2 wachsende Marktführer mit guten Dividenden und Zukunftsvisionen!

Nachhaltigkeit: Eine Hand hält eine junge Pflanze und etwas Erde mit Natur im Hintergrund
Foto: Akil Mazumder via Pexels

Aktien mit hohen Dividenden sind bei Investoren beliebt, da sie eine Möglichkeit bieten, regelmäßiges Einkommen zu erzielen. Gleichzeitig kann das Kapital bei einer regelmäßigen Wiederanlage wachsen. 

Bei der Auswahl von Aktien mit hohen Dividenden ist es jedoch wichtig, nicht nur auf die Dividendenrendite zu achten, sondern auch auf das Geschäftsmodell des Unternehmens und seine Wachstumstreiber. In diesem Artikel möchte ich zwei Unternehmen vorstellen, die sowohl hohe Dividendenrenditen als auch starkes Wachstumspotenzial bieten: BMW (WKN: 519000) und Inditex (WKN: A11873).

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

BMW-Aktie: Marktführer bei Premium-Automobilen

BMW ist ein deutscher Autohersteller, der für seine hochpreisigen Automobile bekannt ist. Weltweit führt das Unternehmen sogar das obere Preissegment als Marktführer an, noch vor Mercedes-Benz und Porsche. 

Die Bayern besitzen dabei eine breite Palette von Elektro- und Hybridfahrzeugen und planen, in den nächsten Jahren noch mehr Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen, was grundsätzlich als positiv zu begrüßen ist. 

Festlegen möchten sich die Münchner aber noch nicht, was das Thema alleinige Elektromobilität betrifft. Vielmehr sieht man sich noch als technologieoffen an und experimentiert gleichzeitig mit Wasserstoffantrieben.

Langfristig könnte dies ein echter Vorteil sein, sollte sich herausstellen, dass die E-Mobilität doch einige Schwächen mit sich bringt. Kurzfristig dürfte diese Strategie jedoch ein vermehrtes Kopfschütteln bei Investoren auslösen. Schließlich wächst dieses Marktsegment derzeit am stärksten.

Die BMW-Aktie gibt es derzeit für erwartetes KGV von 7,3, was nicht besonders viel ist für einen Marktführer mit hoher Profitabilität. Auch die erwartete Dividendenrendite von 5,9 % (Stand: 23.2.23, Morningstar) sieht überzeugend aus. Die Bewertung spiegelt jedoch auch die Risiken wider, die die Aktie mit sich bringt.

Inditex-Aktie: Führend im Fast-Fashion

Inditex ist ein spanisches Unternehmen, das für seine Bekleidungsmarken wie Zara, Pull & Bear und Massimo Dutti bekannt ist. Das Unternehmen hat ein schnelles Modekonzept, das auf kurzen Lieferzeiten und häufigen Kollektionswechseln basiert.

Inditex besitzt auch eine starke Onlinepräsenz und setzt auf Nachhaltigkeit. Es profitiert also von mehreren Megatrends.

Besonders die Produktion in Europa gilt als ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, da die Spanier ihre Waren noch schneller in die Läden bekommen als beispielsweise ein Wettbewerber wie H&M, der in Fernost fertigen lässt.

Die Corona-Pandemie sorgte für eine Wachstumsdelle. Mittlerweile scheint sich das Unternehmen aber auf einem guten Weg zu befinden, um neue Umsatzrekorde zu erreichen. Unterstützend dabei sollte sich für den international aufgestellten Bekleidungskonzern auch der schwache Euro auswirken.

Langfristig problematisch könnte sich der Aufstieg eines Unternehmens wie Shein auswirken. Dieser chinesische Onlinehändler überzeugt durch ein rasantes Wachstum und dominiert die sozialen Medien wie kein anderer Bekleidungshersteller. Mit seiner Fokussierung auf das untere Preissegment und seiner hohen Frequenz an neuen Kollektionen fischt Shein im selben Gewässer wie Inditex. 

Mit einem erwarteten KGV von 20,8 und einer erwarteten Dividendenrendite von 2,2 % sind die Spanier kein Schnäppchen. Dafür überzeugt jedoch das langfristige Wachstum, was ebenfalls – mit Ausnahme der Corona-Delle – auf die Dividende durchschlägt.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass BMW und Inditex Unternehmen sind, die sowohl hohe Dividendenrenditen als auch solides Wachstumspotenzial bieten. Beide Unternehmen profitieren von Megatrends wie der Elektrifizierung, Urbanisierung, der Digitalisierung oder der Nachhaltigkeit und sie besitzen bereits heute eine führende Marktposition. 

Jedoch sollte man bei der Auswahl von Aktien mit guten Dividendenrenditen nicht nur auf die Dividendenrendite achten, sondern auch das Geschäftsmodell des Unternehmens und seine Wachstumstreiber berücksichtigen. Sie sind es letztendlich, die das Geschäft weiter vorantreiben und die Gewinne und Dividenden steigen lassen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von BMW und Inditex. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...