollar. Dies wäre fast 25 % mehr und ebenfalls ein neuer Rekordwert.

Aktie gibt Gas

Wie schon oben angesprochen, konnte man in den letzten Jahren mit der Aktie von Colgate-Palmolive keine Lorbeeren gewinnen. Aber ein Durchhalten hätte sich ausgezahlt. Unter anderem wohl auch bedingt durch die guten Ergebnisse konnten die Papiere alleine seit Anfang Januar um 22 % im Kurs zulegen.

Allerdings hatte eine Trendumkehr bereits Anfang Oktober letzten Jahres eingesetzt, nachdem die Colgate-Palmolive-Aktie mit 68,87 US-Dollar (11.10.2023) ihren Jahrestiefstand markiert hatte. Wenn man sich an diesem orientiert, dann notieren die Anteilsscheine mit 98,18 US-Dollar (27.06.2024) mittlerweile schon 43 % höher als damals.

Doch hier muss das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein. Denn wie wir wissen, steuert Colgate-Palmolive ja auf ein Rekordjahr zu. Dies könnte zwar schon ein Stück weit mit eingepreist sein, aber wenn wir einmal auf die weiteren Prognosen von MarketScreener schauen, könnte in der Aktie noch weiteres Potenzial schlummern.

Denn auch für die kommenden beiden Jahre wird mit weiter steigenden Erlösen und Gewinnen gerechnet. Somit könnten also sowohl 2025 als auch 2026 hier weitere Bestmarken erzielt werden. Was letztendlich in meinen Augen eben auch bei den Papieren von Colgate-Palmolive für eine weitere Kursfantasie sprechen sollte.

Wer jetzt neugierig geworden ist, würde mit der Colgate-Palmolive-Aktie nicht nur in ein margenstarkes, sondern auch in ein finanziell gut aufgestelltes Unternehmen investieren. Schließlich soll 2024 der Free Cashflow mit 3,35 Mrd. US-Dollar auf einem höheren Niveau liegen als das Nettoergebnis. Zu guter Letzt noch ein Blick auf das 2024er KGV, für welches wir aktuell einen Wert von 28 ermitteln können. Und bei der Dividende kommt man im Moment in den Genuss einer anfänglichen Rendite von 2,04 %.

15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen

Hohe Inflation, drohende Rezession, wackelnde Banken: Die Liste der Bedrohungen für den Aktienmarkt ist lang. In unsicheren Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Aktien finanziell gesunder Unternehmen zu halten.

Das nötige Grundwissen und das passende Handwerkszeug erhältst du in unserem exklusiven und kostenlosen Sonderbericht „15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen”.

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...