FlatexDegiro: Die Aktie hat ein Problem!

Eine Person hält ihr Smartphone mit einer geöffneten Trading-App
Foto: Liza Summer via Pexels

Die Aktie von FlatexDegiro (WKN: FTG111) war wohl einer der größten Profiteure des Hypes rund um Meme-Aktien. Denn während junge Anleger Aktien wie Gamestop von Hoch zu Hoch hieften, stiegen die Anzahl an Neukunden und ausgeführten Trades bei FlatexDegiro stetig an. Doch alles hat ein Ende!

Denn wer vor zwei Jahren Aktien des Onlinebrokers gekauft hat, würde aktuell auf einem Kursverlust von über 70 % sitzen. So sorgten Inflationssorgen für Einbrüche am Aktienmarkt und vertrieben viele junge Anleger mit horrenden Verlusten wohl für lange Zeit von den Kapitalmärkten. Als wäre dies nicht schon genug, hat auch die Bafin-Sonderuntersuchung zu FlatexDegiro nicht unbedingt für Wohlwollen unter den Aktionären gesorgt. Doch die Aktie hat noch ein anderes Problem!

Wachstumsaktie ohne Wachstum?

Denn FlatexDegiro zählte für lange Zeit zu den attraktivsten Wachstumsaktien aus Deutschland. So konnte der Onlinebroker seine Kundenbasis und ausgeführten Transaktionen über Jahre hinweg steigern. Nun scheint sich das Blatt jedoch zu wenden.

Denn die jüngsten Daten zur Handelsaktivität im Juni 2023 untermauern meine These, dass die Zeiten des Wachstums ein Ende finden könnten. Denn während die Kundenbasis auf Jahressicht um 11,7 % von 2,29 auf 2,56 Mio. gesteigert wurde, fielen die Transaktionsdaten enttäuschend aus. Obwohl es im Juni 2023 feiertagsbedint zwei Handelstage mehr als im Juni 2022 gab, fielen die ausgeführten Trades von 5,2 auf 4,6 Mio ab. Das ergibt auf Jahressicht ein Minus von 11,5 %.

Keine Frage, in den Vormonaten waren Vergleiche zum Vorjahr aufgrund der Turbulenzen an den Finanzmärkten nicht zielführend. Diese Argumentation sollte aus meiner Sicht jedoch ad acta gelegt werden. Denn während die Aktienmärkte im Juni des Vorjahres stark unter Druck standen, herrscht aktuell eine Aufbruchsstimmung durch den KI-Hype.

Daher gehe ich davon aus, dass viele FlatexDegiro-Kunden ihre Tades aktuell über kostengünstigere Neo-Broker abwickeln. Damit sehe ich das Management von FlatexDegiro in den nächsten Monaten in der Pflicht, die Preispolitik zu überprüfen und demgemäß anzupassen, um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben.

Die Bewertung von FlatexDegiro im Detail

Weshalb ich die Aktie von FlatexDegiro dennoch langfristig für attraktiv erachte, liegt an der aktuellen Unternehmensbewertung. Denn mit einem geschätzten Gewinn je Aktie für das laufende Geschäftsjahr von 0,77 Euro, beträgt das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) lediglich 11,7 (Stand: 06.07.2023, maßgeblich für alle Kennzahlen).

Somit hat der Aktienmarkt das Wort „Wachstum” im Begriff „Wachstumsunternehmen” bereits erfolgreich ausgepreist. Des Weiteren gehe ich davon aus, dass das Unternehmen genügend Potenzial verfügt, Aufwendungen zu reduzieren, um den Gewinn zu erhöhen. Denn zur Stärkung des Kundenwachstums wurde in den letzten Jahren aggressiv ins Marketing investiert. Da der Markt nun gesättigt erscheint, bietet sich eine anderweitige Verwendung des Kapitals an.

Fazit

Grundsätzlich wäre es aus meiner Sicht positiv zu beurteilen, wenn Anleger eine reduzierte Handelsaktivität an den Tag legen würden. Denn im Idealfall betreibt man als Anleger ein qualitativ hochwertiges Research, entscheidet sich für bestimmte Aktien oder ETFs und hält diese über Jahre hinweg. Denn der Spruch „Hin und her, Tasche leer” kommt nicht von ungefähr.

Für Onlinebroker wie FlatexDegiro wären dies jedoch schlechte Nachrichten, da die Umsatzerlöse teilweise erodieren würden. Vor allem, wenn Privatanleger ihre Handelsaktivität nicht verändert haben, sondern zur Konkurrenz abwandern.

15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen

Hohe Inflation, drohende Rezession, wackelnde Banken: Die Liste der Bedrohungen für den Aktienmarkt ist lang. In unsicheren Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Aktien finanziell gesunder Unternehmen zu halten.

Das nötige Grundwissen und das passende Handwerkszeug erhältst du in unserem exklusiven und kostenlosen Sonderbericht „15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen”.

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Michael besitzt Aktien von FlatexDegiro. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von FlatexDegiro.



Das könnte dich auch interessieren ...