Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

3 Wachstumsaktien, die man während eines Biden-Bärenmarktes kaufen sollte

Börsencrash
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Auch wenn einem Bärenmärkte kurzfristig Angst machen können, sind sie der ideale Zeitpunkt, um sein Geld zu investieren.
  • Diese schnell wachsenden Aktien erfüllen alle Voraussetzungen für geduldige Anleger.

Als Präsident Joe Biden vor etwas mehr als einem Jahr sein Amt antrat, standen die Sterne perfekt für eine ausgedehnte Rallye. Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, hatte die Absicht, die Zinssätze bis 2023 auf einem historischen Tiefstand zu halten, und es herrschte Optimismus, dass Bidens Multi-Billionen-Dollar-Paket für Infrastrukturausgaben, bekannt als „Build Back Better“, einer Vielzahl von Sektoren und Branchen Auftrieb geben würde.

Doch weniger als 14 Monate später wird Powell die Zinsen anheben, um die höchste Inflationsrate seit vier Jahrzehnten zu bekämpfen. In der Zwischenzeit scheiterte Bidens Gesetzentwurf für Infrastrukturausgaben im Kongress. Wenn man diese Faktoren mit den Unsicherheiten rund um COVID-19 und den andauernden Russland-Ukraine-Konflikt kombiniert, ist es vielleicht nicht überraschend, dass der wachstumsstarke Nasdaq Composite in der letzten Woche in den Bärenmarkt abgetaucht ist (d. h. ein Rückgang von mindestens 20 % gegenüber seinem Schlusshoch).

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Auch wenn Bärenmärkte zermürbend sein können, sind sie historisch gesehen ein guter Zeitpunkt, um sein Geld in schnell wachsende, innovative Unternehmen zu investieren. Schließlich wurde jeder Bärenmarkt von einer Hausse abgelöst.

Deshalb sind die folgenden drei Wachstumsaktien die perfekte Ergänzung für geduldige Anleger in einem Biden-Bärenmarkt.

Nio

Auch wenn die Sorgen um die Lieferkette den Anlegern von Autoaktien kurzfristig Angst gemacht haben, ist die langfristige Zukunft der Hersteller von Elektrofahrzeugen (EV) unglaublich rosig. Deshalb ist jeder bedeutende Rückschlag eine gute Gelegenheit, um bei den Aktien der schnell wachsenden Elektrofahrzeug-Aktie Nio (WKN: A2N4PB, -9,57 %) einzusteigen.

Angesichts der zu erwartenden Knappheit an Halbleiterchips wurde die Expansion von Nio und seinen EV-Konkurrenten vorübergehend gebremst. Das hat das Unternehmen aber nicht davon abgehalten, sein Potenzial im vierten Quartal zu zeigen. Trotz der Probleme in der Lieferkette übertraf Nio im November und Dezember die 10.000er-Marke und näherte sich damit einer jährlichen Auslieferungsrate von 130.000 E-Fahrzeugen. Die Geschäftsführung hält eine Auslieferungsrate von 600.000 E-Fahrzeugen bis Ende 2022 für möglich.

Nio sorgt für Aufsehen, wenn es um Innovation geht. Diese Innovation kommt in vielen Formen daher. Die kürzlich vorgestellten ET7- und ET5-Limousinen des Unternehmens bieten zum Beispiel Premium-Batteriepakete, die die Reichweite auf etwa 620 Meilen erhöhen. Damit sind der ET7 und der ET5 direkte Konkurrenten des Premiumfahrzeugs Model S und des günstigeren Model 3 von Tesla Motors.

Darüber hinaus ist das Batterie-as-a-Service (BaaS)-Programm des Unternehmens einfach genial. Mit BaaS erhalten Käufer einen Rabatt auf den ursprünglichen Kaufpreis ihres Fahrzeugs und haben die Möglichkeit, ihre Batterien zu laden, zu tauschen oder aufzurüsten. Im Gegenzug zahlen sie eine monatliche Gebühr an Nio. Nio verzichtet zwar auf kurzfristige Einnahmen, erzielt dafür aber langfristig beständigere Einnahmen und sichert sich die Markentreue seiner ersten Käufer.

Es wird erwartet, dass Nio spätestens im Jahr 2023 auf wiederkehrender Basis profitabel sein wird. Das macht das Unternehmen zum aktuellen Kurs zu einem echten Kauf.

Novavax

Einer der besten Aspekte von Aktien aus dem Gesundheitsbereich ist, dass sie nicht darauf angewiesen sind, dass der Aktienmarkt steigt, um sich gut zu entwickeln. Da die Menschen sich nicht aussuchen können, wann sie krank werden oder welche Krankheit(en) sie bekommen, gibt es immer eine Nachfrage nach verschreibungspflichtigen Medikamenten, medizinischen Geräten und Gesundheitsdienstleistungen. Deshalb ist die schnell wachsende Biotech-Aktie Novavax (WKN: A2PKMZ, -6,15 %) ein kluger Kauf für den Biden-Bärenmarkt.

Novavax ist vor allem für seinen COVID-19-Impfstoff, NVX-CoV2373, bekannt. Das Unternehmen hat drei groß angelegte Studien mit seinem Hauptimpfstoff durchgeführt. Zwei Studien an Erwachsenen (Großbritannien und USA/Mexiko) ergaben eine Impfstoffwirksamkeit (VE) von 89,7 % und 90,4 %. Die jüngste dritte Studie, an der Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren teilnahmen, ergab eine VE von 82 %, wenn die Delta-Variante am häufigsten vorkam. Nur wenige COVID-19-Impfstoffe haben in allen Studien die 90%ige VE-Schwelle erreicht. Dies sollte es Novavax ermöglichen, einer der Hauptakteure bei Erst- und Auffrischungsimpfungen zu werden.

Aufgrund kurzfristiger Verzögerungen bei der Einreichung von Anträgen und Problemen beim Produktionsanlauf können Investoren bei Novavax auch ein gutes Geschäft machen. Die Verzögerungen bei der Einreichung von Anträgen sind nun überwunden, da sich das Unternehmen auf die Erhöhung seiner Produktionskapazität konzentriert.

Außerdem hat Novavax die Möglichkeit, Kombinationsimpfstoffe zu entwickeln, die schneller auf den Markt kommen als die Konkurrenz. Stell dir vor, du könntest eine jährliche Auffrischungsimpfung gegen Grippe und COVID-19 zur gleichen Zeit erhalten.

Novavax ist auf dem besten Weg, seinen Umsatz bis 2022 fast zu vervierfachen, und das bei einem Wert, der weniger als das Vierfache der von der Wall Street prognostizierten Gewinne für dieses Jahr beträgt. Das würde ich einen soliden Biden-Bärenmarkt-Kauf nennen.

CrowdStrike Holdings

Die dritte Wachstumsaktie, die du während der Biden-Baisse kaufen solltest, ist das Cybersicherheitsunternehmen CrowdStrike Holdings (WKN: A2PK2R, -0,25 %).

Wenn du hier einen Trend erkennst, dann ist es der, dass bestimmte schnell wachsende Branchen meist oder ganz unempfindlich gegenüber wilden Schwankungen am Aktienmarkt sind. Die Cybersicherheit ist eine weitere dieser Branchen. Hacker und Roboter lassen sich nicht davon abhalten, Unternehmens- und Verbraucherdaten zu stehlen, nur weil die Wall Street einen schlechten Tag hatte. Das bedeutet, dass sich Cybersicherheit zu einer grundlegenden Notwendigkeit für Unternehmen jeder Größe entwickelt hat.

Die Cloud-native Sicherheitsplattform Falcon ist das, was CrowdStrike ausmacht. Falcon basiert auf künstlicher Intelligenz (KI) und überwacht täglich über 1 Billion Ereignisse. Da Falcon in der Cloud entwickelt wurde und sich auf KI stützt, kann es Bedrohungen effektiver erkennen und darauf reagieren als herkömmliche Lösungen vor Ort. Dieser hochwertige Endpunktschutz ist wahrscheinlich der Grund, warum die Kundenbindungsrate des Unternehmens seit Jahren bei 98 % liegt.

Wie ich bereits erwähnt habe, beeindruckt CrowdStrike sowohl durch das Wachstum neuer Nutzer als auch durch die Fähigkeit des Unternehmens, bestehende Kunden zu höheren Ausgaben zu bewegen. Innerhalb von fünf Jahren ist die Zahl der Abonnenten des Unternehmens von 450 auf 16.325 angestiegen. Gleichzeitig stieg der Anteil der bestehenden Kunden, die vier oder mehr Cloud-Module gekauft haben, von 9 auf 69 %. Es überrascht nicht, dass das organische Umsatzwachstum bei den Bestandskunden im Jahresvergleich in 16 aufeinanderfolgenden Quartalen mindestens 20 % beträgt.

Als Sahnehäubchen liegt die bereinigte Bruttomarge von CrowdStrike bereits bei 79 %, obwohl sich das Unternehmen noch in der Anfangsphase seines Wachstums befindet. CrowdStrike ist ein klarer Kauf, auch wenn der Nasdaq in den Bärenmarkt abrutscht.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 13.03.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams besitzt Novavax. The Motley Fool besitzt und empfiehlt CrowdStrike Holdings, Nio und Tesla. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!