Qualität vor Quantität: Welche Dividendenaktien langfristig wirklich Wert schaffen

Eine Person hält Münzen verschiedener Währungen in einer Hand
Foto: cottonbro studio via Pexels

Heutzutage könnten Dividendenjäger leicht das Gefühl bekommen, es sei Weihnachten – und zwar das ganze Jahr über. Im Jahr 2023 schütteten US-Firmen sagenhafte 602,1 Mrd. US-Dollar an Dividenden aus – ein neues Rekordhoch.

Doch es sind nicht nur die US-amerikanischen Firmen, die in Geberlaune sind. Global gesehen sprudelten die Dividenden ebenso üppig, mit einem Anstieg auf ein nie dagewesenes Hoch von 1,66 Billionen US-Dollar. Von ExxonMobil bis zur China Construction Bank – die Liste der Top-Dividendenzahler liest sich wie das Who’s Who der globalen Wirtschaftsmacht.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Und als ob das noch nicht genug wäre, kündigt sich für 2024 ein weiterer Anstieg der globalen Dividendenausschüttungen an, mit einem möglichen Sprung auf schwindelerregende 1,7 Billionen US-Dollar. Es sieht so aus, als ob die Dividendenflut weiter anschwellen wird, getragen von starken Unternehmensbilanzen und der Aussicht auf anhaltendes Wachstum.

Die augenscheinlich hohen Dividendenrenditen, besonders jene, die die 5-Prozent-Marke übertreffen, locken Anleger mit der Aussicht auf schnelle Gewinne, insbesondere in Zeiten, in denen die Zinssätze für Staatsanleihen niedriger sind. Ein Paradebeispiel hierfür ist Altria, das mit der höchsten Dividendenrendite im S&P 500 Index glänzt. Doch der Schein kann trügen. Die hohe Rendite ist nicht immer ein Zeichen von Stärke oder nachhaltigem Wachstum.

Trotz der Verlockung hoher Dividenden empfehlen die Experten von Aktienwelt360 eine langfristig ausgelegte Herangehensweise. Der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht in der Höhe der Dividendenrendite, sondern in der Qualität des Unternehmens und seiner Fähigkeit, Dividenden nachhaltig zu steigern. Deshalb beleuchten wir heute drei solide Dividendenaktien, die sowohl durch finanzielle Gesundheit als auch mit ihrem Potenzial für nachhaltiges Wachstum glänzen können.

General Mills, ein etablierter Akteur im Bereich der Verbrauchsgüter, zeichnet sich durch eine durchschnittliche Dividendenrendite von etwa 3,3 % aus. Dies mag auf den ersten Blick nicht überwältigend erscheinen, doch die Stärke von General Mills liegt in seiner soliden Finanzstruktur und der Fähigkeit, stetiges Wachstum zu generieren. Mit einer Ausschüttungsquote von ungefähr 50 % und einer von den Aktienwelt360-Experten erwarteten Wachstumsrate von etwa 9 % pro anno bietet General Mills eine attraktive Kombination aus Sicherheit und Wachstumspotenzial.

Snap-On, bekannt für seine hochwertigen Werkzeuge, ist eine weitere attraktive Dividendenaktie. Mit einer durchschnittlichen Dividendenrendite von rund 2,2 % und einer Ausschüttungsquote von deutlich weniger als der Hälfte seines Nettoeinkommens, steht Snap-On beispielhaft für Unternehmen, die in der Lage sind, ihre Dividenden in einem Umfeld steigender Zinsen zu erhöhen.

Coca-Cola bleibt eine Ikone unter den Dividendenaktien. Der Getränke-Gigant überzeugt mit soliden Finanzkennzahlen. Eine durchschnittliche Dividendenrendite von 3,15 % und eine Ausschüttungsquote von 76 % des Nettogewinns machen das Unternehmen zu einer attraktiven Wahl für Investoren, die auf der Suche nach Stabilität und Wachstum sind.

Fazit

In einer Zeit, in der hohe Dividendenrenditen leicht den Blick für das Wesentliche trüben können, ist es entscheidend, sich auf Unternehmen zu konzentrieren, die nicht nur attraktive Dividenden bieten, sondern auch solide Finanzkennzahlen und das Potenzial für nachhaltiges Wachstum. General Mills, Snap-On und Coca-Cola repräsentieren derzeit solche Chancen. Sie bieten eine gesunde Mischung aus Sicherheit, Wachstumspotenzial und der Fähigkeit, Dividenden auch in herausfordernden Zeiten zu steigern. Damit stehen sie exemplarisch für eine vernünftige Herangehensweise an Dividenden-Investments, die langfristig Früchte tragen wird.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.



Das könnte dich auch interessieren ...