Wenn ich 2024 nur eine Dividendenaktie kaufen dürfte, wäre es vermutlich diese

Schriftzug "2024" vor einem blauen Hintergrund
Bild: Gerd Altmann via Pixabay

Ich glaube, dass ich Realty Income (WKN: 899744) als Dividendenaktie kaufen würde, wenn ich meine Auswahl stark beschränken müsste. Es wäre vermutlich nicht (mehr) meine Wahl, wenn ich in einem Jahrzehnt oder in meinem ganzen Leben nur auf einen Namen setzen dürfte.

Trotzdem ist es weiterhin eine Aktie, die eine Menge Qualität auf sich vereint. Die außerdem eine starke Dividende, zur Zeit eine günstige Bewertung und die Möglichkeit einer Neubewertung im neuen Jahr 2024 bieten könnte. Interessiert? Dann sehen wir uns meine denkbare Investitionsthese ein wenig näher an.

Wenn ich nur eine Dividendenaktie kaufen dürfte: Realty Income

Die Ausgangslage ist also klar: Rein fiktiv dürfte ich nur eine Dividendenaktie im Jahre 2024 kaufen: Realty Income ist meine Wahl. Derzeit ist die Aktie mit 5,41 % Dividendenrendite und einem Kurs-FFO-Verhältnis in Höhe von ca. 14 vergleichsweise moderat bewertet. Ich sehe ein Gesamtrenditepotenzial von mindestens 7 % pro Jahr, selbst ohne Wachstum. Das zeigt mir, dass die Chance durchaus attraktiv erscheint.

Bevor es um die Qualität geht, lass uns jedoch über die Chance im Börsenjahr 2024 sprechen. In den vergangenen Jahren haben die hohe Inflation und die dadurch steigenden Zinsen der Immobilienbranche und den REITs zugesetzt. Realty Income musste kaum Federn lassen. Es setzte sich sogar ein moderates Wachstum fort. Aber es ist für Real Estate Investment Trusts mit höheren Zinsen entsprechend schwieriger, sich zu refinanzieren und zuwachsen. Auch der Kredithebel zur Finanzierung wird kritischer beäugt. Entsprechend korrigierten Immobilien-Aktien sehr deutlich.

Realty Income ist als Dividendenaktie dennoch sehr solide aufgestellt. Das Management hat für eine vergleichsweise solide Bilanz mit Blick auf ein ausgeglichenes Verhältnis von Eigenkapital und Verschuldung gesetzt, eine zu hohe Verschuldung ist nicht vorhanden. Im Jahr 2024 scheint der Markt zudem mit wieder leicht sinkenden Zinsen zu rechnen (zumindest deuten das die Zinsprognosen für 2024 an). In diesem Szenario glaube ich, dass Realty Income eine Neubewertung erfahren sollte.

Wir werden nicht direkt ein Niedrigzinsumfeld erhalten. Allerdings dürfte alleine die Tendenz auf einen Wendepunkt in der Zinspolitik ausreichend sein, damit Immobilien-Aktien und REITs wieder höher bewertet werden. Wir sind derzeit jedenfalls in einem soliden Value-Territorium für einen Qualitäts-REIT, der trotz der hohen Zinsen noch moderat gewachsen ist.

Die Qualität hinter der Aktie

Der mögliche Wendepunkt im Jahre 2024 ist ein Teil meiner These bei der Dividendenaktie im Jahre 2024. Allerdings bin und bleibe ich ein unternehmensorientierter Buy-and-Hold-Investor. Entsprechend achte ich auch auf die langfristige Qualität der Aktie und der zugrundeliegenden Gesellschaft.

Weiterhin bin ich der Meinung, dass Realty Income selbst im REIT-Sektor einzigartig ist. Mit seinen mittlerweile über 13.250 Einheiten ist das Portfolio überaus groß. Die Größe in Kombination mit der ausgeglichenen Bilanz ermöglicht es dem REIT zudem, selbst größere Übernahmen zu stemmen. Zwei (Beteiligungen) an Casinos in den letzten Jahren, beispielsweise. Sowie die Übernahme des VEREIT und nun auch von Spirit Realty Capital für 9,3 Mrd. US-Dollar. Solche Zukäufe können kaum REITs oder Immobiliengesellschaften stemmen. Das ist ein möglicher Wettbewerbsvorteil.

Zudem schützt die Größe vor Leerstand und die Zukäufe führen zu einem noch diversifizierterem Portfolio. Alles in allem ist und bleibt Realty Income eine Dividendenaktie mit sehr viel Qualität und attraktiven Möglichkeiten. Mit einer günstigen Bewertung und der Aussicht auf einen Zins-Turnaround starten wir ins Jahr 2024. Deshalb wäre ausgerechnet diese Aktie meine Wahl.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Realty Income.



Das könnte dich auch interessieren ...