Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

3 Dividendenaktien, die sich innerhalb von ein oder zwei Jahren verdoppeln könnten

Älteres Paar beim Strandurlaub reich
Foto: Getty Images

Die wichtigsten Punkte

  • Die COVID-19-Pandemie und das Rekord-Niedrigzinsumfeld haben einige interessante Möglichkeiten geschaffen.
  • Es gibt zwar keine Garantie, aber diese Aktien haben das Potenzial für hervorragende Renditen im nächsten Jahr.
  • Selbst wenn sie sich nicht verdoppeln, sind dies drei ausgezeichnete Unternehmen, die du auf deinem Radar haben solltest.

Dividendenaktien sind üblicherweise nicht für ihr Potenzial für schnelle Gewinne bekannt, aber es ist nicht ausgeschlossen. In diesem Zusammenhang gibt es viele hervorragende und grundsolide dividendenzahlende Unternehmen, deren Aktien im letzten Jahr um mehr als 100 % gestiegen sind.

Es gibt derzeit einige interessante Möglichkeiten zum Investieren in Dividenden an der Börse. Nicht nur, dass es sich bei diesen drei Dividendenaktien um gut geführte Unternehmen handelt, die auf Jahrzehnte hinaus exzellente Erträge und Wachstum liefern sollten, sondern sie alle könnten auch große Gewinner sein, wenn die COVID-19-Pandemie (hoffentlich) im Laufe des nächsten Jahres allmählich zu Ende geht.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Eine Aktie mit einer massiven Wachstumschance, wenn wieder geöffnet wird

EPR Properties (WKN: A1J78V) ist nicht gerade ein bekannter Name, aber es könnte einer der größten Gewinner der Normalisierung des Lebens in den Vereinigten Staaten sein.

EPR ist ein Real Estate Investment Trust oder REIT, der sich auf Erlebnisimmobilien spezialisiert hat. Sein größtes Manko während der COVID-19-Pandemie war die starke Konzentration auf Kinoimmobilien, die knapp die Hälfte der vertraglichen Miete von EPR ausmachen.

Zum einen hat der fulminante Anstieg der Aktie von AMC Entertainment (WKN: A1W90H) es diesem Unternehmen, dem größten Mieter von EPR, ermöglicht, frisches Kapital in Milliardenhöhe zu beschaffen und damit das Risiko eines Konkurses vom Tisch zu nehmen. Zweitens sieht das Unternehmen einen Markt von 100 Milliarden US-Dollar an investierbaren Objekten, um sein Portfolio abseits von Kinos zu diversifizieren und verfügt über mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar an Liquidität, um mit den besten Gelegenheiten zu beginnen. Wenn die Pandemiezahlen anfangen, in die richtige Richtung zu tendieren, und EPR erfolgreich in den Wachstumsmodus zurückkehren kann, könnten der Aktie ein paar starke Jahre bevorstehen.

Wenn die Zinsen steigen, könnte diese Aktie ein großer Gewinner sein

Wells Fargo (WKN: 857949) hat sich seit dem Tiefpunkt des COVID-19-Crashs stark erholt, liegt aber trotzdem mehr als 20 % unter seinem Hoch von vor der Pandemie. Das neue Führungsteam der Bank leistet bisher hervorragende Arbeit, um die Dinge umzukrempeln, und es gibt ein paar wichtige Wachstumstreiber, die in den nächsten Jahren für einen deutlichen Aufschwung sorgen könnten.

Zum einen ist die Strafe der Federal Reserve, die das Wachstum der Bank einschränkt, immer noch in Kraft. Falls du damit nicht vertraut bist: Wegen des berüchtigten Skandals um gefälschte Konten und anderem schlechten Verhalten ist es Wells Fargo derzeit nicht erlaubt, sein Vermögen zu vergrößern. Die Strafe wird wahrscheinlich innerhalb der nächsten ein oder zwei Jahre aufgehoben werden, und das könnte ein großer Wachstumstreiber für die Bank sein.

Darüber hinaus könnte Wells Fargo ein großer Gewinner sein, wenn die Zinssätze zu steigen beginnen. Als die verbraucherorientierteste der großen US-Banken ist das Unternehmen gut positioniert, um seine Gewinnmarge steigen zu sehen, wenn die Zinsen für Verbraucherkredite von ihren historischen Tiefstständen steigen.

Wenn die Unsicherheit in New York nachlässt, könnte diese Aktie ansteigen

Die COVID-19-Pandemie hat Empire State Realty Trust (WKN: A1W6FF) besonders getroffen und es ist nicht schwer zu erkennen, warum. Der REIT besitzt das Empire State Building und ein Portfolio von anderen, meist Büroimmobilien im Raum New York City, und viele Unternehmen haben ihre Mitarbeiter noch nicht wieder ins Büro gebracht.

Darüber hinaus stammte ein erheblicher Teil des Einkommens von Empire State vor der Pandemie aus dem Observatorium, das sich auf der Spitze des namensgebenden Gebäudes befindet. Nicht nur, dass das Observatorium im Jahr 2020 für mehrere Monate geschlossen war, sondern auch, dass die Besucherzahlen bei der Wiedereröffnung nur einen Bruchteil des Niveaus von vor der Pandemie ausmachten, und das bisher auch so geblieben ist.

Die Aktie hat in den letzten Monaten aufgrund des Anstiegs der Delta-Variante und der erneuten Unsicherheit in Bezug auf die Büroarbeit und den Tourismus in New York City deutlich an Wert verloren. Wenn die Pandemie die Kurve kriegt und schließlich 2022 zu Ende geht, gibt es eine legitime Chance, dass Empire State Realty Trust sich verdoppeln könnte.

Kaufe nicht mit der Erwartung einer Verdopplung

Um es klar zu sagen, während ich denke, dass alle drei dieser Dividendenaktien großartige Unternehmen sind und ich sie in meinem persönlichen Aktien-Portfolio besitze – Empire State ist tatsächlich meine größte Investition – gibt es eine Menge, was richtig laufen müsste, damit sich eine dieser drei Aktien innerhalb von ein oder zwei Jahren verdoppelt. Das ist sicherlich möglich, aber das ist nicht der Grund, warum ich sie besitze. Ich besitze sie, weil sie exzellente, gut geführte Unternehmen sind, die auf lange Sicht eine hervorragende Kombination aus Wachstum und Einkommen produzieren sollten. Sie scheinen im Moment einfach besonders überzeugende Möglichkeiten zu sein.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Das Hinterfragen einer Investitionsthese - selbst einer eigenen - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Wells Fargo ist ein Werbepartner von The Ascent, einem Unternehmen von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 01.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Matthew Frankel, CFP besitzt Aktien von EPR Properties, Empire State Realty Trust und Wells Fargo und hat die folgenden Optionen: long August 2021 $85 Calls auf AMC Entertainment Holdings und short August 2021 $65 Calls auf AMC Entertainment Holdings. The Motley Fool empfiehlt EPR Properties und Empire State Realty Trust.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!