Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Du ahnst nicht, wo Mercadolibre noch vor 3 Jahren stand!

Börse Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Foto: Getty Images

Mercadolibre (WKN: A0MYNP) von vor drei Jahren? Natürlich befand sich der lateinamerikanische Tech-Konzern damals noch vor der Corona-Pandemie, aber bereits in einem soliden Wachstumsmodus. Trotzdem lohnt sich der Blick zurück, denn in den vergangenen drei Jahren hat sich wirklich eine Menge verändert.

Schauen wir uns den Konzern in den Jahren 2019 und 2022 an. Schon allein ein kurzer Zeitausschnitt wie der des zweiten Quartals zeigt eine vollkommen andere Ausgangslage. Bereit, um für diese kurze Zeitreise einen vergleichenden Blick zu riskieren? Ich denke, du wirst es nicht bereuen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Mercadolibre: 2019 und heute!

Im Jahre 2019 ist Mercadolibre jedenfalls noch bedeutend kleiner gewesen. Wenn wir bereits einen Blick auf die Erlöse von damals 545,2 Mio. US-Dollar riskieren, so sehen wir wirklich nur einen Bruchteil des heutigen Umsatzpotenzials. Zum Vergleich: Im zweiten Quartal des Jahres 2022 kam der Konzern auf 2,6 Mrd. US-Dollar. Das zeigt, dass das Unternehmen heute in einem einzigen Vierteljahr hochgerechnet so viel Umsatz macht wie damals im Gesamtjahr.

Mit einem Umsatzwachstum von heute 56,5 % in lokalen Währungen und damals 102 % sehen wir zwar eine leichte Verlangsamung. Aber trotzdem für die jetzt bereits erreichte Größe noch immer starke und deutlich zweistellige Zuwächse. Übrigens: Schon damals kam Mercadolibre im E-Commerce auf ein Gross Merchandise Volume von 3,4 Mrd. US-Dollar. Mit einem Payment Volume in Höhe von 6,5 Mrd. US-Dollar stand der Gesamtkonzern jedoch bei Weitem nicht dort, wo er heute steht.

Mercadolibre kam zuletzt auf 8,6 Mrd. US-Dollar Gross Merchandise Volume, was zwar ebenfalls eine bedeutende Erweiterung darstellt. Das Payment Volume lag im zweiten Quartal dieses Jahres allerdings bei 30,2 Mrd. US-Dollar. Wir können daher sagen, dass sich Mercado Pago in diesen drei Jahren zu einer weitgehend eigenständigen und großen Unternehmenseinheit entwickelt hat.

Insgesamt ist dieser Rückblick von einem stark wachsenden Volumen geprägt. Übrigens auch inzwischen von Profitabilität. Im zweiten Quartal dieses Jahres lag das Nettoergebnis bei 123 Mio. US-Dollar. Wenn jetzt für Mercadolibre eine Phase der Gewinnskalierung beginnt, so könnte das eine weitere Neubewertung auslösen.

Verschiedene Ausgangspunkte!

Mit Blick auf Mercadolibre damals und heute können wir zudem festhalten: Der Gesamtkonzern hat sich in drei Jahren stark etabliert. Inzwischen geht es auch aufgrund des Volumens um mögliche Wettbewerbsvorteile und das Festigen des Ökosystems. Auch das könnte eine qualitative Stufe bei dieser Growth-Story darstellen.

Übrigens: Die Aktie von Mercadolibre notierte damals im Jahre 2019 bei ca. 500 Euro. Bereits im Jahr 2020 knackte sie 800 Euro. Heute steht sie auf einem Aktienkurs in Höhe von 831 Euro bei einer Marktkapitalisierung von 42,3 Mrd. US-Dollar und einem hochgerechneten Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 4. Vielleicht nicht die teuerste Bewertung, um sich jetzt eine solide Qualitäts-Growth-Aktie mit einem interessanten Neubewertungsprofil näher anzuschauen. Das Wachstum der letzten Jahre stimmte jedenfalls.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!