Unglaublicher Monopolist aus China mit traumhaften Margen und rasantem Wachstum. Wer steckt hinter dieser Beschreibung?

Auf einer roten Mauer ist die Flagge der Volksrepublik China abgebildet
Foto: David Peterson via Pixabay

Kweichow Moutai: Der perfekte Monopolist aus China? Monopolisten haben den entscheidenden Vorteil, dass sie Preise kontrollieren und höhere Gewinnmargen erzielen können, während hohe Markteintrittsbarrieren und Skaleneffekte ihre langfristige Stabilität und Rentabilität für Investoren sichern. Ein Ideal-Szenario also für Anleger.

Insbesondere die Preissetzungsmacht ist den Staaten bzw. Wettbewerbsbehörden oft ein Dorn im Auge. Allerdings werden Monopole auch von staatlicher Seite geduldet, wie die zahlreichen Energieversorger zeigen.

Kweichow Moutai: Ein Monopol der besonderen Art in China

Ein Monopol der etwas anderen Art gibt es mit dem Spirituosenhersteller Kweichow Moutai (WKN: A0M6R4) zu entdecken. Es handelt sich um ein chinesisches Unternehmen, das für die Herstellung von Moutai Baijiu, einem hochwertigen Reisschnaps, bekannt ist. 

Das Unternehmen mit Sitz in der Provinz Guizhou hat sich zu einem der weltweit führenden Hersteller von Baijiu entwickelt und profitiert von seiner marktbeherrschenden Stellung in China. Die Marke Moutai wird nicht nur für ihre traditionelle Herstellungstechnik und Qualität geschätzt, sondern gilt auch als Symbol für Luxus und Prestige, was zu einer starken Markentreue und internationaler Anerkennung führt.

Überzeugende Margen

Betrachtet man die Zahlen für das Geschäftsjahr 2022, könnte der geübte Bilanzleser ins Schwärmen geraten. Der Geschäftsbericht 2022 zeigt eine beeindruckende durchschnittliche Eigenkapitalrendite von über 30 % – bei einer Eigenkapitalquote von 80 %. Langfristige Finanzschulden gibt es keine. Die operative Marge bewegt sich in Richtung 70 %. Diese Werte sind mit der Monopolstellung des Unternehmens erklärbar.

Wachstumspotenzial scheint ebenfalls vorhanden zu sein, denn für das Geschäftsjahr 2022 liegt das Umsatzwachstum bei beeindruckenden 16 %. Aktiv ist das Unternehmen in den beiden Segmenten “Moutai” und “Other Liquor”, also anderen Spirituosen, tätig. 

Das Segment Moutai konzentriert sich dabei auf die Produktion und den Vertrieb des namensgebenden Moutai Baijiu. Dieser chinesische Reisschnaps ist, wie eingangs beschrieben, für seine traditionelle Herstellungsweise und hohe Qualität bekannt. Die Produktion: national abgeschottet.

Der Hauptumsatz wird mit genau diesem traditionellen Schnaps erzielt. Rund 87 % des Umsatzes entfallen auf dieses margenstarke Produkt mit einer Rohertragsmarge von 94 %. Der Absatz erfolgt fast ausschließlich auf dem heimischen Markt. Aber auch im Ausland entwickelt sich der Verkauf mit einem Umsatzanstieg von über 60 % im Jahr 2022 stark. Allerdings werden dort noch weniger als 5 % der Umsätze erzielt.

Tenbagger Kweichow Moutai

Beeindruckend ist auch die Entwicklung des Aktienkurses. So konnte der Aktienkurs des Monopolisten in den letzten zehn Jahren um über 1.000 % zulegen. 

Es handelt sich also um einen echten Tenbagger aus China. Der Zuwachs gelang jedoch nur bis 2021. In dem Jahr folgte ein starker Kurseinbruch. Seither bewegt sich die Aktie seitwärts.

Bewertung nicht günstig, aber für einen starken Monopolisten attraktiv

Das erwartete KGV liegt bei knapp 23. Hinzu kommt eine erwartete Dividendenrendite von 1,6 % (Stand: 29.1.24, Morningstar), was nicht günstig ist. Für einen Monopolisten mit hohen Marktanteilen und stetigem Wachstum könnte der Preis aber fair sein. 

Die Tatsache, dass viele chinesische Aktien derzeit mit einem hohen Abschlag gehandelt werden, könnte auch die Aktie von Kweichow Moutai zu einem potenziellen Investment für Anleger machen, die die Risiken chinesischer Aktien akzeptieren. Hauptproblem mögen für normale Anleger jedoch die geringen Handelsmöglichkeiten sein.

15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen

Hohe Inflation, drohende Rezession, wackelnde Banken: Die Liste der Bedrohungen für den Aktienmarkt ist lang. In unsicheren Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Aktien finanziell gesunder Unternehmen zu halten.

Das nötige Grundwissen und das passende Handwerkszeug erhältst du in unserem exklusiven und kostenlosen Sonderbericht „15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen”.

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...