Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Surprise, surprise! Das ist die Warren-Buffett-Aktie mit der höchsten Dividendenrendite

Nahaufnahme des weltbekannten Investors Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Es gibt so manche Aktie von Warren Buffett, die eine solide bis hohe Dividendenrendite besitzt. Und es gibt die Anteilsscheine, bei denen der Starinvestor selbst durch seine frühen Investitionen hohe Ausschüttungsrenditen einfährt.

Bei Coca-Cola erhält das Orakel von Omaha zum Beispiel alle zwei Jahre seinen ursprünglichen Einsatz zurück. Dividendenwachstum hat hier zu einer Dividendenrendite von über 50 % geführt. Das ist gewiss nicht wenig und eine starke Erfolgsgeschichte.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Aber bleiben wir heute bei den Warren-Buffett-Aktien, die man jetzt kaufen könnte. Eine Aktie aus dem Portfolio des berühmten Investors besitzt derzeit ca. 5,7 % Dividendenrendite. Na, ob die Aktie jetzt auch ein Kauf ist …?

Die Warren-Buffett-Aktie mit der höchsten Dividendenrendite!

Momentan ist die Warren-Buffett-Aktie mit der höchsten Dividendenrendite Store Capital. Der Real Estate Investment Trust schafft es zu den aktuellen Aktienkursen auf diesen Wert. In gewisser Weise ist das die momentane Bestmarke. Aber der Kontext ist entscheidend.

Store Capital besitzt schließlich auch deshalb die höchste Dividendenrendite unter den Aktien von Warren Buffett, weil der Aktienkurs zwischenzeitlich stark gefallen ist. Alleine in Euro ging es seit dem Corona-Crash von 35,80 Euro bis auf den momentanen Kurs von 25,10 Euro abwärts. Das entspricht einem Minus von ca. 30 % innerhalb dieser Zeit. Natürlich ist das nicht die Welt, aber für einen Qualitäts-REIT eben auch nicht wenig.

Zudem ist es wichtig, die Position von Warren Buffett bei Store Capital richtig einzuordnen. In den Real Estate Investment Trust hat das Orakel von Omaha eine mit Blick auf das Gesamtdepot von Berkshire Hathaway zu vernachlässigende Menge investiert. Insofern gibt es wohl kaum einen strategischen Blick auf diese eher kleinere Beteiligung.

Jetzt trotzdem attraktiv?

Trotzdem ist Store Capital als Warren-Buffett-Aktie attraktiv. Auch im Hinblick auf die 5,7 % Dividendenrendite, die doch einen hohen Wert darstellt. Aber auch das Kurs-FFO-Verhältnis ist mit einem Wert von unter 12 jetzt preiswert. Zudem ist das Ausschüttungsverhältnis anhand dieser Parameter konservativ.

Store Capital verzeichnet solide Zuwächse. Genau das ist ein Qualitätsmerkmal dieser Aktie von Warren Buffett: Die Funds from Operations je Aktie sollen in diesem Jahr auf mindestens 2,20 US-Dollar steigen. Auch die Dividende wuchs im letzten Jahr um 7 % im Jahresvergleich. Das operative Wachstum kann ein Indikator für zukünftiges Dividendenwachstum sein.

Die Warren-Buffett-Aktie war daher nicht unbedingt die Renditemaschine in den vergangenen Jahren. Wenn wir jedoch auf das operative Zahlenwerk blicken, so können wir trotzdem sagen: Unter der Oberfläche läuft es weiterhin gut. Das kann den Weg für langfristige, solide Renditen ermöglichen, insbesondere, wenn der Wachstumskurs anhält.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola und Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Store Capital.



Das könnte dich auch interessieren ...